29.Spieltag: FC Schalke 04 - Bayern München

Detti04

The Count
Ich gehe nicht mehr zur Alm wegen des oben beschriebenen Phänomens des langweiligen Dauergesangs, der sich in ganz Deutschland wie die Pest ausgebreitet hat.
Meine Rede seit Jahren - Dauersingsang nervt. Zum ersten Mal so richtig aufgefallen ist mir das in folgendem Spiel:

FC Bayern München gegen FC Schalke 04 2:1 (1:1) - Die Bundesliga 2003/2004 - Der 28. Spieltag - Fussballdaten - Die Fußball-Datenbank

Das Spiel hab ich damals live im Stadion gesehen, und es war ein ganz aehnliches Spiel wie die beiden Spiele gegen die Bayern in den letzten 2 Wochen: Eine Schalker Mannschaft voll mit Eigengewaechsen ist ueberaus bemueht, hat aber trotzdem gegen nicht besonders gute Bayern keine rechte Chance, weil die Kreativitaet fehlt. In solchen Faellen koennen die Fans tatsaechlich helfen, denke ich - stattdessen zogen die Schalker Fans damals in der 2. Halbzeit 45 Minuten Dauersingsang vor.
 

Detti04

The Count
wie wärs, wenn du deine prognose präzisierst?
zumindest: welches jahrzehnt oder jahrhundert?

das soll jetzt nicht hämisch sein, sondern realistisch.
Fuer mich ist die Meisterschaft noch lange nicht entschieden. Beide Spiele Schalke-Bayern haben mir gezeigt, dass Bayern selber nicht sonderlich stark ist; ich seh nicht, dass die Bayern automatisch ohne Punktverlust durch die letzten 5 Spiele kommen.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Fuer mich ist die Meisterschaft noch lange nicht entschieden. Beide Spiele Schalke-Bayern haben mir gezeigt, dass Bayern selber nicht sonderlich stark ist; ich seh nicht, dass die Bayern automatisch ohne Punktverlust durch die letzten 5 Spiele kommen.
ich bin enttäuscht.
aus den letzten drei spielen und sicheren niederlagen (nach meiner vorstellung) haben die bayern drei siege gemacht.
zwei davon hätte schalke gewinnen müssen.
 
Eine Schalker Mannschaft voll mit Eigengewaechsen

und heute siehts so aus:

Mohamed Amsif
Tore Reginiussen
Marcelo Bordon
Rafinha
Carlos Zambrano
Hao Junmin
Mineiro
Ivan Rakitic
Jermaine Jones
Zé Roberto
Jan Morávek
Vasileios Pliatsikas
Emin Yalinoder
Levan Kenia
Edu
Jefferson Farfán
Vicente Sanchez
Bogdan Müller
Besart Ibraimi


und Schlake verliert immernoch.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Von denen aber nur Bordon, Rafinha, Rakitic und Farfán Stammspieler sind. Da wiegen die Neuer, Höwedes, Westermann, Schmitz, Matip und Moritz schon schwerer.
 

Detti04

The Count
In der Schalker Startaufstellung standen gestern u.a. die Herren Neuer, Hoewedes und Matip, eingewechselt wurden u.a. die Herren Schmitz und Baumjohann; dazu sassen Schober und Moritz auf der Bank. Alle diese Spieler haben den Uebergang vom Jugendlichen zum Profi bei Schalke vorgenommen und bei S04 ihr Profidebuet gefeiert. Somit waren also 7 von den insgesamt 19 Schalker Spielern im Kader gestern auf Schalke ausgebildet worden - reicht das nicht?
 
Nur gut das wir vor euch stehen :auslach:


Zum Spiel: Heute ist mal wieder aufgefallen, dass uns ein kreativer Mittelfeldspieler fehlt :floet:
Das 2:0 hätte auch nicht fallen dürfen :floet:
Naja, verdienter Sieg der Bayern :rolleyes:
Die Meisterschaft ist somit entschieden. Das lässt sich BAyern nicht mehr nehmen :floet:

Bei dem zweiten Tor war die Mannschaft anscheinend noch im Schockzustand. Es fiel kurz nach dem ersten Tor.
Die komplette zweite HZ war für den ..........:motz:
Gegen Zehn Mann MUSS man ein Tor machen.


Die Bayern spielen nächsten Samstag in Leverkusen. Wenn die Pillendreher sich nicht anstrengen werden sie vom BvB überholt, der in Mainz spielt.:rolleyes:
 
Bei dem zweiten Tor war die Mannschaft anscheinend noch im Schockzustand. Es fiel kurz nach dem ersten Tor.
Die komplette zweite HZ war für den ..........:motz:
Gegen Zehn Mann MUSS man ein Tor machen.

Ja, das 2. Tor, war sowas von überflüssig :motz:
Ich kann nur hoffen, das Felix die Mannschaft heute und morgen die Mannschaft statt Ostereier Medizinbälle suchen schickt, die sie dann durchs Parkstadion schleppen können. :suspekt:
Dazu noch der sowas von überflüssige Platzverweis von Bordon, das Spiel war eh schon verloren und dann ein so dämliches Foul. :vogel:
Allerdings verstehe ich auch nicht, warum Magath nicht Bordon ausgewechselt hat - war ja zu befürchten das sowas passiert :suspekt:.
 
Edu hätte er auch aus dem Spiel nehmen müßen. Sanchez wäre vielleicht eine Option gewesen.
Magath soll gesagt haben, daß er die Mannschaft nicht richtig motivieren konnte.
 
Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine Sanchez sass nicht auf der Bank. Keine Ahnung warum :rolleyes:
Finde ich schade, denn ich finde ihn nicht schlecht.
 
In der Schalker Startaufstellung standen gestern u.a. die Herren Neuer, Hoewedes und Matip, eingewechselt wurden u.a. die Herren Schmitz und Baumjohann;

bei den Bayern standen in der Startaufstellung:

Contento
Badstuber
Lahm
Schweinsteiger
Müller

4 von diesen 5 sind Stammspieler, auch bei CL Viertelfinalspielen, die Ersatzspieler sollte man imho nicht zählen, da kämen mit Rensing, Alaba, Ekici und Lell auch noch 4 dazu, wären also zusammen 9 Spieler.

reicht das nicht ?
 
und heute siehts so aus:

Mohamed Amsif
Tore Reginiussen
Marcelo Bordon
Rafinha
Carlos Zambrano
Hao Junmin
Mineiro
Ivan Rakitic
Jermaine Jones
Zé Roberto
Jan Morávek
Vasileios Pliatsikas
Emin Yalinoder
Levan Kenia
Edu
Jefferson Farfán
Vicente Sanchez
Bogdan Müller
Besart Ibraimi


und Schlake verliert immernoch.

Neun oder zehn dieser Spieler sind in letzter Zeit von Magath geholt worden. Magath sucht Ersatz für die teuren Spieler, die er zum Saisonende ziehen laßen muß, bzw. verkaufen muß. MMn wird er unter den zuletzt geholten Spielern aussieben und einige nach der Saison wieder loswerden wollen.

Schalke hat nur ein Spiel mehr verloren, als die Bayern. Gewonnen haben sie ebenso viele Spiele, wie die Bayern. :floet:
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
bei den Bayern standen in der Startaufstellung:

Contento
Badstuber
Lahm
Schweinsteiger
Müller

4 von diesen 5 sind Stammspieler, auch bei CL Viertelfinalspielen, die Ersatzspieler sollte man imho nicht zählen, da kämen mit Rensing, Alaba, Ekici und Lell auch noch 4 dazu, wären also zusammen 9 Spieler.

reicht das nicht ?
Ueber die Bayern hab ich doch gar nichts gesagt. Wieso glaubst Du, Dich in dieser Beziehung verteidigen zu muessen?

Ansonsten: alle die von Dir aufgezaehlten Spieler machen nicht den Unterschied zwischen Schalke und Bayern aus. Dass Bayern jetzt zweimal auf Schalke gewonnen hat, vor Schalke steht und auch in der CL noch aktiv ist, liegt an genau 2 Spielern: den superteuren Spielern Ribery und Robben. Und weil Bayern nur Dank dieser Spieler staerker als eine durchschnittliche Bundesligaspitzenmannschaft wie Schalke ist, ist fuer mich die Meisterschaft noch lange nicht gelaufen.

Ist uebrigens lustig, wie sich die Bayern bzw. deren Fans jetzt einen auf den Sieg auf Schalke abwedeln. Dieser Sieg wurde naemlich mit exakt dem Fussballverhinderungsfussball erreicht, der ansonsten Schalke vorgeworfen wird: aus ganz wenig Torchnacen ein Tor machen (oder zwei), und das dann ueber die Zeit schaukeln. Eigentlich ein bisschen peinlich eingedenk eines so teuren Kaders...

Kleiner Nachtrag: Mohamed Amsif kam als 16-jaehriger zu Schalke (und zwar vom Wuppertaler SV) und ist offenbar in Duesseldorf aufgewachsen. Emin Yalin ist Hesse. Und was hat Bogdan Mueller in der Liste verloren? Oder soll ich jetzt auch alle Spieler auffuehren, die in der 2. Mannschaft der Bayern spielen? Das wird dann aber 'ne lange Liste...
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ist uebrigens lustig, wie sich die Bayern bzw. deren Fans jetzt einen auf den Sieg auf Schalke abwedeln. Dieser Sieg wurde naemlich mit exakt dem Fussballverhinderungsfussball erreicht, der ansonsten Schalke vorgeworfen wird: aus ganz wenig Torchnacen ein Tor machen (oder zwei), und das dann ueber die Zeit schaukeln. Eigentlich ein bisschen peinlich eingedenk eines so teuren Kaders...

Pahh.....dieser "Vorwurf" ist - nuja ich sags mal so - lächerlich.

Selbst wenn das hier in dem Spiel so wäre, dann sagt das eben nur aus, dass die Bayern in der Lage sind auch mal ein Spiel so zu gewinnen.

Die Aussage über die Schalker ist aber eine ganz andere gewesen. Nämlich, dass diese "Taktik" Schalkes "Erfolgsrezept" (neben gefährlich Standards) sei.

Davon kann man bei den Bayern nicht gerade sprechen, trotz dieses Spiels.

Das Spiel war ein Big-Point-Spiel. In solchen gehts zunächst mal nur ums Ergebnis. Glänzen darf man auch, wenn die Umstände es zulassen. Taten sie hier aber offenbar nicht.

Um es andersrum zu sagen: Zumindest ich hätte bei diesem Spiel auch bei umgekehrten Ausgang niemanden vorgeworfen, er hätte dieses (ausschliesslich) mit Foulen, Mauern, Hintenrumquergescheiebe, Verzögerungen und Reklamationen gewonnen. Und das, obwohl ich alldies zutiefst verabscheue. Aber ich weiss eben auch, dass es bei Schlüsselspielen nicht auf Haltungsnoten ankommt.
 

Detti04

The Count
Pahh.....dieser "Vorwurf" ist - nuja ich sags mal so - lächerlich.

Selbst wenn das hier in dem Spiel so wäre, dann sagt das eben nur aus, dass die Bayern in der Lage sind auch mal ein Spiel so zu gewinnen.

Die Aussage über die Schalker ist aber eine ganz andere gewesen. Nämlich, dass diese "Taktik" Schalkes "Erfolgsrezept" (neben gefährlich Standards) sei.

Davon kann man bei den Bayern nicht gerade sprechen, trotz dieses Spiels.

Das Spiel war ein Big-Point-Spiel. In solchen gehts zunächst mal nur ums Ergebnis. Glänzen darf man auch, wenn die Umstände es zulassen. Taten sie hier aber offenbar nicht.

Um es andersrum zu sagen: Zumindest ich hätte bei diesem Spiel auch bei umgekehrten Ausgang niemanden vorgeworfen, er hätte dieses (ausschliesslich) mit Foulen, Mauern, Hintenrumquergescheiebe, Verzögerungen und Reklamationen gewonnen. Und das, obwohl ich alldies zutiefst verabscheue. Aber ich weiss eben auch, dass es bei Schlüsselspielen nicht auf Haltungsnoten ankommt.
Sprueche wie "Wir sind mit Abstand die beste deutsche Mannschaft" u.ae. vom Wurst-Uli darf man sich meiner Meinung nach eben nur dann erlauben, wenn man den Meisterschaftskonkurrenten deutlich vorgefuehrt hat. In etwa so, wie Wolfsburg das im letzten Jahr mit den Bayern gemacht hat oder Bremen vor ein paar Jahren in Muenchen. Nach einem unspektakulaer erworbenen Sieg sind solche Sprueche eher peinlich; wird mal wieder Zeit, dass die Bayern ordentlich einen vor den Latz kriegen.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Hmm...nuja...immerhin haben sie in kürzester Zeit gleich zweimal auf Schalke gewonnen. Beides in durchaus entscheidenden Spielen. Quasi auf Bestellung.

Zeig mir mal eine Mannschaft oder einen Verein, der es immerwieder (nicht verwechseln mit immer) schafft, auf Konpfdruck bei direkten Meisterschaftskonkurrenten, Saisonfavoriten, Mannschaften mit Lauf etcpp. nicht nur nicht zu verlieren, sondern gleich mal eben zu gewinnen.

Da dürfte es nicht viele geben.
 
Ueber die Bayern hab ich doch gar nichts gesagt. Wieso glaubst Du, Dich in dieser Beziehung verteidigen zu muessen?

Verteidigen ?

Das war eigentlich nur als Vergleich zu den "achsotollen" Schlaker Jugendspielern gedacht....

Die Frage ist imho generell erstmal: kommen die eigenen Jugendspieler aus Überzeugung, oder schlicht aus Mangel an Alternativen in den Kader ?

Bei Schlake würde ich (nicht alleine aufgrund der finanziellen Schieflage des Vereines) doch eher stark auf "Mangel an Alternativen" tippen.

Da Schlake unter F.M. eine überaus (vor allem finanziell) erfolgreiche Saison absolviert hat, wird es für die kommenden Saison sicherlich einige Verstärkungen geben. Stellt sich die Frage, wie es dann mit den "eigenen Jugendspielern" ausschaut und wieviel Erfolg man damit in der kommenden Saison hat.

Sprueche wie "Wir sind mit Abstand die beste deutsche Mannschaft" u.ae. vom Wurst-Uli darf man sich meiner Meinung nach eben nur dann erlauben, wenn man den Meisterschaftskonkurrenten deutlich vorgefuehrt hat. I

1. Punkt: "deutlich vorgeführt" ? einen anderen Meisterschaftskonkurrenten ? 2 Auswärtssiege bei einem Meisterschaftskonkurrenten in 2 Wettbewerben und ein Sieg gegen ein Team wie ManU sind imho ein deutliches Zeichen, auch ohne das Bayern mit 4 Toren Unterschied gegen Schlake gewinnen müsste.
2. mit Abstand die besten: sind die Bayern aktuell und waren sie in den letzten Jahren. Nur gewinnt glücklicherweise in der BuLi kein Team die Meisterschaft mit 10+ Punkten vor dem Tabellenzweiten.

Aber über das Thema sollten wir uns in ca. einem Jahr nochmals unterhalten.
Und zwar dann, sollte Schlake zu diesem Zeitpunkt noch in 3 Wettbewerben vertreten sein :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm...nuja...immerhin haben sie in kürzester Zeit gleich zweimal auf Schalke gewonnen. Beides in durchaus entscheidenden Spielen. Quasi auf Bestellung.

Liegt vielleicht auch daran, das sie das Glück (und wir das Pech) hatten, das S04 und die Bayern innerhalb weniger Tagen gleich 2 mal gegeneinander spielen.
Ändert natürlich nix daran, das in dieser Saison die Bauern Meisterschaftsfavorit Nr.1 sind.

1. Punkt: "deutlich vorgeführt" ? einen anderen Meisterschaftskonkurrenten ? 2 Auswärtssiege bei einem Meisterschaftskonkurrenten in 2 Wettbewerben und ein Sieg gegen ein Team wie ManU sind imho ein deutliches Zeichen, auch ohne das Bayern mit 4 Toren Unterschied gegen Schlake gewinnen müsste.

Ach, jetzt sind wird doch auf einmal Meisterschaftskonkurent :staun: ich dachte Meister darf nur Bauern München sein, und zwar überlegen.
Beim Pokalsieg war Bauern München zwar spielerisch überlegen, aber das Tor viel erst kurz vor ende der Verlängerung und wer weiss wie ein Elfmeterschiessen geendet hätte. :floet:
 

Detti04

The Count
2. mit Abstand die besten: sind die Bayern aktuell und waren sie in den letzten Jahren. Nur gewinnt glücklicherweise in der BuLi kein Team die Meisterschaft mit 10+ Punkten vor dem Tabellenzweiten.

Aber über das Thema sollten wir uns in ca. einem Jahr nochmals unterhalten.
Und zwar dann, sollte Schlake zu diesem Zeitpunkt noch in 3 Wettbewerben vertreten sein :)
Spannende Definition von "mit Abstand die Besten", wenn das Team in den letzten 3 Jahren 4., 1. und 2. wurde und im Moment die Tabelle mit 'nem mickerigen Punkt Vorsprung anfuehrt. Und international ist "die mit Abstand beste deutsche Mannschaft" in den letzten Jahren exakt soweit gekommen wie Schalke, naemlich ins CL-Viertelfinale. Ein bisschen wenig Unterschied fuer "mit Abstand die beste Mannschaft", nicht?
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Nu muss man sicherlich auch die Regelmäßigkeit mit betrachten, in welcher die bayern z.B. ins Viertelfinale der CL kommen. Oder unter die ersten 3 oder 4 der Liga.

Und dann wirds wohl auch wieder was mit: Mit Abstand die besten.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Es wurde von Jahren ( Achtung: Plural) geschrieben.

Nicht von einem guten Lauf in einer Rückrunde.....:lachweg:

Was sind 3 Spielzeiten? 3 Jahre vielleicht? Achtung: 3 Jahre = Plural

Und innerhalb dieser 3 Jahre waren 3 unterschiedliche Mannschaften deutscher Meister. Was ist der deutsche Meister?

Die beste deutsche Mannschaft.

Message understood?
 

Detti04

The Count
Und dann wirds wohl auch wieder was mit: Mit Abstand die besten.
Noe, eben nicht. Wenn man nicht 1. ist, ist man auch nicht der Beste, und schon gar nicht mit Abstand. Was Du meinst ist "die Konstantesten" und da geb ich Dir voll recht: Bayern ist haeufiger in der Spitzengruppe der Buli vertreten als jede andere Mannschaft. Das war's dann aber auch schon.
 
Was sind 3 Spielzeiten? 3 Jahre vielleicht? Achtung: 3 Jahre = Plural

Und innerhalb dieser 3 Jahre waren 3 unterschiedliche Mannschaften deutscher Meister. Was ist der deutsche Meister?

Die beste deutsche Mannschaft.

Message understood?

Bayern ist mit Abstand duie beste Mannschaft der letzten Jahre.

Das ist Fakt.

Ne gute Rückrunde der Golfsburger kann daran nicht rütteln. Auch keine gute Rückrunde des VfB.
 
Ach, jetzt sind wird doch auf einmal Meisterschaftskonkurent :staun: ich dachte Meister darf nur Bauern München sein, und zwar überlegen.

Wo habe ich denn das geschrieben ?
Scheinbar leide ich unter Alzheimer...
Ob ich nach Feierabend noch den Heimweg kenne ? *Angst*

Beim Pokalsieg war Bauern München zwar spielerisch überlegen, aber das Tor viel erst kurz vor ende der Verlängerung und wer weiss wie ein Elfmeterschiessen geendet hätte. :floet:

Hätte 1992 im Lotto gewonnen, was wäre heute aus mir geworden ?
ein reicher Schnösel statt des sympatischen Kerlchens das ich nun bin ?

Wen interessierts ? *grins*
 

DeWollä

Real Life Junkie
wie wärs, wenn du deine prognose präzisierst?
zumindest: welches jahrzehnt oder jahrhundert?

das soll jetzt nicht hämisch sein, sondern realistisch.


Immerhin habe ich frühzeitig auf Schalke gesetzt , wer hätte jemals träumen können, daß wir bis 5 Spiele vor Schluß sogar mal auf dem 1. Platz gestanden wären mit dieser Mannschaft, die am Boden zerstört war.

Ich schätze maximal 2 Jahre wird es dauern bis irgendein Titel kommen wird.



Bayern ist mit Abstand duie beste Mannschaft der letzten Jahre.

Das ist Fakt.

und trotzdem kann ich diese Mannschaft nicht ausstehen, das ist auch Fakt....ich bin kein Masochist und sehe eine gute Chance den Bayern öfters mal den Titel wegzunehmen durch andere teams...

Stuttgart, Wolfsburg....demnächst hoffentlich Schalke


alles Jahre ohne Meisterschaft für Bayern, für mich Sieger und Freudenjahre....:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben