29. Spieltag 18/19 Fußballbundesliga - Laberthread

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
29. Spieltag

12.04.2019
20:30 1. FC Nürnberg - FC Schalke 04

13.04.2019
15:30 VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen
15:30 Hannover 96 - Bor. Mönchengladbach
15:30 Werder Bremen - SC Freiburg
15:30 RB Leipzig - VfL Wolfsburg
18:30 Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05

14.04.2019
13:30 1899 Hoffenheim - Hertha BSC
15:30 Fortuna Düsseldorf - Bayern München
18:00 Eintracht Frankfurt - FC Augsburg


Streich mag das "heißblütige Publikum" in Bremen

"Die auf den Platz gehen, sollen sich freuen, dass sie in einem vollen Stadion spielen", sagte Streich vor der Partie in Bremen, "es ist toll dort zu spielen, es ist ein heißblütiges, aber kein unfaires Publikum, das gefällt mir sehr."


Nicht umsonst nennt man Bremen auch das Spanien Deutschlands! :D
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
@Holgy, wie ich sehen kann, hast Du die wichtigste Partie des Spieltages schwarz hervorgehoben. :)
Im Hinspiel hatte Werder das berühmte Quäntchen Glück und kam in der Nachspielzeit noch zu einem 1:1, weil der SC vorher den Sack nicht zugemacht hat. :motz:

Das wird morgen natürlich wieder eine ganz schwere Aufgabe und das 0:5 in Mainz wird noch nicht ganz aus den Köpfen raus sein. Wir werden sehen was rauskommt, denn die Personaldecke ist wieder mal recht dünn. :motz:
Nach Werder folgt das Heimspiel gegen Dortmund und die Auswärtspartie in Leipzig. :motz:

Bei elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz sieht die Lage dennoch (noch) entspannt aus.

Zum Ende der Saison geht es dann endlich mal gegen leichtere Gegner wie Düsseldorf, Hannover und Nürnberg. ;)

Heute abend empfangen die Nürnberger die Schalker. Nürnberg hat mir letzte Woche in Stuttgart gut gefallen und hätte durch aus gewinnen können, einige gute Torchancen konnten sie aber nicht nutzen. Mal sehen ob sie die gute Leistung auch gegen Schalke wiederholen können.

In Dortmund wird sich zeigen, wie sie das 0:5 in München verdaut haben.

Ob Düsseldorf die Bayern noch mal ärgern kann. :weißnich:

Hertha müsste in Hoffenheim auch mal wieder punkten, sonst wird es da noch ungemütlicher, wie es bereits schon ist.
 

U w e

Moderator
Tor für Nürnberg nicht gegeben. War für mich ein korrektes Tor und dazu noch einen Elfer verschossen.
Kann eigentlich nur noch einen Schalker Sieg geben.
Schwache Schalker, limitierte Cluberer.
 

Detti04

The Count
Ich vermute, dass der Schiri das Tor nicht gegeben hat, weil Nuebel noch im 5m-Raum war; gerade in der Buli gilt ja anscheinend sowas wie Artenschutz fuer den Torwart im eigenen Torraum. Ich finde das albern, und das Tor haette auf jeden Fall zaehlen sollen.
 

U w e

Moderator
Wäre kein Problem gewesen sich das mal anzuschauen, war schon echt seltsam. Nuebel fehlte da ja noch einige cm.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ein popliges 1:1 in Nürnberg... Also bisher ist Huubs Mission Klassenerhalt eher ein Faultierrennen.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Faultiere ? Passt doch, die klettern ja bis oben in die Baumkrone. Naja, zuweilen fallen sie auch runter. 9 Punkte vor'm Glubb sollten für S04 reichen, um nicht direkt abzusteigen. :weißnich:
 

Dilbert

Pils-Legende
Faultiere ? Passt doch, die klettern ja bis oben in die Baumkrone. Naja, zuweilen fallen sie auch runter. 9 Punkte vor'm Glubb sollten für S04 reichen, um nicht direkt abzusteigen. :weißnich:
Ich meinte so von der Geschwindigkeit her.

Zudem hat Schalke wohl nur Dusel und Nübel gehabt, um da was zu holen, die Nürnberger haben noch ´nen Elfer verballert, und der Schieri hat denen laut Kicker ein korrektes Tor aberkannt (Videoschlumpf juchei, funktioniert ja wieder grandios, die Scheiße...). Ich hab keine Bilder gesehen, und muss mich so auf das verlassen, was man lesen kann.

Aber stimmt schon, der direkte Abstieg sollte für Schalke gegessen sein. Jetzt müssen die hoffen, dass Stuttgart nicht mehr viel reißt.
 

Dilbert

Pils-Legende
@Holgy, wie ich sehen kann, hast Du die wichtigste Partie des Spieltages schwarz hervorgehoben. :)
Im Hinspiel hatte Werder das berühmte Quäntchen Glück und kam in der Nachspielzeit noch zu einem 1:1, weil der SC vorher den Sack nicht zugemacht hat. :motz:

Das wird morgen natürlich wieder eine ganz schwere Aufgabe und das 0:5 in Mainz wird noch nicht ganz aus den Köpfen raus sein. Wir werden sehen was rauskommt, denn die Personaldecke ist wieder mal recht dünn. :motz:
Nach Werder folgt das Heimspiel gegen Dortmund und die Auswärtspartie in Leipzig. :motz:

Bei elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz sieht die Lage dennoch (noch) entspannt aus.

Zum Ende der Saison geht es dann endlich mal gegen leichtere Gegner wie Düsseldorf, Hannover und Nürnberg. ;)

Heute abend empfangen die Nürnberger die Schalker. Nürnberg hat mir letzte Woche in Stuttgart gut gefallen und hätte durch aus gewinnen können, einige gute Torchancen konnten sie aber nicht nutzen. Mal sehen ob sie die gute Leistung auch gegen Schalke wiederholen können.

In Dortmund wird sich zeigen, wie sie das 0:5 in München verdaut haben.

Ob Düsseldorf die Bayern noch mal ärgern kann. :weißnich:

Hertha müsste in Hoffenheim auch mal wieder punkten, sonst wird es da noch ungemütlicher, wie es bereits schon ist.
So sehr ich mich über einen Freiburger Punktgewinn freuen würde (natürlich völlig uneigennützig in Hinblick auf die Gladbacher Ambitionen für das internationale Geschäft... :rolleyes:), ich glaub auswärts waren die doch sowas wie ein Lieblingsgegner der Bremer. Viel Hoffnung hab ich nicht.

Stuttgart hat Leverkusen zu Gast, mal gucken, ob die nach drei Pleiten in Serie wieder in die Spur finden, oder ob Stuttgart nochmal näher an die Konkurrenz heranrücken kann.

Sollte Gladbach in Hannover gewinnen, wäre das wohl der endgültige Todesstoß für 96. Die Borussen brauchen diesen Sieg, aber es wäre in dieser dämlichen Rückrunde irgendwie Gladbach-typisch, wenn das das letzte Erfolgserlebnis für die Hannoveraner in dieser Saison werden sollte. Ich hoffe natürlich auf das Gegenteil, dafür bin ich schließlich nachher 16 Stunden unterwegs. :prost2:

Bei Düsseldorf fällt Oliver Fink aus, was für die Mannschaft glaube ich eine ziemliche Schwächung darstellt. Aber gut, Heimspiel, sorgenfreie Restsaison, vielleicht können sie es ja wie Freiburg machen und den Bayern auf den Keks gehen.

Beim Rest sieht es für Leipzig eigentlich klar aus, trotz guter Rückrunde der Wölfe. Die Eintracht hat es mit den Europa-Strapazen und einer Ausgburger Wundertüte nach dem Ausscheiden des wohl nicht mehr sehr beliebten Trainers Baum zu tun. Bei Hoffenheim leg ich mich mal auf Sieg fest, obwohl Hertha ja eigentlich nie so spielt, wie man sie erwartet. Bleiben die gedemütigten Dortmunder, die vor heimischen Publikum etwas gutzumachen haben. Mainz ist nicht einfach zu schlagen, aber mit der gelben Wand im Rücken sollte es wohl klappen. Zur Not wie gegen Wolfsburg in den letzten Sekunden.
 
Warum man das Tor für Nürnberg nicht gegeben hat......., :weißnich: .... . Ich habe keine Erklärung dafür. Auch nach der Wiederholung, auch nach der Wiederholung in Zeitlupe, gibts dafür mMn keine Erklärung. Nübel hatte den Ball noch nicht berührt. Der Fuss des Nürnbergers ging klar zum Ball. An Nübel vorbei. Also nicht mal in seine Richtung.
Der Nürnberger hat Nübel den Ball weggekickt bevor Nübel an den Ball gekommen ist. MMn alles regelgerecht.

Der Kick war wieder mal grausam. So spielen 2 Abstiegskandidaten. Nürnberg war der heute besser. Nur Nübel und Nastasic, der einen Torschuss von der Linie kratzte als Nübel schon geschlagen war, haben uns den Punkt gerettet.
Bis zu Ausgleichstor hatte Schalke keine klare Torchance. Nürnberg dagegen hatte recht viele Torchancen.

Nürnberg war die bessere Mannschaft. Fazit für Nürnberg : 2 verschenkte Punkte. Schalke dagegen kann sich mit dem Punkt glücklich schätzen.

Wir können nur mit Glück und mit Schütztenhilfe der anderen Abstiegskandidaten in der ersten Liga bleiben.
Der Punkt war Gold wert. Guckt man sich den Schalker Graupenkick an, so spielt ein Absteiger.

Nübel mit weitem Abstand bester Schalker auf dem Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die einzigen, die die Lage verinnerlicht haben, waren offensichtlich die Nürnberger.
Harit versuchte es 2x mit der Hacke, verstolpert jeden Ball, verliert fast jeden Zweikampf und kann nur meckern.
Ebenso Bentaleb. Sané ist einfach nur schlecht. Er verliert gegen den Gegenspieler und kann nur im Nachsetzen noch versuchen da was retten. Burgstaller, wenn er mal eine Aktion hatte, er stand x-Fach im Abseites.
Die ganze Truppe harmoniert absolut nicht zusammen. Alles vogelwild. Lange Bälle und Zufallsaktionen bestimmen das Schalker Spiel.
Nach vorne und im Sturm geht gar nichts.

Einzig !! Dank:hail:Nübel:hail: haben wir einen Punkt mitgenommen.
 

Detti04

The Count
Mir gefaellt Nuebels Spielweise nicht. Klar, seine Reaktionen auf der Linie sind hervorragend, aber dafuer ist er bei hohen Baellen viel zu passiv. Die Nuernberger Ecken segelten an den Funefmeterraum, ohne dass Nuebel eingriff, und auch das Gegentor war ein Kopfall von der Kante des Funfmeterraums, bei welchem Nuebel auf der Linie kleben blieb. Ganz ehrlich: Ich hoffe, dass sich irgendein reicher Klub von Nuebels Glanzparaden taeuschen laesst und Nuebel fuer viel Geld abwirbt.
 
Bis auf Neuer ist Nübel der beste Keeper den wir bis jetzt hatten. Vor allem wenn man bedenkt, dass er gerade mal 22 Jahre alt ist, ist er schon sehr weit und sehr abgeklärt in seinem Spiel. Auch in Bedrängnis behält er die Ruhe. Seine Reflexe sind sehr gut.

In seiner Entwicklung ist Nübel noch lange nicht am Ende. Dass er schon mit 22 Jahren die Nummer 1 geworden ist, ist genau der richtige Weg.

Bisschen erinnert er mich an Manuel Neuer. Mit gerade mal 20 Jahren bekam Neuer seine ersten Bundesligaeinsätzen. Er wurde die Nummer 1 im Tor, mit viel Licht und Schatten.
Und Neuer ist einer der besten geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Noe, der Vergleich passt nicht. Neuer war schon als junger Spieler ein aktiver Torwart, d.h. ein Torwart, der den hohen Ball angreift, anstatt auf den Abschluss zu warten. Nuebel dagegen scheint ein passiver Torwart der Marke Kahn zu sein, d.h. er bleibt bei Flanken eher drin und hofft dann auf seine Reflexe nach dem Abschluss. Ich brauch das nicht und halte es auch fuer schlechteres Torwartspiel.
 
Möchte gerne an dieser Stelle an ein fabelhaftes Fanbuch von einem Fan für Fans hinweisen,
als Paulianer habe ich keine richtige Verbindung zum Frankenland, aber das war mir nach einigen Seiten egal.
Großartig, bewegend, selbstironisch und unterhaltsam...wer gerne liest, ich will unbedingt darauf deuten:
"NAUS ZUM GLUBB"
192 Seiten im Werkstatt Verlag
12, 90 erschienen vor einer Woche.
Suchergebnis auf Amazon.de für: naus zum glubb

Soccer ist Poesie!!!
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Nürnberg war die bessere Mannschaft. Fazit für Nürnberg : 2 verschenkte Punkte. Schalke dagegen kann sich mit dem Punkt glücklich schätzen.

Wir können nur mit Glück und mit Schütztenhilfe der anderen Abstiegskandidaten in der ersten Liga bleiben.
Der Punkt war Gold wert. Guckt man sich den Schalker Graupenkick an, so spielt ein Absteiger.
Nürnberg war schon in Stuttgart die bessere Mannschaft und hat dort am Ende auch 2 Punkte verschenkt. Mit den jetzt 4 verschenkten Punkten hätten sie noch mal richtig Boden gut gemacht und der VfB stünde jetzt auf einem direkten Abstiegsplatz. Schalke wird schon irgendwie durchkommen.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
So sehr ich mich über einen Freiburger Punktgewinn freuen würde (natürlich völlig uneigennützig in Hinblick auf die Gladbacher Ambitionen für das internationale Geschäft... :rolleyes:), ich glaub auswärts waren die doch sowas wie ein Lieblingsgegner der Bremer. Viel Hoffnung hab ich nicht.

Stuttgart hat Leverkusen zu Gast, mal gucken, ob die nach drei Pleiten in Serie wieder in die Spur finden, oder ob Stuttgart nochmal näher an die Konkurrenz heranrücken kann.

Sollte Gladbach in Hannover gewinnen, wäre das wohl der endgültige Todesstoß für 96. Die Borussen brauchen diesen Sieg, aber es wäre in dieser dämlichen Rückrunde irgendwie Gladbach-typisch, wenn das das letzte Erfolgserlebnis für die Hannoveraner in dieser Saison werden sollte. Ich hoffe natürlich auf das Gegenteil, dafür bin ich schließlich nachher 16 Stunden unterwegs. :prost2:

Bei Düsseldorf fällt Oliver Fink aus, was für die Mannschaft glaube ich eine ziemliche Schwächung darstellt. Aber gut, Heimspiel, sorgenfreie Restsaison, vielleicht können sie es ja wie Freiburg machen und den Bayern auf den Keks gehen.

Beim Rest sieht es für Leipzig eigentlich klar aus, trotz guter Rückrunde der Wölfe. Die Eintracht hat es mit den Europa-Strapazen und einer Ausgburger Wundertüte nach dem Ausscheiden des wohl nicht mehr sehr beliebten Trainers Baum zu tun. Bei Hoffenheim leg ich mich mal auf Sieg fest, obwohl Hertha ja eigentlich nie so spielt, wie man sie erwartet. Bleiben die gedemütigten Dortmunder, die vor heimischen Publikum etwas gutzumachen haben. Mainz ist nicht einfach zu schlagen, aber mit der gelben Wand im Rücken sollte es wohl klappen. Zur Not wie gegen Wolfsburg in den letzten Sekunden.
Stimmt, Du wolltest ja zum Spiel nach Hannover fahren. Na dann hoffe ich mal, das alles reibungslos klappt. :prost2:

Gladbach sollte eigentlich gewinnen, Wo, wenn nicht beim Tabellenletzten, der auch noch stark ersatzgeschwächt ist und sich wahrscheinlich schon mit dem direkten Abstieg abgefunden hat.

Ein Unentschieden bei den starken Bremern wäre für den SC in der jetzigen Verfassung schon eine Überraschung, viel Hoffnung habe ich aber nicht, acht Spieler sind verletzt, einer gesperrt. :motz:

Stuttgart wird bei 21. Punkten bleiben, Leverkusen ist viel stärker besetzt und müsste eigentlich gewinnen.

Düsseldorf hat ja eine richtig gute Saison gespielt, aber ob sie die Bayern ein zweites mal ärgern können, glaube ich ehr nicht.

Bei Augsburg soll der Trainerwechsel hin zu Martin Schmidt noch mal neue Energie freisetzen.

Die Hoffenheimer spielen einen guten Ball, haben aber auch schon sehr viele Punkte liegengelassen, sonst stünden sie viel weiter oben in der Tabelle. Hertha ist eine Wundertüte, sie stecken im unteren Mittelfeld fest und brechen in den letzten Jahren immer in der zweiten Saisonhälfte ein.
 

André

Admin
Und fast das 1:0 für Hannover kurz vor der Pause.

8 Ecken, und nix. Eigentlich könnten wir dem gegnerischen Torwart bei Eckball den Ball auch direkt zum Abstoß hinlegen. Würde keinen Unterschied machen. :nene:

Hinten stehen wir 2 mal Mann gegen Mann. Völlig unnötig.
Ein stärkeres Team, hätte das wohl längst ausgenutzt.

Offensiv geht selbst gegen Hannover kaum was. Kein System, alles irgendwie auf Zufall aufgebaut. Viel brotlose Kunst. Und die wenigen Chancen werden echt kläglich und fahrlässig vergeigt.

Kann man echt froh sein, wenn die Saison endlich vorbei ist. Genau wie schon letzte Saison.

Stindl zudem mit Verdacht auf Schienbeinbruch ins Krankenhaus. X(

Gute Besserung!
 

André

Admin
Und die Führung. Raffael, mehr oder weniger aus dem Nix, aber schön gelupft. :top:
So jetzt muss Hannover aufmachen. Die 3 Punkte wären so wichtig, zumal die Wölfe hintenliegen.
 

Mr.Devil

immer wieder am Ball
Nach 52 Minuten befreit uns Raffael endlich.Ansonsten gutes Spiel von uns , leider ist immer noch die Ladehemmung vorhanden.
 

André

Admin
Immer viel zu kompliziert. Herrmann eben mit genialer kurzen Ecke auf Neuhaus, der kommt frei an den Ball. 12, 13 Meter schräg vorm Tor, wieso dann nicht mal direkt draufhauen. Zumal keiner mit der Variante gerechnet hat. Stattdessen wird dann nochmal der hunderste Pass gespielt und der landet dann beim Gegner.
Ein wenig Einfachheit würde uns echt gut tun.
 

André

Admin
Was für ein Auftritt mal wieder. Gegen jedes andere Team hätten wir heute nicht gewonnen, und vermutlich sogar verloren. Sieht haus wie nebunt gemischte Hobbytruppe die sich samstags im Stadtpark zum kicken trifft.

Irgendwie noch einen Sieg aus den letzen 5 Spielen (aber gegen wen?) und hoffen dass Platz 7 nicht mehr als 8 Punkte holt.

Ob Borussia allerdings tatsächlich auf der Zielgeraden die noch nötigen Punkte holen kann, bleibt offen. Sollte die Leistung von Hannover das Maximum sein, dass die Mannschaft im Moment auf den Platz bringen kann, wäre ein erfolgreicher Saisonabschluss fast schon eine Überraschung.

Mehr Pflichtsieg ging nicht - SEITENWAHL
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Was für ein Auftritt mal wieder. Gegen jedes andere Team hätten wir heute nicht gewonnen, und vermutlich sogar verloren. Sieht haus wie nebunt gemischte Hobbytruppe die sich samstags im Stadtpark zum kicken trifft.

Irgendwie noch einen Sieg aus den letzen 5 Spielen (aber gegen wen?) und hoffen dass Platz 7 nicht mehr als 8 Punkte holt.

Ob Borussia allerdings tatsächlich auf der Zielgeraden die noch nötigen Punkte holen kann, bleibt offen. Sollte die Leistung von Hannover das Maximum sein, dass die Mannschaft im Moment auf den Platz bringen kann, wäre ein erfolgreicher Saisonabschluss fast schon eine Überraschung.

Mehr Pflichtsieg ging nicht - SEITENWAHL

Ehrlich?

Ich fand sie überheblich bis zum geht nicht mehr.

Oder sie dachten sich: "Scheisse, Capitano schwer verletzt, Scheiss was drauf."

Ist jetzt auch Wurscht, reicht es, dann ok, wenn nicht, dann eben nicht.

Erstaunlich oder eher erschreckend finde ich, dass die Diagnose noch nirgends nachzulesen ist. Wär es "nur" der irgendwie offensichtliche Schienbeinbruch ist der doch nach ner halbe Stunde "ausgeröntgt".

Schon mies..., überschattet bei mir alles.
 
Oben