28. Spieltag: FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg

Schöner und alles in allem verdienter Sieg.
Vielleicht n bisschen zu hoch, weil die Schiedsrichterleistung schlecht war. Zu unserem Glück.

Der 1,5 MioEinkauf Burgstaller ist schon längst der TopEinkauf schlechthin. Kämpft und rennt was das Zeug hält und schiesst aus allen Lagen aufs Tor.
So hat er sich längst in die Herzen der Fans gespielt. :)
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Nicht missverstehen: ich habe mich sehr über den Sieg gefreut und die schönen Tore richtig abgefeiert! Es war eins dieser extrem seltenen Schalke-Spiele, bei denen man sich spätestens ab dem 1:0 zurücklehnen konnte und wusste: da geht heute nix schief. Kommt SEHR selten vor.
Dennoch spielte Schalke in vielen Phasen zwischen den Toren genau so pomadig und fehlerhaft wie in Bremen. Der Unterschied war, dass Wolfsburg so erschreckend zahnlos und blutleer war, dass es dies nicht nutzte. Der VfL wird es noch mit dem Abstieg zu tun bekommen, da bin ich mir sicher...
 
Den Unterschied zum Spiel gegen Werder hat das Zweikampfverhalten, also der Kampfeswille ausgemacht. Da sah es um einiges besser aus als beim Spiel gegen Werder.

Was allerdings auch unser Nachteil hätte sein können, wenn nicht sogar müssen. Dem 3:0 ging ein Foul voraus. Wir hätten uns nicht wundern dürfen, wenn der Schiedsrichter auf Foul entschieden hätte.
Und es gab ein weiteres Foul an Gomez, (61. Minute von Nastasic gefoult) das durchaus 11erwürdig war.
 
Oben