28.Spieltag Bayer 04 Leverkusen - FC Schalke 04

Wie endet die Begegnung?

  • Die drei Punkte bleiben in Leverkusen!

    Stimmen: 7 33,3%
  • Das wird ein Remis!

    Stimmen: 7 33,3%
  • Schalke holt den Auswärtssieg!

    Stimmen: 7 33,3%

  • Umfrageteilnehmer
    21

wupperbayer

*Meister 20xx*
Nö. Das Traurige daran ist, dass ich es wirklich erlebt habe. Und das bei einem Spiel, in dem es um den Aufstieg in die 1. Bundesliga ging. :floet:

PS: @Verdandi: In Legenden wird ja gewöhnlich übertrieben.
Du hast jeden einzelnen anwesenden Leverkusener gefragt, ob er bei Bayer arbeitet und verpflichtet wurde, sich ein Auswärtsspiel anzusehen? :floet:

Außerdem, wieso wundert es dich bitte, dass ein aufstrebender Zweitligist Ende der 1970er nicht besonders viele Auswärtsfans mitbringt? Zudem ist es ja nicht so, dass es in der näheren Umgebung keine Konkurrenz gegeben hätte...

Übrigens, nur wenige Jahre später, Anfang der 1980er, gab es da ein Spiel in Köln-Müngersdorf, dem 20.000 Zuschauer beiwohnten. Rate mal, wie viele es aus Leverkusen waren.

Trotzdem würde ich nie auf die Idee kommen, aus diesem einen Spiel, als mehr Gäste- als Heimfans anwesend waren, zu schließen, dass zu jedem Auswärtsspiel damals 12.000 Fans mitreisten.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Du hast jeden einzelnen anwesenden Leverkusener gefragt, ob er bei Bayer arbeitet und verpflichtet wurde, sich ein Auswärtsspiel anzusehen? :floet:
Naja, so sahen die paar Männeken jedenfalls aus. ;) Musst ja außerdem nicht alles auf die Goldwaage legen, aber gerade bei so einem wichtigen Spiel (war übrigens in Münster, also wirklich nicht weit) war das doch ein äußerst kläglicher Auswärtssupport.
 
Du hast jeden einzelnen anwesenden Leverkusener gefragt, ob er bei Bayer arbeitet und verpflichtet wurde, sich ein Auswärtsspiel anzusehen? :floet:

Außerdem, wieso wundert es dich bitte, dass ein aufstrebender Zweitligist Ende der 1970er nicht besonders viele Auswärtsfans mitbringt? Zudem ist es ja nicht so, dass es in der näheren Umgebung keine Konkurrenz gegeben hätte...

Übrigens, nur wenige Jahre später, Anfang der 1980er, gab es da ein Spiel in Köln-Müngersdorf, dem 20.000 Zuschauer beiwohnten. Rate mal, wie viele es aus Leverkusen waren.

Trotzdem würde ich nie auf die Idee kommen, aus diesem einen Spiel, als mehr Gäste- als Heimfans anwesend waren, zu schließen, dass zu jedem Auswärtsspiel damals 12.000 Fans mitreisten.


sorry da sind aber viele busse nach der arbeit nach der Müngersdorf gekarret wurden ...

habt ihr da auch schon mit frei karten geararbeitet , sowie die letzten jahren um besser dazu stehen!

immer wieder , keiner mag euch!

gibt euch das nicht zu denken bis zu heutigen tag , gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
immer wieder , keiner mag euch!


Nachja, Cat, wennze bei uns in Gladbach fraachs, sagen zwar auch viele: Keine Tradition. Aber mal ehrlich: Wie ernst kann man solche Leute nehmen, wenn wir seit mehr als 20 Jahren gegen einen Verein ohne Tradition kein Bundesligaheimspiel mehr gewonnen haben?

Also aus meiner Sicht: Ich verbinde mit Leverkusen viele schönere Europapokalerlebnisse und nahezu stets ansprechenden Fuppes. Und das ist jedenfalls ungefähr 73mal mehr als mit deren Nachbarclübchen.
 
Nachja, Cat, wennze bei uns in Gladbach fraachs, sagen zwar auch viele: Keine Tradition. Aber mal ehrlich: Wie ernst kann man solche Leute nehmen, wenn wir seit mehr als 20 Jahren gegen einen Verein ohne Tradition kein Bundesligaheimspiel mehr gewonnen haben?

Also aus meiner Sicht: Ich verbinde mit Leverkusen viele schönere Europapokalerlebnisse und nahezu stets ansprechenden Fuppes. Und das ist jedenfalls ungefähr 73mal mehr als mit deren Nachbarclübchen.




ok klar (ich verstehe schon dein schalk;)wegen meiner rechtschreibung) , ich aber nicht mit Lev.....eher mit denn BvB .....aber nicht mit deinen verein!
und da dürfen sie mal einen titel holen ( was bisher Fakt ist!!).....


gruß


ist nett als Gladbach Fan...für mich grund bei euch nicht zu schleim oda änliches ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Spiel ist vorbei, und muss abgehakt werden, anders geht es nicht.
Edit: Rolfes war schon sehr ärgerlich nach der Niederlage, der ist auch bei fast jeden Spiel seiner Mannschaft dabei. Man darf nicht drum herum reden, aber Rolfes kann man wohl über längere Zeit nicht ersetzen. :(
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Verletzte gibt's ja wohl bei allen Mannschaften. Und bis auf Helmes seid ihr davon in der Hinrunde auch weitgehend verschont geblieben, während viele eurer Konkurrenten da wesentlich größere Probleme hatten.

Außerdem hat Magath nicht gesagt, dass ihr mit Kießling und Vidal gewonnen hättet, sondern nur, dass Schalke vom Fehlen der beiden profitiert hat.
 
Ja aber das Rolfes der Kapitän vom Verein so lange ausfällt, ist schon extrem.
Auf Dauer wie man jetzt sieht kann ein jüngerer Reinartz ihn nicht ersetzen, geht auch nicht das er noch nicht die Erfahrung eines Rolfes hat und Abgeklärtheit, und auch Friedrich kann ihn nicht als Kapitän ersetzen, und Rolfes ist verdammt wichtig für das Team, wie Adler, Kießling, Vidal und Hyppiä.
 
Kehl ist bei uns sogar noch länger ausgefallen, nämlich von Saisonbeginn bis vor kurzem. Trotzdem stehen wir nur 4 Punkte hinter euch. ;)

Ja und hat Dortmund jedes mal gewonnen ? Die haben doch auch schon an Niederlagen kassiert, und waren einige Punkte von der EL weg, wo man denken könnte, mensch der Kehl fehlt doch echt verdammt, ein Kapitän kann man nicht so leicht ersetzen. Rolfes fehlt einfach, das will ich damit sagen. :(
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Bayer 04 hat am Samstag als Team versagt! Kein Aufbäumen, keine Laufbereitschaft. Stattdessen Angsthasenfußball ( den man ja ausgerechnet Schalke schon oft vorgeworfen hat ) ohne jeglichen Zug zum Tor.

Wenn Leistungsträger fehlen, sollte der Rest der Mannschaft ERST RECHT kämpfen. Davon war NICHTS zu sehen.

Ich bin mir aber sicher, dass Leverkusen wieder die Kurve kriegt - Heynckes ist ein Guter, dem fällt schon was ein ...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Was hast du dich eigentlich so auf den Friedrich eingeschossen? Ich fand Castro und Hyypiä am Samstag wesentlich schwächer. Oder liegt das immer noch an seinen Scherzchen mit seinem alten Kumpel Klopp?
 

osito

Titelaspirant
Bayer 04 hat am Samstag als Team versagt! Kein Aufbäumen, keine Laufbereitschaft. Stattdessen Angsthasenfußball ( den man ja ausgerechnet Schalke schon oft vorgeworfen hat ) ohne jeglichen Zug zum Tor.

Wenn Leistungsträger fehlen, sollte der Rest der Mannschaft ERST RECHT kämpfen. Davon war NICHTS zu sehen.

Ich bin mir aber sicher, dass Leverkusen wieder die Kurve kriegt - Heynckes ist ein Guter, dem fällt schon was ein ...


Das wuerde ich Dir sogar unterschreiben. Ausser bei dem Angsthasenfussball, da muss ich ein Veto einlegen. Momentan ist es fuer die vermeintlichen Favoriten schwierig Ihre Heimspiele zu bestimmen. Bsp.; gibt es hierfuer viele. Der zwang sein Heimspiel nicht nur zu gewinnen, sondern auch zu dominieren setzt bei einigen Clubs laehmungserscheinungen frei. Wir waren bis zum 0:1 in Dortmund auch klar die bessere Mannschaft, und haetten selber 3:0 fuehren koennen. Schalke kam das schnelle 1:0 gegen uns auch noch entgegen, und dann nehmen diese Spiele einen solchen verlauf. Das am ende viele unter ihren Moeglichkeiten spielten, da muss ich Dir wieder Recht geben.
 
Ich hab doch gar nix gegen Leverkusen.

Ich auch nicht.

Ich war noch nie in der Bay Arena. Daher war ich doch sehr erstaunt, daß sie keine Fankurve haben. Das Verhalten der Pillenfans hat mich ebenfalls erstaunt. Sie waren viel zu ruhig. Obwohl Leverkusen oben steht haben sie Fans ihre Mannschaft kaum unterstützt.Die Fans zeigten keine Euphorie.
Wie schon gesagt, Nur die Schalker haben Stimmung gemacht. Wenn die Schalker einmal einen Moment ruhig gewesen, hättest du eine Stecknadel hören können, wie sie auf dem Rasen aufschlägt.:D;)

Erschreckend schlecht war die Spielweise der Pillen. Die haben sich anscheinend mit der Bezeichnung "Vizekusen" abgefunden. Allerdings werden sie höchstens dritter, hinter den Bayern.:D;)
Die Kickerbenotung trifft es auf den Punkt. Bis auf Adler, der die Note Drei bekam, war kein Spieler beßer als 4,5. Sechs Spieler bekamen eine glatte Fünf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben