26. Spieltag Fußball Bundesliga 18/19 - Laberthread

Und die lassen sich von Dir ärgern? Wirklich ??
Kommt natürlich immer darauf an, von wem wir da sprechen. Aber du wärst ganz schön überrascht, wie hoch unsere Quote diesbezüglich ist. Für einen ganz speziellen Kollegen bin ich deswegen tatsächlich der Antichrist. Weiß nicht, ob du dich an die Geschichte erinnerst, aber das ist das Herzchen mit der Anzeige gegen eine Kollegin wegen eines Blechschadens auf dem Firmenparkplatz.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ja, da klingelt was bei mir. Aber jetzt versteh ich erst wie du es gemeint hast, die reiben dir morgen den Duselsieg genüsslich unter die Nase.
 

Litti

Krawallbruder
Beeindruckend die Bayern, zwei mal hintereinander 6:0 und schon ist die Tordifferenz ihr Freund. :eek:

Übernächsten Spieltag ist es dann soweit, Bayern gegen BVB. Gespannt ich bin.
 
Ja, da klingelt was bei mir. Aber jetzt versteh ich erst wie du es gemeint hast, die reiben dir morgen den Duselsieg genüsslich unter die Nase.
Jup, so in etwa. Ich verstehe auch selber nicht, warum die das in sieben Jahren noch nicht kapiert haben, dass mich das nicht trifft. Aber ich mach mir mittlerweile halt umgekehrt nur zu gerne den Jux und erscheine z.B. zu Besprechungen mit schwarz-gelber Kaffeetasse und pack die demonstrativ auf den Tisch. Weil ich eben weiß, dass sich einige tatsächlich davon ärgern lassen. Also so richtig, richtig kindisch. Aber solange sie das Spielchen mitmachen, lebe ich damit gerne meine infantile Ader aus. *g*
 
Jo. Recht beeindruckend wie die Bayern zur Zeit auftreten.
Die Bayern spielen momentan echt stark. 17:1 Tore aus den letzten 3 Spielen. Das geht schon mal.
Am 15. Spieltag standen sie auf dem 3. Tabellenplatz mit 9 Punkten Rückstand zum Tabellenersten, dem BVB. FCB +14 Tore, der BVB +26 Tore.
Jetzt sieht das Ganze ein wenig anders aus.
Tore:
FCB: 68:27-41
BVB: 64:30-34
 
Zuletzt bearbeitet:
Ob der Ibisevic nun dem Bürki Ball an den Pfirsich wirft, oder dem Bürki ne Watsche gibt, Tätlichkeit isses allemal. Wober er für ne Watsche wohl eine längere Sperre bekommen würde. Sach ich jetz mal so.

Er trifft die Rübe auch nur weil Bürki final noch mal runter geht zum Ball. Sonst hätte er ihn vermutlich nicht mal getroffen und dann sicher keine Tätlichkeit. Kann man in jeder Einstellung deutlich sehen. Dämlich war es aber allemal, den Ball da so überhaupt in die Richtung zu werfen.

Die 11er-Entscheidung fand ich bisschen seltsam.
Weigl bekommt aus ca. 1 Meter Entfernung den Ball an den Arm. Weigl zeigte einen guten Reflex indem er schnell den Arm hob um sein Gesicht zu schützen. Hätte er den Arm unten gelassen, hätte er den Ball mit voller Wucht ins Gesicht bekommen.

Schutzhand gibt es halt nicht mehr. Ob das in so einem Fall grundsätzlich richtig ist auf Handelfer zu entscheiden sei mal dahingestellt. Ich hätte ihn sicher nicht gegeben.
 

Dilbert

Pils-Legende
Er trifft die Rübe auch nur weil Bürki final noch mal runter geht zum Ball. Sonst hätte er ihn vermutlich nicht mal getroffen und dann sicher keine Tätlichkeit. Kann man in jeder Einstellung deutlich sehen. Dämlich war es aber allemal, den Ball da so überhaupt in die Richtung zu werfen.

Ich nenne das mal gute Berechnung... Denn was sollte Bürki da sonst wollen, außer den Ball aufsammeln? Abgesehen davon ist allein schon der Versuch strafbar.
 
Ich nenne das mal gute Berechnung... Denn was sollte Bürki da sonst wollen, außer den Ball aufsammeln? Abgesehen davon ist allein schon der Versuch strafbar.

Wenn ich mich richtig erinnere gab es Freistoß für Dortmund oder? Warum muss er dafür den Ball in die Hand nehmen? Das hat Ibisevic in der Situation mMn so eher wohl nicht berechnet.
 

Dilbert

Pils-Legende
Wenn ich mich richtig erinnere gab es Freistoß für Dortmund oder? Warum muss er dafür den Ball in die Hand nehmen? Das hat Ibisevic in der Situation mMn so eher wohl nicht berechnet.
Weil das so ungefähr jeder Spieler macht, der einen Freistoß ausführt. Er legt sich den Ball erstmal zurecht, gerade wenn er noch etwas Zeit rausholen will.

Und was ich schonmal angemerkt hab: Wenn es keine Absicht gewesen wäre, hätte Ibisevic sich in irgendeiner Form entschuldigt. Irgendeine Geste, wenn er schon nicht hingeht. Der hat den Bürki aus Frust abgeschmissen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Sorry, aber wenn das Dingen vom Weigl keine Hand sein soll, was dann? Da wurde die Hand ja nicht irgendwie angeschossen, es gab vielmehr ne klare Bewegung mit der Hand zum Ball. Klar, um den Meggl zu schützen, aber das spiel ja keine Rolle.

Und ist das mit der Schutzhand nicht ein Mythos? Also regeltechnisch war das meines Wissen noch nie erlaubt.
 
Weil das so ungefähr jeder Spieler macht, der einen Freistoß ausführt. Er legt sich den Ball erstmal zurecht, gerade wenn er noch etwas Zeit rausholen will.

Und was ich schonmal angemerkt hab: Wenn es keine Absicht gewesen wäre, hätte Ibisevic sich in irgendeiner Form entschuldigt. Irgendeine Geste, wenn er schon nicht hingeht. Der hat den Bürki aus Frust abgeschmissen.

Bestreite ich doch gar nicht, dass er den Ball aus Frust da hinwirft. Aber "weil das jeder so macht"... Dille...das ist ganz grober zusammengestrickter Humbug. Hätte er ihn absichtlich an den Kopf werfen wollen, hätte er wohl höher angesetzt.
 
Sorry, aber wenn das Dingen vom Weigl keine Hand sein soll, was dann? Da wurde die Hand ja nicht irgendwie angeschossen, es gab vielmehr ne klare Bewegung mit der Hand zum Ball. Klar, um den Meggl zu schützen, aber das spiel ja keine Rolle.

Und ist das mit der Schutzhand nicht ein Mythos? Also regeltechnisch war das meines Wissen noch nie erlaubt.

Der Ball trifft Weigl aus etwas mehr als einem Meter. Er vergrößert nicht seine Körperflache und er nimmt den Arm vor den Körper bzw. die Hand Richtung Kopf. Verschafft er sich einen Vorteil? Auf keinen Fall mMn, der Ball springt ja sogar wieder zu Lazaro. Auf's Tor wäre der Ball so oder so nicht gegangen aus meiner Sicht.

Bei der aktiven Bewegung zum Ball widerspreche ich nicht.


Ganz sicher ist das für mich nicht DAS Handspiel.

Edit:

Die Regel 12 regelt den Bereich "Fouls und unsportliches Betragen" und darin auch das Handspiel. Der entsprechende Abschnitt im Wortlaut:

"Ein Handspiel liegt vor, wenn ein Spieler den Ball absichtlich mit der Hand oder dem Arm berührt.

Folgendes ist zu berücksichtigen:

- die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balls zur Hand),

- die Entfernung zwischen Gegner und Ball (unerwarteter Ball),

- die Position der Hand (das Berühren des Balls an sich ist noch kein Vergehen)

http://www.kicker.de/news/fussball/...rtikel_handspiel---die-regel-im-wortlaut.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Ball trifft Weigl aus etwas mehr als einem Meter. Er vergrößert nicht seine Körperflache und er nimmt den Arm vor den Körper bzw. die Hand Richtung Kopf. Verschafft er sich einen Vorteil? Auf keinen Fall mMn, der Ball springt ja sogar wieder zu Lazaro. Auf's Tor wäre der Ball so oder so nicht gegangen aus meiner Sicht.

Bei der aktiven Bewegung zum Ball widerspreche ich nicht.


Ganz sicher ist das für mich nicht DAS Handspiel.

Edit:



Handspiel - Die Regel im Wortlaut
Danke, dass es jemand sagt, der nicht in Verdacht steht, parteiisch zu sein! Wenn das Hand ist, dann ist die Regel schlicht und einfach für die Tonne. Da bin ich ausnahmsweise bei Felix Magath: Wer das als Hand wertet, soll sich erst mal den Ball von Duda aus einem guten Meter in die Visage donnern lassen. Wenn derjenige das dann immer noch als Handspiel ansieht, dann will ich auch nichts gesagt haben. Über's gesamte Spiel hat es sich nach meinem Empfinden zwar ausgeglichen, weil das Ding von Diallo in meinen Augen schon eher Elfer war als nicht, aber für Weigl? No way.
 
Sorry, aber wenn das Dingen vom Weigl keine Hand sein soll, was dann? Da wurde die Hand ja nicht irgendwie angeschossen, es gab vielmehr ne klare Bewegung mit der Hand zum Ball. Klar, um den Meggl zu schützen, aber das spiel ja keine Rolle.

Und ist das mit der Schutzhand nicht ein Mythos? Also regeltechnisch war das meines Wissen noch nie erlaubt.

Die Hand ging zum Ball. Jo. Es war ein natürlicher Reflex um sich zu schützen. Unsere Fussballer sollen doch gute Reflexe haben. Und nu hat mal einer gezeigt, dass er gute Reflexe hat und bekommt dafür ne Strafe. :D:DDass man dafür 11Meter geben muss, sehe ich nicht so. Reflex = Absicht ? In dem Fall ja. Aber nicht um sich einen Vorteil zu verschaffen.
Und den Vorteil hat Weigl sich ja nun auch nicht verschafft.
Nach der neuen Regel wird es dafür wohl keinen 11er geben.
Obwohl, letztendlich bleibt wohl doch wieder alles am Goodwill des Schiedsrichters hängen.

Nach Diallos Einsteigen gegen Duda im Dortmunder 16er hätte es 11er geben müssen. Wie gesagt, der Dortmunder ging nur zu Gegenspieler. Nicht zum Ball.
Die Pfeife blieb aber stumm.

So btw.
Vom Kicker bekamen die Schiedsrichter eine 4
Viele Fehler bei der Zweikampfbewertung.
Beim Handelfmeter lagen die Schiedsrichter richtig, bei Diallos Schubser lagen sie falsch. Die Schiedsrichter hätten 11Meter geben müssen.
Bei den Platzverweisen lagen die Schiedsrichter richtig.

Das Spiel bekam eine 1.
Ein "technisch hochwertiges Spektakel mit einer aufgewühlten Dramaturgie".


Ob Bürki nun am Pfirsich getroffen wird, oder am Hals, oder den Ball in die Ei...........in die Kronjuwelen bekommt, es war eine Tätlichkeit. Ich meine, so hats dann wohl der Schiedsrichter gesehen. Ich glaube nicht, dass es bei der Entscheidung einzig darum ging dass Bürki am Kopf getroffen wurde.

Ich halte die rote Karte für korrekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dilbert

Pils-Legende
Bestreite ich doch gar nicht, dass er den Ball aus Frust da hinwirft. Aber "weil das jeder so macht"... Dille...das ist ganz grober zusammengestrickter Humbug. Hätte er ihn absichtlich an den Kopf werfen wollen, hätte er wohl höher angesetzt.
Muss ja nicht die Birne sein, er wollte ihn aber treffen. Darauf kommt es letztendlich an. Ob nu Kopp, Bauch oder Hintern, ´ne Tätlichkeit bleibt es so oder so. :)
 
Muss ja nicht die Birne sein, er wollte ihn aber treffen. Darauf kommt es letztendlich an. Ob nu Kopp, Bauch oder Hintern, ´ne Tätlichkeit bleibt es so oder so. :)
Nochmal, bestreite ich nicht. Aber du schriebst halt bewusst an den Kopf. Und das bleibt für mich Humbug. Hilft dann auch nicht wenn du auf andere Körperteile verweist. :)
 
Die Bayern machen mir Angst in letzter Zeit, mit dem 6:0 gegen Mainz haben sie gezeigt, dass sie jetzt keine Kompromisse mehr eingehen und den ersten Platz klar machen wollen. Ich vermute gegen Freiburg am Samstag könnte das Ergebnis ähnlich hoch ausfallen. Und Dortmund wird gegen Wolfsburg wahrscheinlich das schwerere Spiel haben, zumindest sagt das die Wettvorhersage auf tippinsider.com, so dass sie wohl goodbye zum Königsthron sagen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Aus einem internen Schreiben von vor 2 Wochen von U.H. an alle Bayernspieler: "Wer bis Ende der Saion kein Tor geschossen hat, fliegt raus!" :D

Quelle
 
Oben