26. Spieltag - Bundesliga-Konferenz-Thread 2017/18

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
[1] Fr 09’3 20:30 1. FSV Mainz 05 – FC Schalke 04

[2] Sa 10’3 15:30 Bayern München – Hamburger SV
[3] Sa 10’3 15:30 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg
[4] Sa 10’3 15:30 Hertha BSC – SportClub Freiburg
[5] Sa 10’3 15:30 SV Hannover 96 – FC 07 Augsburg
[6] Sa 10’3 18:30 Bayer L’kusen – Bor.Mön’gladbach

[7] So 11’3 15:30 VfB Stuttgart – RasenBallsp. Leipzig
[8] So 11’3 18:00 Borus. Dortmund – Eintr.Frankfurt

[9]Mo 12’3 20:30 SV Werder Bremen – 1. FC Köln

Werder am Montag, was für ein Scheis.
 

Detti04

The Count
Das war fuercheterlicher Fussball von Schalke. Und gluecklich war Schalke obendrein, denn Mainz haette durchaus einen Elfmeter bekommen koennen.

Das Spiel gab es, wie ueblich fuer die Freitagabendspiele, hier in voller Laenge im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. Ich glaube nicht, dass es Werbung fuer die Bundesliga war.
 
Werbung für die Bundesliga macht keine Mannschaft mehr. Ausser die Bayern.

Schalke hätte auch einen 11er bekommen können. Durch ein Handspiel (Latza, übrigens ein Schalker Jugendspieler) )in der ersten HZ. Latza drehte sich weg, die Hand war in Kopfhöhe und abgestreckt vom Kopf. Latza hat somit die Körpergröße verbreitert. Hätte auch anders und schlechter ausgehen können. Für Mainz.

Minimalfussball eben. (ich bezeichne das jetzt mal einfach so). Guten Fussball bin ich von uns schon gar nicht mehr gewohnt. :cool:In Mainz 3 Punkte eingefahren und Tabellenplatz 2 gesichert. Sehenswert war zumindest das Solo von Caligiuri. Und fein reingeschlenzt zum 1:0.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Habs ja vor 2 Wochen schon geschrieben. Hat was von Griechenland die mal Europameister wurden wo auch keiner wusste wieso eigentlich.

Aber zeigt ja auch nur dass die anderen noch schlechter sind, sonst wäre das ja gar nicht erst möglich. :cool:

In der Bundesliga spielen aktuell 17 Gurkentruppen und ein Proficlub der es als einziger schafft konstant an die Leistungsgrenze zu gehen.

Das Problem ist die denken alle wie geil die Liga ist, vergleichen sich mit der PL und wundern sich wieso sich im Ausland niemand für diesen Rotz interessiert.
Ich bin nahezu komplett raus, sportlich sehe ich keinen Reiz mehr und vieles am drumherum stößt mich nur noch ab.

Schauspieler, assoziales Verhalten, Zeitspiel, Schwalben, Montagsspiele, Aufsplittung der TV Rechte, Zirkus, einstudierte und gleichgeschaltete nichtssagende Interviews von nichtssagenden Typen, dazu zweitklassige Schiedsrichter und noch ein schlechteter Videobeweis.

Ich habe mir angefixt von Olympia, Eishockey von der Telekom gegönnt und mir eben das Spiel Bremerhaven gegen Iserlohn gegeben. Die meisten negativen Punkte gibt es da nicht, und sportlich komme ich voll auf meine Kosten. Ein Krimi über 3,5 Stunden mit Kampf und Leidenschaft am absoluten Limit. Ehrlicher, glaubwürdiger Sport. :hail:

Das gibt mir persönlich so viel mehr als Paris vs. Real, oder auch als irgendein random Spiel in der Bundesliga.

Und am Wochenende geht auch die Saison hier in der Bezirksliga wieder los. Da gibts noch ehrlichen Fußball, ne gute Wurst, und nen halben Kasten Bier am Freitag abend beim Flutlichtsspiel für 20 Euro. :)

Gladbach spielt am WE gegen Kusen, aber ich weiss nicht mal wann, und es ist mir ehrlich gesagt auch völlig latte, da ich es eh nicht gucken werde.

Wenn ich an Profifussball denke, fühle ich aktuell nur noch ein großes schwazes Loch. :weißnich:

Der Reiz ist komplett verpufft. Mal gespannt ob sich das nochmal ändert. Aber fehlen tut mir aktuell nix. Im Gegenteil ich freue mich erst mal tierisch auf die Playoffs, auch wenn es schade ist dass die DEG nicht am Start ist. ;)
 
In der Bundesliga spielen aktuell 17 Gurkentruppen und ein Proficlub der es als einziger schafft konstant an die Leistungsgrenze zu gehen.

Das Problem ist die denken alle wie geil die Liga ist, vergleichen sich mit der PL und wundern sich wieso sich im Ausland niemand für diesen Rotz interessiert.
UEFA Fünfjahreswertung: Bundesliga verliert weiter an Boden

Noch haben wir ein gewisses Polster.

Zumindest interssieren sich viele Mannschaften aus England, und vielleicht auch aus Spanien, für unsere guten Spieler. Denn die Bundesliga macht immer noch gute Jugendarbeit.
Und bildet auch weiter gut aus.
Da unsere Liga den Spielern nicht das Geld versprechen kann, dass sie im Ausland bekommen, und ihnen wenig bis keine sportlichen Perspektiven versprechen kann, isses durchaus verständlich, dass sie gehen.
Das wirkt sich halt aus. Andersrum kann die Bundesliga sich keine Fussballstars leisten. Die sind mittlerweile zu teuer und wollen zu viel Geld. Ausserdem wird die Bundesliga für ausländische Stars uninteressant, weil sie international nicht mehr konkurrenzfähig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Halben Kasten Bier? :schock::schock:
Und wie kommste nachhause? Auf allen Vieren?
:prost:
Ne ist ja hier im Ort, da kann ich schön zu fuß hingehen.

Aber das Problem ist, in der A-Klasse waren die Heimspiele zu 90% am Freitag abend. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga, machen da die wenigsten Teams mit, denn der Regel Spielplan ist hier sonntags. So gibt es jetzt nur noch 3 bis 4 Freitagsspiele pro Saison.

So rein von Geselligkeit her wäre ein Abstieg also zu verkraften. ;)
 

André

Admin
Weil all die restlichen Bundesligisten eine Führungsriege haben, deren Unfähigkeit konstant ist ?
Keine Ahnung woran es liegt. Ja es gibt gute Talente, aber kaum ein Club bleibt sich und seiner Philosophie treu. Der BVB, eigentlich der einzig halbwegs ernstzunehmende Konkurrent der Bayern, hat die Spieler für eine tolle Offensive, aber die holen Stöger der eine Art Fussball spielen will, die gar nicht zum Club passt.

Aber ist nicht nur der BVB, viele Clubs hängen ihren Ansprüchen komplett hinterher. Aber den meisten ist es egal. Denn der BVB wird dich ja trotzdem locker für die CL qualifizieren weil von den anderen eben auch keiner was auf die Kette bekommt.
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Weltmeister
Nur noch 9 und noch 80 Minuten zu spielen. :beifall:
Edit: nur noch 8. :fress:
Edit 2: nur noch 7. :pferd:

Sakai bester Mann auf dem Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Weltmeister
Und jetzt kommt unser betrunkener Unfallverursacher. Diekmeier wohl der glücklichste HSV Spieler. Einsatzprämie gesichert und jetzt schön unter der Dusche entspannen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
1:0 für Leverkusen. Da spielt Herrlich wohl nächste Saison in der CL mit seinem Team!
 

osito

Titelaspirant
Aller guten Dinge sind drei...dreimal in einer Saison gegen die Fohlen gewonnen.
77375224-02C8-4D39-8CD2-695A5A6DEC97.gif
77375224-02C8-4D39-8CD2-695A5A6DEC97.gif
77375224-02C8-4D39-8CD2-695A5A6DEC97.gif
77375224-02C8-4D39-8CD2-695A5A6DEC97.gif
77375224-02C8-4D39-8CD2-695A5A6DEC97.gif
77375224-02C8-4D39-8CD2-695A5A6DEC97.gif
77375224-02C8-4D39-8CD2-695A5A6DEC97.gif
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich hatte Spätschicht, aber ich glaube, Sportschau uns Sport-Studio klemme ich mir heute einfach mal. :nene:
 

Detti04

The Count
Einen positiven Aspekt haette ein Abstieg wohl fuer den HSV: Endlich mal eine Saison ohne Dresche in Muenchen.
 

Detti04

The Count
Ich hab gerade per Zufall Herthas bisherige Rueckrundenbilanz gesehen: 9 Spiele, 4:6 Tore. Beste Defensive (beser als Bayern), zweitschlechteste Offensive (nur der HSV hat noch weniger getroffen). Herthafans sind nicht zu beneiden.
 

fabsi1977

Theoretiker
Also so ne Zusammenfassung wie gestern in der Sportschau hab ich auch noch nie gesehen, da waren ja die Hamburger nicht einmal am Ball
 
Oben