25. Todestag von Frank Zappa

powerhead

Pfälzer
Am 04. Dezember jährte sich der Todestag von Frank Zappa, dem kreativsten und innovatives Musiker und Komponisten des 20.Jahrhunderts. Über 100 Tonträger hat er herausgebracht, und es soll noch Unmengen von unveröffentlichtem Material geben. Das ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass er nur 53 Jahre alt wurde. Ich erinnere mich gut an 1979, als allein in diesem Jahr 7 LP's von ihm herauskamen, darunter das legendäre Livealbum " Sheik Yerbouti" mit Titeln wie "Bobby Brown" , "Dancing Fool" oder "Jewish Princess". Oder die 3 fach LP "Joe's Garage" mit dem schönsten Instrumentalsong den ich kenne :"Watermelon In Easter Hay".
Zappa war bekannt dafür, dass er in seinen Texten nie ein Blatt vor den Mund nahm, unbequeme Wahrheiten aussprach und den American Way of Life kritisierte. Er wurde einmal von einer Frauenrechtbewegung verklagt, da seine Texte sexistisch und frauenfeindlich seien. Er wurde aber freigesprochen , da er vor Gericht beweisen konnte , dass Männer bei ihm nicht besser wegkommen sind.
Ich besitze 31 LP's und CD's von ihm, und werde es wohl nie schaffen, alle zu besitzen.
Als Beweis, wie humorvoll seine Texte und wie spontan er improvisieren konnte, verweise ich auf "Titties And Beer", Live in New York 1978 auf YouTube.
Viel Spaß dabei.
 
Oben