24.Spieltag Laberthread - Bremen-Frankfurt

Freut mich zwar der Sieg der Frankfurter, aber Bremen ist noch lange nicht abgeschrieben. Außer Bayern, alles Spiele, wo man Punkte holen kann. Und wenn Bayern bis zu dem Zeitpunkt rechnerisch Meister ist, dann geht selbst da was. Wird alles noch spannend.
 

U w e

Moderator
Gegen Wolfsburg (bisher 24 Auswärtspunkte) und München gibt es nix zu holen.
Muss man in Paderborn und Mainz gewinnen und hoffen dass am 34.Spieltag zu Hause gegen Köln noch was geht.
 

Litti

Krawallbruder
Nachdem Werder ja zuletzt im Aufwind war, hatte ich da heute aber deutlich mehr erwartet. Die erste Halbzeit ging ja noch, aber in der zweiten Hälfte war Frankfurt einfach besser.

Ja und das Abwehrverhalten......das wird diese Saison auch nix mehr glaub ich.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Und dann muss ja auch noch die Fortuna oder Mainz mehr Punkte lassen als Werder holt.

Rein rechnerisch ist noch alles drin, aber ich sehe das nicht als besonders realistisch an.
 

Hendryk

Forum-Freund
Und dann muss ja auch noch die Fortuna oder Mainz mehr Punkte lassen als Werder holt.
Rein rechnerisch ist noch alles drin, aber ich sehe das nicht als besonders realistisch an.
Das war gegen die SGE die Chance, an Düsseldorf vorbei zu ziehen. Da werden nicht mehr viele Chancen kommen.
Wobei es klar ist, dass die SGE verdient gewonnen hat. Was ja zur Leistung von WERDER alles sagt.
 
Das war gegen die SGE die Chance, an Düsseldorf vorbei zu ziehen. Da werden nicht mehr viele Chancen kommen.
Wobei es klar ist, dass die SGE verdient gewonnen hat. Was ja zur Leistung von WERDER alles sagt.

Es ist noch nichts verloren,im Gegenteil.Gehen wir mal davon aus das die Mannschaften ab Mainz so weiter punkten bleibt es mindestens bis zum 33. Spieltag spannend wenn es gegen die Mainzer geht,hinzu kommt das die Bremer ein machbares Restprogramm haben.Einzig die Wolfsburger müssen wichtige Punkte holen um oben dran zu bleiben.Für die restlichen geht es um nichts mehr.Die Bayern werden bis dahin den Titel geholt haben und ein,zwei Gänge raus nehmen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Die Bayern werden bis dahin den Titel geholt haben und ein,zwei Gänge raus nehmen.
Dazu müssten sie mit 10 Punkten Vorsprung in den drittletzten Spieltag gehen, bei aktuell 7 Punkten Vorsprung und den nächsten Gegnern Leverkusen und Gladbach.
Dortmund müsste also gegen Hertha und Düsseldorf 3 Punkte mehr abgeben, als die Bayern.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Es ist noch nichts verloren,im Gegenteil.Gehen wir mal davon aus das die Mannschaften ab Mainz so weiter punkten bleibt es mindestens bis zum 33. Spieltag spannend wenn es gegen die Mainzer geht,hinzu kommt das die Bremer ein machbares Restprogramm haben.Einzig die Wolfsburger müssen wichtige Punkte holen um oben dran zu bleiben.Für die restlichen geht es um nichts mehr.Die Bayern werden bis dahin den Titel geholt haben und ein,zwei Gänge raus nehmen.

Auch eine Mannschaft, für die es angeblich um nix mehr geht, ist Werder nicht stark genug, fürchte ich.

Gegen Mainz könnte es nochmal ein Endspiel geben. Aber warum sollte Werder da aufeinmal wieder gewinnen? Da hilft ja nur noch Glück.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Unmöglich ist es nicht, aber ich sehe wirklich wenig Anlass zur Hoffnung.

Zumal Werder ein Spiel auch nicht drehen kann. Sobald sie sich einen einfangen, war es das.
 

fabsi1977

Theoretiker
Es sind 3 Punkte auf Mainz und 2 auf Düdo, das ist grundsätzlich nicht unaufholbar. Gegen Mainz spielt man noch hat aber die schlechtere Tordifferenz. Das Restprogramm ist so, dass da noch was möglich ist. Ich sehe Werder noch nicht sicher in der 2. Liga.
 

Hendryk

Forum-Freund
Es sind 3 Punkte auf Mainz und 2 auf Düdo, das ist grundsätzlich nicht unaufholbar. Gegen Mainz spielt man noch hat aber die schlechtere Tordifferenz. Das Restprogramm ist so, dass da noch was möglich ist. Ich sehe Werder noch nicht sicher in der 2. Liga.
Es ist natürlich noch nicht sicher, dass WERDER absteigt. Aber wie Florian sagte: Es zählen nur noch Siege.
Gegen Bayer gab es eine Niederlage, gegen BMG ein Remis und jetzt wieder eine Niederlage. In Freiburg und auf Schalke 2 Auswärtssiege. 5 Spiele = 2-1-2, eine durchwachsene Bilanz.
Na gut, tschaun wir mal. Bei den restigen Spielen sollte die Bilanz mindestens 3-1-1 werden. Also gegen Wolfsburg am WE mindestens ein Remis. Gegen Bayern wird ein Sieg kaum möglich sein und die 3 anderen müssen gewonnen worden.
 
Gegen Wolfsburg (bisher 24 Auswärtspunkte) und München gibt es nix zu holen.
Muss man in Paderborn und Mainz gewinnen und hoffen dass am 34.Spieltag zu Hause gegen Köln noch was geht.

Glaube auch nicht, dass gegen VW und die Bayern was zu holen ist.
Paderborn ist eine recht unbequeme Mannschaft. Die laufen und rackern. Nur haben sie sich zu selten belohnt.
Auch Mainz und gerade den FC sollte man nicht unterschätzen.
Werder hat nicht immer das Glück gegen langsame und lammfromme Mannschaften/Punktelieferanten wie Schalke zu spielen.
 
Oben