24. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart (02.03.2016)

André

Admin
Englische Woche, deshalb jetzt schon der Thread obwohl der 23. Spieltag noch nicht gespielt ist. Der VfB ist sowas ewie ein kleiner Angstgner für uns. Zumal es für dden VfB gerade super läuft. Aus den letzten 8 Spielen gab es 6 Siege, 1 unentschieden und gerade mal eine Niederlage.

Wird sicher schwer. Wenn wir in Ausgburg dreifach punkten würden (woran ich nicht unbedi9ngt glaube), könnte icch mit nem Punkt gegen Stuttgart ganz gut leben. Somit kennt ihr auch mein Ziel: 4 Pubnkte aus den beiden Spielen. Wie die Mannschaft die aufteilt ist mir egal. :)
 
Drei Punkte gg. Stuggi wären schon wichtig. Tendenziell haben alle Mitbewerber um die internationalen Plätze machbare Aufgaben mit Ausnahme von Mainz.

Tippe aber gg. momentan gute Stuttgarter auf ein Unentschieden.
 

U w e

Moderator
Egal wer da jetzt kommt, wenn Borussia weiterhin auswärts so einen seltsamen Fussball spielt müssen die Heimspiele gewonnen werden ohne wenn und aber.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Da der letzte BuLi-Heimsieg gegen die Schwobbasäggel aus 2005 datiert, sachichma:

Siech.

Im Tippspiel latürnich nicht.
 

Mr.Devil

immer wieder am Ball
Leider wird es nur ein 1:2 ,da ich denke Schubert lässt wieder zu hoch verteidigen und das wird letztendlich unsere Niederlage aus machen.
 

André

Admin
Zuletzt gelang den Borussen am 30. April 2005 zum Ende der Premierensaison im neu eröffneten Borussia-Park ein Dreier gegen die Schwaben. Die Viererabwehrkette mit Fukal, Strasser, van Kerckhoven und Jansen hielt die Null, während Neuville und Sverkos mit ihren Toren dafür sorgten, dass sich Trainer Horst Köppel über einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt freuen durfte.

»Das ändert nichts an der Grundsätzlichkeit unseres Spiels«: TORfabrik.de | Das Web-Magazin



Gesendet vom Galaxy Note 4 mit Tapatalk.
 

Itchy

Vertrauter
Ojeh, bei aller persönlicher Wertschätzung Nordtveits meinerseits ist die Hereosierung seiner Person selbst für mich zu viel. Selbst wenn Favre ein Künster in Kleinredung eigener Fähigkeiten war, über die Jahre wurde da ein Kader aufgebaut, der vom Niveau auf 4 oder 5 in der Liga einzuordnen war. Schubert ist auf dem besten Weg das zu vernichten, wenn er den personifizierten Notnagel auch noch groß redet.
 

U w e

Moderator
Warum zögert Nordveit denn so lange. Der weis doch selber ganz genau dass er keine Chance auf einen Stammplatz besitzt wenn alle Mann an Bord sind! Das wissen wohl auch unsere Verantwortlichen.
 

André

Admin
Zum Spiel heute: Der VfB und auch Gladbach hinten löchrig. Der VfB vorne im Abnschluss oft schluderig. Wenn die jetzt aber mal nen guten Tag erwischen, sind 5 Tore für die Schwaben drin. Denn Chancen werden sie wohl sehr viele bekommen.

Könnte also auch ein 4:4 geben. Aber auch ne Packung für uns. Ich denke wichtig wäre es nicht in Rückstand zu geraten denn sonst ist das Ding eh schon früh durch. Wann haben wir eigentlich zuletzt mal ein Spiel gedreht? Also trotz Rückstand noch gewonnen?
 

André

Admin
Achja stimmt. Da war was. Aber davor ist es bestimmt lange her. Wobei letzte Saison haben wir mit Favre ja fast alle Langzeitserien abeglöst.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Cooler Konter von Mainz, schnell und präzise.

Edit: Und falscher Thread auch noch :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben