23. Spieltag Laberthread - - Fußball Bundesliga 2020/21

Mir tut das vor allem für Eberl leid! Selbst wenn sich Trainer und einige Spieler nicht mehr zu 100% mit Gladbach identifizieren - professionell wirkt das alles gerade nicht mehr. Die Vorsaison hat ja gezeigt, was geht, wenn alles einigermaßen "im Flow" ist, aktuell scheinen einige der Protagonisten keinen große Lust mehr auf das hiesige Projekt zu haben.
 

Dilbert

Pils-Legende
naja ... bis auf zwei Angriffe in der ersten Halbzeit nur hinten reingestellt ... die Ausrichtung ist schon eine Vorgabe es Trainers
Äh nein. Rose war der, der an der Seitenlinie stand, und der Mannschaft gesagt hat, dass sie nach vorn verschieben soll. Sie hat sich leider nicht daran gehalten, weil sie kein Selbstvertrauen hat, und unter Druck dann die Handschissbremse zieht: Sprich: Alle hinten rein. Das ist nicht Roses Idee. Die albernen Ballverluste wie vor dem 2:2 von Embolo, der sich die Pille abknöpfen lässt und dann doof stehenbleibt, sind nicht Roses Idee. Dass er offensive Leute bringt, die dann vorne verhungern, ist nicht seine Idee. Mag sein, dass durch das Köln-Spiel und den Wechsel Unruhe reinkam, aber das was da gerade abgeht, hat mit Roses Art Fußball spielen zu lassen absolut nichts zu tun.
 
Ich hoffe das nun endlich Schluss.mit Eberl und Konsorten ist
Den Eberl würde ich da raus lassen. Eberl kann doch nichts dafür dass Rose sich nen anderen Job sucht.
Ich habe gelesen, dass so einige Spieler enttäuscht sind weil Rose sich nen anderen Job gesucht hat.
Was sich halt auf die Leistung dieser Spieler auswirkt. Für möglich halte ich das zumindest
 
Zuletzt bearbeitet:

Litti

Krawallbruder
4:1 für die Bayern, Gnabry. Der Drops ist leider gelutscht, nachdem Köln vor ein Paar Minuten eine Einladung von Neuer nicht nutzen konnte.
Mit dem Ding ist der Drexler der Spacko des Tages. Wie kann der den versemmeln? Hätte aber wohl eh nichts an einer deutlichen Klatsche geändert. Trotzdem ärgerlich.
 

André

Admin
War auch hochverdient, ich hab nach dem 0:2 nur noch Leipzig spielen sehen.
Absolut. Von den Chancen her ein 4:1 oder 5:1.Das Ergebnis ist eher schmeichelhaft, klingt so als hätten wir Leipzig nen großen Fight geliefert und übertünscht, dass wir wie schon seit Wochen aktuell ziemlich chancenlos sind.
 
.... wieder in den Schlußsekunden :mad::mad::mad: und der VAR......... sieht kein Vergehen von Sörloth
Weshalb auch? Da waren wenn überhaupt die Arme minimal im Spiel und ich sehe keine Behinderung von Lazaro. Bedenkt man dazu den nicht gegebenen Elfer gg. Kluivert, alles ok.

Schade, dass wir momentan so eine Unsicherheit in der Truppe haben. Wobei, was heißt momentan. Solche Gegentore wie heute fangen wir uns halt zuhauf. Fingen wir und teils letztes Jahr auch schon. Aber da fiel es nicht so arg auf.

Klar ist das 1:2 schick gespielt von RBL mit durchlassen und so. Aber wer kümmert sich denn um Nkunku? Wo ist die IV?

Das 2:2, das stehen 4-5 Spieler in nächster Nähe zu Poulsen, keiner bekommt Zugriff.

Ich hab das letzte Saison schon bemängelt,.da war es jammern auf hohem Niveau wegen des Tabellenplatzes.

Mit der IV gewinnst du nix. Ich wiederhole es zum gefühlt x-ten Mal. Beide sind zu gleich, zu nett und haben offensichtlich in den entscheidenden Szenen ganz üble Abstimmungsprobleme.

Klar ist aber auch: die Jungs hinten sind in dieser Saison noch mehr unter Druck. Gerade in den letzten Spielen und teils auch vorher funktioniert erstens das Abfangen vorne nicht mehr so gut. Zweitens ist der Aufbau fahriger. Sprich, die Murmel kommt viel schneller zurück.

Kommen dann noch Faktoren wie von mir schon beschrieben dazu, dass Leistungsträger lange fehlten und offensichtlich in Gänze Körner und oder Frische fehlen, stehste halt da wo wir jetzt stehen.
 
Absolut. Von den Chancen her ein 4:1 oder 5:1.Das Ergebnis ist eher schmeichelhaft, klingt so als hätten wir Leipzig nen großen Fight geliefert und übertünscht, dass wir wie schon seit Wochen aktuell ziemlich chancenlos sind.
Seit Wochen ist vllt. etwas hoch gegriffen oder? Öln ist gerade mal drei Wochen her und da waren wir sicher nicht chancenlos.
 

Litti

Krawallbruder
.... wieder in den Schlußsekunden :mad::mad::mad: und der VAR......... sieht kein Vergehen von Sörloth
Der Wolf Fuss bei Sky war ja auch eher beim irregulären Treffer. Kann ich überhaupt nicht verstehen. Da gibt es überhaupt nix zu diskutieren, das war doch kein Foul vom Sörloth. Wenn der den wirklich wegdrückt fliegt der fünf Meter weit.
 
Der Wolf Fuss bei Sky war ja auch eher beim irregulären Treffer. Kann ich überhaupt nicht verstehen. Da gibt es überhaupt nix zu diskutieren, das war doch kein Foul vom Sörloth. Wenn der den wirklich wegdrückt fliegt der fünf Meter weit.
Sagen wa mal so, eigentlich haben die Hände da so nix zu suchen. In der speziellen Szene meine ich aber, Lazaro wird nicht behindert.

Siehr Rose übrigens genauso.
 
Der Wolf Fuss bei Sky war ja auch eher beim irregulären Treffer. Kann ich überhaupt nicht verstehen. Da gibt es überhaupt nix zu diskutieren, das war doch kein Foul vom Sörloth. Wenn der den wirklich wegdrückt fliegt der fünf Meter weit.
Den Treffer, oder den von mir aus den irregulären Treffer, halte ich für zweitrangig. Nach 2:0 Führung, auf jeden Fall.
Gladbach hat jede Menge Qualität in der Mannschaft. Genug um zumindest ! einen Punkt über die Ziellinie zu bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Siehr Rose übrigens genauso.
...was nicht sonderlich verwundert, weil es wohl jeder Verständige so sieht.

Aber wenn Du schon in der letzten Saison festgestellt hast, was mir erst jetzt mit Bezug zu dieser Saison auffällt:

Was macht dieser Blender noch auf der Bank?

Oder anders: er hat nicht fortentwickelt und jetzt rettet er erst Recht nichts. Bleibt eine Katastrophenentscheidung von Eberl. Jeder Spieler, ob abwanderungswillig oder nicht, hat jetzt on top das Alibi: der steht nicht zum Projekt, warum also ich?

Die letzten Körner holt da keiner raus, bezeichnend, dass Beyer heute für bisherige Nullspielzeit kaum negativ aufgefallen ist, außer, dass er bei Gegentor 1 nicht glücklich in der Rückwärtsbewegung aussah.

Weiss einer, wat mit Elvedi war? Den hat der Depp doch hoffentlich nicht rausgenommen, weil er ne (unberechtigte) gelbe Karte hatte, oder?

Alles eine Riesenenttäuschung - ich freue mich auf Dienstag und wähle die Kameraperspektive „Trainerbank“.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Äh nein. Rose war der, der an der Seitenlinie stand, und der Mannschaft gesagt hat, dass sie nach vorn verschieben soll. Sie hat sich leider nicht daran gehalten, weil sie kein Selbstvertrauen hat, und unter Druck dann die Handschissbremse zieht: Sprich: Alle hinten rein. Das ist nicht Roses Idee. Die albernen Ballverluste wie vor dem 2:2 von Embolo, der sich die Pille abknöpfen lässt und dann doof stehenbleibt, sind nicht Roses Idee. Dass er offensive Leute bringt, die dann vorne verhungern, ist nicht seine Idee. Mag sein, dass durch das Köln-Spiel und den Wechsel Unruhe reinkam, aber das was da gerade abgeht, hat mit Roses Art Fußball spielen zu lassen absolut nichts zu tun.
Letzteres ist genau genommen die gesamte Saison schon so, glaubt man Chris, sogar schon länger.
 

Detti04

The Count
Das Spiel in Stuttgart war ganz klassisches Schalke-in-Stuttgart, wie in alten Tagen. Man spielt eigentlich ganz gut mit, bekommt aber trotzdem die Huette voll.

Es war uebrigens wie schon ein paar Mal in den letzten Spielen: Die erste Grosschance hatte Schalke. Aber wenn man sich mit dem Toreschiessen so schwer tut, dann hilft das auch nicht viel. Selbst aus Elfmetern macht Schalke ja nichts.
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
...was nicht sonderlich verwundert, weil es wohl jeder Verständige so sieht.

Aber wenn Du schon in der letzten Saison festgestellt hast, was mir erst jetzt mit Bezug zu dieser Saison auffällt:

Was macht dieser Blender noch auf der Bank?

Oder anders: er hat nicht fortentwickelt und jetzt rettet er erst Recht nichts. Bleibt eine Katastrophenentscheidung von Eberl. Jeder Spieler, ob abwanderungswillig oder nicht, hat jetzt on top das Alibi: der steht nicht zum Projekt, warum also ich?

Die letzten Körner holt da keiner raus, bezeichnend, dass Beyer heute für bisherige Nullspielzeit kaum negativ aufgefallen ist, außer, dass er bei Gegentor 1 nicht glücklich in der Rückwärtsbewegung aussah.

Weiss einer, wat mit Elvedi war? Den hat der Depp doch hoffentlich nicht rausgenommen, weil er ne (unberechtigte) gelbe Karte hatte, oder?

Alles eine Riesenenttäuschung - ich freue mich auf Dienstag und wähle die Kameraperspektive „Trainerbank“.

Ab ManShitty Rückspiel kann man sich darauf konzentrieren, den 9. Platz zu sichern. Fokus, sachichnur.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Oha, Gladbach hat gegen Leipzig verloren? Das is ja 'n Ding. Denke mal, das hätte sich ja niemand jemals auch nur vorstellen können.
Und jetzt dann natürlich auch der Trend. Geht ja krass nach unten.
Dass der Eberl auch nie aufwacht? Der sollte doch was machen, also irgendwas, irgendwas - evtl. ja heute im Doppelpass.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Aber bitte, RBL ist keine "Laufkundschaft" und bei 19:5 Torschüssen und vor allem der Qualität dieser ist der Sieg mehr als verdient.
lediglich der Zeitpunkt ist mal wieder für die Fohlen bitter.

Ja, aber BMG ist ja so schlecht auch nicht, da kann man doch schon erwarten, dass die eine 2:0 Führung verteidigen können und dann etwas überrascht sein, dass die das nicht geschafft haben.
 

Dilbert

Pils-Legende
Der Mainzer Keeper mit... Ja, keine Ahnung, was er sich dabei gedacht hat. Jedenfalls liegt Augsburg 1:0 vorn.

Mein Kicker-Team in Form von Niederlechner dankt.
 
Oben