23. Spieltag Laberthread - Endlich wieder Samba in Berlin!

André

Admin
Und jetzt ist das Spiel unterbrochen wegen eines Hopp Banners im Fadenkreuz.

Brych will erst weiterspielen lassen, wenn der Banner weg ist.

Ist dann wohl der Streisandeffekt.

Auf der anderen Seite ziemlich dämlich bei eigener Führung das Spiel durch so eine Aktion zu unterbrechen, dann auch noch vor dem Hintergrund von dem Anschlag in Hanau.

Absolut unpassend. Das Plaket gegen Kollektivstrafen geht natürlich in Ordnung, aber der Rest war einfach nur peinlich.

Viele Fans distanzierten sich durch lautstarke Ultras Raus Rufe.
 

André

Admin
Und wieder eine bewusste Fehlentscheidung eines Schiedsrichter. Klammergriff, Angriff unterbunden und er zeigt kein gelb. Wieso nicht? Ich verstehe es einfach nicht, sorry.
Beim einen wird übertrieben hart durchgegriffen und beim nächsten werden einfach die Regeln außer Kraft gesetzt.

Und jetzt Videobeweis, die Hoffenheimer bedrängen den Schiedsrichter und wieder passiert nix.
 

André

Admin
Und wieder Spielertraube Hoffenheim. Der eine Spieler zeigt dem Schiedsrichter den Vogel. :kotzer:
Statt gelb rot, sucht man jetzt ne Szene raus, die der Schiedsrichter als Tatsachenentscheidung entschieden hat.

Hat sich der Protest ja gelohnt. Andere bekommen dafür direkt gelb rot...
 

André

Admin
Fehlentscheidungen im Minutentakt.

Aber was solls.

Wer so seine Chancen nicht nutzt hat es halt nicht verdient. Und dann noch Plea den Elfer schießt, Fans die bei eigener Führung das Spiel unterbrechen, und eine unterirdische Schiedsrichterleistung, das konnte einfach nicht gut gehen.
 

U w e

Moderator
Unabhängig von allem - so einen arroganter Auftritt hätte ich MG nicht zugetraut.
Da war überhaupt kein Wille zu spüren das Spiel zu entscheiden. Der Höhepunkt der Elfmeter mit einem Schritt Anlauf!
 

André

Admin
Auch wenn Brych schlecht war, dass wir das Ding nicht gewonnen haben, haben wir uns ganz alleine selbst anzukreiden, keine Frage.

Aber so richtig schlecht waren die Ullas. Da ist wirklich fremdschämen angesagt.
 
In den letzten Monaten (nicht "nur" aktuell) gab es genug Wirrköpfe jedweder ideologischen Couleur, welche mit der Waffe in der Hand Mitmenschen regelrecht hinrichteten. Wie maßlos muss die subkulturelle Ideologie, dieser "Ultras" sein, dies zu verkennen und sich über jede Form von Anstand und Würde zu stellen.
Wenn es wenigstens am Rand der Satire kratzen würden, bissig und von mir aus auch etwas unter der Gürtellinie - aber Hopps Gesicht hinter einem Fadenkreuz?
Das Publikum hat gut reagiert - was in der ARD Sportschau aber kaum reflektiert wurde.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich hab keine Lust mehr...

Ein vom Gegner in einem normalem Zweikampf zu Boden gerempelter Spieler wird anschließend mehrfach gezielt angeschossen, wobei der Ball unausweichlich den Arm / die Hand trifft, mit dem / der sich der Spieler versucht wieder aufzurappeln. Und das soll dann ein strafbares Handspiel darstellen, wegen dem ein 20 Sekunden später gefallenes Tor nicht mehr gültig sein soll.

Fickt euch!
 
Ich hab keine Lust mehr...

Ein vom Gegner in einem normalem Zweikampf zu Boden gerempelter Spieler wird anschließend mehrfach gezielt angeschossen, wobei der Ball unausweichlich den Arm / die Hand trifft, mit dem / der sich der Spieler versucht wieder aufzurappeln. Und das soll dann ein strafbares Handspiel darstellen, wegen dem ein 20 Sekunden später gefallenes Tor nicht mehr gültig sein soll.

Fickt euch!

Die Aktion mit dem "verspäteten" Pfiff gabs ja auch schon mehrfach, auch als man bei MR11 eine Fußspitze im Abseits bewertete, obwohl er nicht eingriff; die Elfmeterentscheidung gegen Freiburg,als man die Mannschaften ja sogar aufs Spielfeld aus der HZ-Pause holen mußte oder die Milimeterentscheidung auch heute in Leicester.
da kam die VAR-Wertung allerdings schnell
 
Und jetzt ist das Spiel unterbrochen wegen eines Hopp Banners im Fadenkreuz.

Brych will erst weiterspielen lassen, wenn der Banner weg ist.

Ist dann wohl der Streisandeffekt.

Auf der anderen Seite ziemlich dämlich bei eigener Führung das Spiel durch so eine Aktion zu unterbrechen, dann auch noch vor dem Hintergrund von dem Anschlag in Hanau.

Absolut unpassend. Das Plaket gegen Kollektivstrafen geht natürlich in Ordnung, aber der Rest war einfach nur peinlich.

Viele Fans distanzierten sich durch lautstarke Ultras Raus Rufe.

Erst der Hanau-Anschlag und das Gedenken an die Opfer und sich distanzieren vom rechten Mob und nach der gestrigen BVB-Bestrafung dann die Vollidioten mit den Anti-Hopp-Fahnen!!
Gibt es leiiiiider nun auch bei der zweiten Borussia.
Steckt die Vollidioten aus beiden Stadien in einen Sack und dann immer feste druff!!!!
 

Dilbert

Pils-Legende
Die Aktion mit dem "verspäteten" Pfiff gabs ja auch schon mehrfach, auch als man bei MR11 eine Fußspitze im Abseits bewertete, obwohl er nicht eingriff; die Elfmeterentscheidung gegen Freiburg,als man die Mannschaften ja sogar aufs Spielfeld aus der HZ-Pause holen mußte oder die Milimeterentscheidung auch heute in Leicester.
da kam die VAR-Wertung allerdings schnell
Verspätet okay, aber zwei Minuten nach dem Torjubel bei einer Aktion einzuschreiten, die zum Großteil daraus bestand dass der Gegenspieler Wendt am gegenüber liegenden Strafraum über den Haufen gerumpelt hat... NÄ! Wie ich schon schrieb: Fickt euch! Ich hab da kein Verständnis mehr für.
 
Verspätet okay, aber zwei Minuten nach dem Torjubel bei einer Aktion einzuschreiten, die zum Großteil daraus bestand dass der Gegenspieler Wendt am gegenüber liegenden Strafraum über den Haufen gerumpelt hat... NÄ! Wie ich schon schrieb: Fickt euch! Ich hab da kein Verständnis mehr für.

Das "VAR-Thema"und vor allem die nicht gleichmäßig angewandten Ergebnisse aus der jeweiligen Überprüfung werden uns noch laaaaaange begleiten.
 
Das letzte Bundesligator von einem Werderspieler ist tatsächlich schon etwas her. Kann es sein, dass das am 14.12.2019 gegen die Bayern war?

Die "vermuteten" Serien trafen nach dem 0:2 gegen den B V B nun wirklich ein!!
Kein Wunder, dass bei Werder VORNE die NULL stand, schoßen die doch nur "aus Verlegenheit" HEUTE aufs Tor - im Gegensatz zur vorletzten Woche im Pokal; der B V B nun mit dem sechsten Sieg in den letzten neuen Spielen an der WESER.

Negativtorserie ( mindestens ein Gegentor ) mit 17 Spielen in Serie "eingestellt", sechs NL in Serie daheim gabs noch NIE, NEUN sieglose HEIMspiele in Serie bedeutet auch Einstellung dieser Serie aus 2015/16:aua: :aua:

Wird seeeehr schweeeeeer für Werder, nun gegen die SGE, bei der alten Dame in Berlin, gegen die Pillen und im Breisgau.
Mal schaun, ob Kohfeldt alle Spiele an der Seite betreuen kann!!!
 
Oben