23. Spieltag: Eintracht Braunschweig - Borussia Mönchengladbach

André

Admin
Nachdem der Januar und der Februar ausgesprochen bescheiden waren, hoffe ich einfach mal auf einen guten März. Das Spiel bei Eintracht Braunschweig findet am 01. März statt.

Es muss jetzt einfach mal ein Sieg her und wo wenn nicht beim Tabellenletzten?

Glauben tue ich daran nicht: Ich rechne mit kämpferisch starken Braunschweigern und das langt in der Regel um locker einen Sieg gegen uns einzufahren. Hat auch Darmstadt im DFB Pokal gelangt.

Ich habe allerdings die Hoffnung, dass Eberl der sichtlich sauer war mal ne Ansage gemacht hat. Ich will jetzt einfach mal sehen dass die Jungs mal brennen und richtig fighten. Habs ja schon oft genug gesagt das fehlt mir bisher die komplette Rückrunde schon.

Ich rechne mit 0 Punkten aber es wäre verdammt noch mal an der Zeit jetzt endlich einen Dreier einzufahren!
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Entweder 1:0 für Braunschweig oder klarer Auswärtssieg.

Ichtippma auf Letzteres, dann kann ich auch das BVB-Logo aus meinem Avatar schmeissen.
 

Freshi

F1 Doppelweltmeister
eigentlich müßte jetzt ein Dreier her ... ich befürchte es reicht wieder nur zu einem Unentschieden
 
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, punkt in Braunschweig geholt! Top leistung und man muss schon von glück reden bei so einem starken gegner.

Das muss ja nun aufwärts gehen bei der hervorragenden leistung heute.
 

Badder

Favre Vater d Erfolgs
Das 1:1 ist schmeichelhaft für BMG!

Eigentlich wäre nur ein Sieg für Braunschweig verdient gewesen.
 
Man muss es bei allem Frust auch mal nüchtern betrachten. Ob Bremen, Hoffenheim oder nun Braunschweig jedesmal war Borussia wahrlich nicht gut aber objektiv deutlich überlegen. Und wie Linienrichter und Sky-Reporter beim 2:1 Treffer von Mlapa ein Abseits nur in Erwägung ziehen können, erschließt sich mir nicht - der stand locker 1,5 Meter hinter der Abseitslinie.
 
Abseits wars nicht, aber das ist mir eigentlich irwie auch egal, weil ich es nicht als verdient sehe, da zu gewinnen.
bei der leistung
 

André

Admin
1 Punkt mehr als erwartet. Immerhin 3 Punkte von den letzten 24 möglichen geholt.

Einstellung hat schon wieder nicht gestimmt, aber das wundert mich auch nicht wirklich. Stimmt ja schon seit Wochen sichtlich nicht.

Vermutlich hat Eberl im Winter die Siegprämie gekürzt und die Jungs befinden sich gerade im Streik.

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
 

U w e

Moderator
Geschenktes Tor in Bremen, geschenktes Tor gegen Hoffenheim, geschenktes Tor in Braunschweig - Fazit: Geschenkt wollen wir nix!
 
Ich bleibe dabei:

Schießt ein Obraniak, der von jedem Schiedsrichter bei Sinnen, nach einem seltenst brutalen Foul, im vollen Tempo, mit offener Sohle in Xhakas Standbein gerutscht, in der ersten Halbzeit vom Platz gestellt worden wäre, keinen Last-Minute-Freistoß zum 1:1 (mal abgesehen von all den Konterchancen für Borussia). - 2 Punkte mehr.

Den Elfer für Hoffenheim kurz vor Schluss halte ich noch immer für nen Witz. Ter Stegen kann locker klären, Stranzel kann den Ball klären/ins Aus trudeln lassen - nur der Hoffenheimer, der keine Chance hatte, den Ball noch kontrollierend zwischen den abschirmenden Borussen zu erreichen, findet zielsicher Stranzels Bein. Der hätte nachdem der Ball im Aus war auch einfach Stranzels Arm nehmen können, sich mit Stranzels Hand selbst eine Backpfeife geben - und der wirre Schiedsrichter hätten wohl auch Strafstoß gegeben. - 2 Punkte mehr.

Heute nun der lupenreine Siegtreffer kurz vor Schlusspfiff. - 2 Punkte mehr.

Wäre also, ohne das Borussia wie erwähnt je gut gespielt hat, aber alle drei Spiele auch nicht unverdient gewonnen hätte, nun Platz 4 in der Tabelle.
 

André

Admin
Hätte, Fahrradkette. Von 3 auf 7 und jetzt fest eingeplante Niederlage gegen Augsburg. Komplette Rückrunde gibt es mit dieser Einstellung keinen Dreier.

Und wenn ich dann sehe was Eberl auf Borussia labert dann wird mir schlecht. Wie gesagt gut dass wir nicht mehr absteigen können, aber kommende Saison wird es uns wohl erwischen wenn sich nicht gewaltig was ändert.

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Man muss es bei allem Frust auch mal nüchtern betrachten. Ob Bremen, Hoffenheim oder nun Braunschweig jedesmal war Borussia wahrlich nicht gut aber objektiv deutlich überlegen. Und wie Linienrichter und Sky-Reporter beim 2:1 Treffer von Mlapa ein Abseits nur in Erwägung ziehen können, erschließt sich mir nicht - der stand locker 1,5 Meter hinter der Abseitslinie.

Jepp, Klassiker, Stürmer geht Sprintgassi und letzter Mann macht eine Schritt vor - Ergebnis scheinbares Abseits von 4 Metern.

Hasse Scheisse am Bein, ist das Klopapier leer.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ach ach... Augsburg kann nichts! ;) Und ich sehe da große Taten von Mlapa in den soeben geworfenen Hühnerknochen!

Sach mir lieber, wie ich Hühnerknochen werfen soll, wenn ich wieder die defensivste aller defensivsten Doppelsechsen ertragen muss.

Egal, Kramer wird draus lernen, dasse inne Liga selbst ohne Foul so nicht hingehen darfst.
 
Naja, es waren die ausm Fuchsbau im Hardter Wald. Yum yum! Die vom Wienerwald sind gut! Die ausm Fuchsbau sind besser. Wir schaukelnsdas schon. Da ich Bayern gegen Dortmund im DFB-Pokalfinale sehe, genügt selbst Platz 7 für Europa und wo in der Hinrunde nicht alles gut war, ist jetzt nicht alles schlecht. Gegen die Puppenkiste MUSS aber mal verbissen gefightet werden. Von mir aus nur mit Nordhveit und dafür Mlapa als Brecher vorne drin.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
ter Stegen hätte noch reflexartig hinter dem Ball herhechten können. Ich hätte dann zu gerne gesehen, wie dann der indirekte Freistoss praktisch auf der Torlinie ausgeführt worden wäre. 21 Spieler im MG-Strafraum, wie soll da ein Tor fallen ?? :D
 
Oben