23.06. USA vs. Algerien

USA vs. Algerien - Dein Tipp?


  • Umfrageteilnehmer
    5

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Wenn sie sportlich nicht mithalten wuerden, waere ich Deiner Meinung. Aber ich sprach von mobbing, siehe das nicht gegebene regulaere Tor gegen Slowenien. Was uns Europaer betrifft, haben wir noch genuegend andere Sportarten die wir uns ebenfalls mit den Amis teilen. Da brauchen wir uns nicht verstecken.
verschwörungstheorien!
wie abwegig!

edith meint noch:
schade, dass sie nicht gegen uns spielen, dann wären sie wenigstens raus!
 

osito

Titelaspirant
verschwörungstheorien!
wie abwegig!

edith meint noch:
schade, dass sie nicht gegen uns spielen, dann wären sie wenigstens raus!

Die USA wurden 2 Punkte weg genommen, gegen Slowenien. Fakt. Zu Deiner Edith, die Du besser weg gelassen haettest. Vorher einmal mehr nachdenken.
 

osito

Titelaspirant
du meinst, ich breche ein tabu, wenn ich offen erkläre, dass ich mich freue, wenn die amis raus sind?

Du kannst doch erklaeren was Du willst. Aber hast Du ein Spiel der USA gesehen? Wenn ja, musst Du eingestehen das es nicht so einfach ist gegen sie zu spielen. Wenn Du froh bist wenn sie raus sind, ist doch O.K.. Ich werde nicht versuchen Dich um zustimmen. Aber den Rest kannst Du fuer Dich behalten.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Ich bin immer für Gerechtigkeit und für den Erfolg des Besseren. Die USA waren besser, willenstärker und wurden beinahe um den gerechten Lohn betrogen. Es sind Sportsleute wie wir auch, keine Soldaten, keine Shareholder, keine Imperialisten, einfach nur Menschen, die gerne guten Fußball spielen wollen. Für die USA oder für Rußland, China oder Nordkorea ist mir egal, solange es sich um Sport handelt und nicht um politische Propaganda. Bei den Amis geht es zwar um viel Patriotismus und das Transportieren ihrer Werte "Wir können jetzt jammern oder weiterkämpfen, wir sind Amerikaner und entscheiden uns fürs kämpfen bis zum Schluß!"
Das finde ich keine schlechte Eigenschaft und erwarte das auch von der deutschen Nationalmannschaft.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Du kannst doch erklaeren was Du willst. Aber hast Du ein Spiel der USA gesehen? Wenn ja, musst Du eingestehen das es nicht so einfach ist gegen sie zu spielen. Wenn Du froh bist wenn sie raus sind, ist doch O.K.. Ich werde nicht versuchen Dich um zustimmen. Aber den Rest kannst Du fuer Dich behalten.
sachma, du würstchen, willst du mir jetzt vorschreiben, was ich sach und was nich?
 

osito

Titelaspirant
Habe ich schon berichtigt. Warum darf es in bezug auf das Weiterkommen der USA keine 2 Meinungen geben? Was wollt Ihr noch. Ihr seid dagegen, ich und ein paar andere dafuer. Was bezweckt Ihr damit? Man muss sich doch von so einem Thema auch wieder mal loessen koennen.
 
Habe ich schon berichtigt. Warum darf es in bezug auf das Weiterkommen der USA keine 2 Meinungen geben? Was wollt Ihr noch. Ihr seid dagegen, ich und ein paar andere dafuer. Was bezweckt Ihr damit? Man muss sich doch von so einem Thema auch wieder mal loessen koennen.

Darf es doch.

Du bist doch derjenige der hier wild wütet, sobald einer wagt zu äußern, dass er sich nicht über ein Weiterkommen der Amis freuen würde.
 

osito

Titelaspirant
Darf es doch.

Du bist doch derjenige der hier wild wütet, sobald einer wagt zu äußern, dass er sich nicht über ein Weiterkommen der Amis freuen würde.

Moment, wenn Du nicht mehr weisst was Du letzte Nacht fuer ein Stuss geschrieben hast, dann kannst Du mir nicht unterstellen keine Ruhe geben zu wollen. Nur Traditionsmannschaften sollten Fussball spielen. Ich habe jetzt aber auch echt keine Lust mehr, Dir das nochmal vorzukauen. Ich habe nur Lust, diese Thema jetzt langsam mal zu beenden.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
um die sache friedlich abzuschließen, wünsche ich den ghanaern am samstag alles glück dieser welt, proafrikanische schiedsrichter, die die nachfahren der sklavenhalter nach allen regeln der kunst abwatschen, damit das imperialistengesocks auf dem schnellsten weg nach hause geschickt wird. :huhu:
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Dieser Kommentar auf Foxsports finde ich ganz interessant.
Landon Donovan and U.S. team inspiring Americans - World Cup News - FOX Sports on MSN
Er zeigt ein wenig, wieso auch in den USA der WM-Hype angekommen ist.

Auch die Kommentare zum Kommentar sind nicht uninteressant, weil sie zeigen, dass sie in den USA grundsätzlich wenig geändert hat.
Untersützung von US-Teams ja, insbesondere bei solchen Groß-Events wie dem "World Cup", aber Soccer wird trotzdem nicht zu den großen US-Sportarten aufsteigen.
 

Detti04

The Count
Auch die Kommentare zum Kommentar sind nicht uninteressant, weil sie zeigen, dass sie in den USA grundsätzlich wenig geändert hat.
Untersützung von US-Teams ja, insbesondere bei solchen Groß-Events wie dem "World Cup", aber Soccer wird trotzdem nicht zu den großen US-Sportarten aufsteigen.
Kommt vielleicht drauf an, was man mit "gross" meint. Ich hatte mir letztens auf wiki mal stichprobenartig die Zuschaeuerschnitte einiger MLS-Klubs angesehen, und die lagen alle so bei 13.000 oder mehr (LA Galaxy z.B. hatte 2009 einen Schnitt von 26.000). Ich finde das schon mehr als ordentlich, und das ist vermutlich mehr, als jede andere Sportart als Fussball in Deutschland aufweist. Wuerde mich auch nicht wundern, wenn die MLS insgesamt einen hoeheren Zuschauerschnitt vorweisen kann als die eine oder andere europaeische 1. Liga.
 

DeWollä

Real Life Junkie
um die sache friedlich abzuschließen, wünsche ich den ghanaern am samstag alles glück dieser welt, proafrikanische schiedsrichter, die die nachfahren der sklavenhalter nach allen regeln der kunst abwatschen, damit das imperialistengesocks auf dem schnellsten weg nach hause geschickt wird. :huhu:


wenigstens beziehst Du Stellung, im Moment schaffe ich es noch den Sport und den Imperialismus zu unterscheiden, mir wäre lieber, die Amis würden Fußball spielen und tonnenweise Deutsche Wörter übernehmen anstatt daß Halloween, football und was noch so bei uns von denen rumhuscht, zur Massenhype hier wird.
Deshalb sollen sie von mir aus ins Halbfinale kommen und dann sehen wir mal, wer wen demnächst übernimmt.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
(LA Galaxy z.B. hatte 2009 einen Schnitt von 26.000)
Du, Los Angeles Galaxy würde ich als Sonderfall sehen. Los Angeles ist DIE Fußballstadt der USA. Das habe ich 2006 selber gesehen.
Aus meiner Sicht liegt das aber am hohen Anteil von Mexikanern in LA und der allgemein hohen Internationalität der Stadt.

Aber ich stimme Dir zu, es hat sich in den USA seit 1994 einiges getan. Dort sind einige feine Fußballstadien gestanden. Und die MLS wächst.

Go USA!
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Aber nicht das biedere 61, wo du wohnst. ;)
nachdem ich mich von meinem schock erholt habe:
komme gerade vom bergmannstraßenfest.
61 ist locker und engagiert, so wie ich x-berch beschrieben habe.
du siehst zwar keine bombenleger, aber auch keine "fußballfans".
dort werden fußballspiele live unter freiem himmel verfolgt, die richtigen mannschaften unterstützt, alkohol in verträglichen mengen konsumiert, gute musik gespielt und gehört (jazz), die kulinarische seite nicht vernachlässigt - alles in allem: der angenehmen seite des lebens gefrönt.
und das alles in vollem politischen bewußtsein.
 
Oben