21. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - RB Leipzig

André

Admin
Sonntag 19.02.2017 - 15.30 Uhr Borussia Park

Gladbach mit Rückenwind, Leipzig hingegen mit 2 Niederlagen in Folge. Zudem fällt jetzt noch Poulsen lange aus.

Aber Gladbach hat am Donnerstag noch sein EL Spiel gegen Florenz, könnte für Leipzig evl. ein kleiner Vorteil sein.

Ich hoffe auf den nächsten Dreier.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Eines jedenfalls kann ich mit Fug und Recht und aller Wahrheit, die in mir ruht, darstellen:

Ich habe noch nie - selbst, bevor Mateschitz "Sportsponsoring" begann - diesen Doseninhalt getrunken.

Und ich trinke sonst nun wirklich so ziemlich allen Dreck.

Jüngst auf den Geschmack bei "Berliner Luft" gekommen.
 
Da bin ich raus. Ob "original" oder billige Nachmach-Brause - alles schon konsumiert. Literweise.

Aber seit ca. 10 Jahren geheilt.
 
Unabhängig davon, dass ich 23 eher als Anfang 20 zuordnen würde...

Jau. In nem 20€ frei tüddeln-Laden. Ein Jäger-Energy nach dem anderen und in Kombi wohl gemäß meinem Zustand zu viel.

Seitdem kann ich das Zeug (Energy) nicht mal mehr riechen ohne Laufen zu gehen. :eek:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Unabhängig davon, dass ich 23 eher als Anfang 20 zuordnen würde...

Jau. In nem 20€ frei tüddeln-Laden. Ein Jäger-Energy nach dem anderen und in Kombi wohl gemäß meinem Zustand zu viel.

Seitdem kann ich das Zeug (Energy) nicht mal mehr riechen ohne Laufen zu gehen. :eek:

Jäger ist auch deutlich konservativer und besser.

Frag Ru.
 

Schröder

Problembär
Die Gladbacher Fan-Clubs haben für Sonntag einen Stimmungsboykott angekündigt. Genau 19 Minuten (In Anlehnung an das eigene Gründungsjahr) soll es still im Stadion sein.
Gladbach-Fans kündigen Stimmungsboykott an

Sie sehen die Fan-Kultur gefährdet, wollen aber eine bunte und aktive solche haben?
Was ein Blödsinn. Wer eine bunte Fankultur haben will, sollte auch mit den Fans von Leipzig leben können. Ist ja nicht so, als würden die keine mitbringen und deren Heimspiele sind fast immer ausverkauft.

Also Protest gegen das Projekt RB ist in Ordnung, aber deren Fans als Gefahr für die eigene "Kultur" zu brandmarken ist lächerlich, gefährlich (siehe Dortmund) oder zeugt von elitärem Denken, wo man selbst bestimmen will, was "bunt und aktiv" ist.
 

André

Admin
Ich finds daneben und gut dass unser Fanclub die Aktion nicht unterschrieben hat. Der Boykott schadet doch eher uns selbst als das er irgendjemanden was bringt. Wir verzichten 19 Minuten auf Stimmung bei einem Heimspiel und geben dem Projekt dadurch mehr Aufmerksamkeit als es verdient hat.
 
Jep. Besser herumgröhlen, als einem solchen Gehabe wie dem von RBLeipzig /RBSalzburg-Mateschitz mal die Meinung zu sagen, bzw sie schweigend und friedlich auszudrücken. :cool: Friedlich und schweigend, wie es auch eure Fans wollen.
Ich hoffe, die Fans werden sich mit dem friedlichen !!! Protest ....wenn er denn so sein wird, der Meinung gegen RB anschliessen.

19 Minuten Schweigen; eure Spieler werden schon wissen, dass sie sich eurer Unterstützung sicher sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Hat im Hinspiel doch gut geklappt, mit dem abgezockten Punktgewinn.

Dennoch: wenn, dann Kreativität und was anderes als im September.

Bis gestern hatte unser Club auch nicht geritzt.
 

Schröder

Problembär
Nochmal: Protest gegen RB is OK. Aber wo die eine Gefährdung der Fankultur darstellen muss mir mal einer erklären.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
 
Oben