20. Spieltag: MSV Duisburg - VfB Stuttgart

MSV Duisburg – VfB Stuttgart, Samstag 15.30 Uhr
Bilanz in Duisburg: 11-8-6


Ein Krisen-Duell, bei dem die Fetzen fliegen dürften. Die beiden stehen auch in der Fairness-Tabelle mit je fünf Platzverweisen ganz am Ende. Schlusslicht Duisburg wartet seit vier Spielen auf einen Sieg und wird garantiert auf einem Abstiegsplatz bleiben. Auch das Prädikat „schlechteste Heimmannschaft“ ist den Zebras (sieben Punkte) nicht zu nehmen. Der VfB hat seine ersten beiden Spiele im neuen Jahr ebenso verloren wie das letzte im alten und muss befürchten, die längste Niederlagen-Serie seit Februar 2000 hinzulegen. Klettert er nicht mindestens auf Platz neun, ist er der schlechteste Meister seit Bayern München 1975, der nach 20 Spieltagen Vierzehnter war – mit Maier, Beckenbauer und Müller. Interessant die Bilanz der Trainer: Rudi Bommer verlor nicht nur das einzige Spiel (0:1) gegen Armin Veh, sondern auch alle drei Partien als Düsseldorfer Profi gegen den Ex-Gladbacher bei 0:10 Toren.

Duell-Historie: Letzter MSV-Heimsieg am 4. Oktober 1998 (2:0), die Trainer hießen Friedhelm Funkel und Winfried Schäfer. Danach 1:3 und 1:1. Seit 1. Oktober 1966 kein torloses Spiel mehr in Duisburg.


Bei diesem Spiel ist ein Tipp für mich quasi unmöglich.
Vom Befreiungsschlag bis zu einem erneuten Debakel - da ist alles drin :suspekt:
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Bei diesem Spiel ist ein Tipp für mich quasi unmöglich.
Vom Befreiungsschlag bis zu einem erneuten Debakel - da ist alles drin :suspekt:

Stimme ich dir zu. Der VfB ist einfach unberechenbar. Allerdings ist der MSV auch ne Tollpatschtruppe (siehe Dortmund).

Ich würde es mit nem Unentschieden versuchen. Ein Ergebnis, das keinem helfen würde.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich würde es mit nem Unentschieden versuchen. Ein Ergebnis, das keinem helfen würde.
Guter Tipp. Wenn, dann traue ich eher dem MSV vielleicht noch einen Sieg zu. Beim VfB ist einfach keine Besserung in Sicht: Verunsicherte Spieler, Führungskräfte, die diesem Anspruch nicht gerecht werden, immer wieder neue Ausfälle (sei es durch Verletzung, Krankheit, Sperre, Nationalmannschaft) und als neuestes eine Systemdebatte. Den Torwartwechsel sehe ich auch eher als Schutzmaßnahme. So gut der Ulreich sein mag, man kann jetzt nicht von so einem Jungspund erwarten, dass er die Wende bringt. Ist auch schwierig so als Torwart.

Wobei meine Zuversicht was den MSV angeht eigentlich nicht wirklich begründet ist. Dazu kenne ich die Mannschaft viel zu wenig.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Aber das Problem ist: Stuttgart hat die besseren Stürmer und die werden gegen eine - wie sage ich es denn mal vorsichtig - eher nicht ganz so supergute Mannschaft wie Duisburg sicher treffen.
Oder gibt es da auch Ausfälle?
 
Guter Tipp. Wenn, dann traue ich eher dem MSV vielleicht noch einen Sieg zu. Beim VfB ist einfach keine Besserung in Sicht: Verunsicherte Spieler, Führungskräfte, die diesem Anspruch nicht gerecht werden, immer wieder neue Ausfälle (sei es durch Verletzung, Krankheit, Sperre, Nationalmannschaft) und als neuestes eine Systemdebatte. Den Torwartwechsel sehe ich auch eher als Schutzmaßnahme. So gut der Ulreich sein mag, man kann jetzt nicht von so einem Jungspund erwarten, dass er die Wende bringt. Ist auch schwierig so als Torwart.

Eine hundertprozentig richtige Einschätzung zum momentanen Stand des VfB's und zum Spiel gegen Duisburg. Leider.:suspekt:

Ich weiss auch nicht was ich für morgen tippen soll? Niederlage oder Unentschieden? Dass der VfB hinten zu Null spielt kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, und dass der VfB dann mindestens zwei Tore selber macht ebenso wenig. Daher tippe ich traurigerweise zum ersten Mal seit langem auf eine VfB-Niederlage, 1:0 für den MSV Duisburg.
 

odie

Zeitzeuge
Aber das Problem ist: Stuttgart hat die besseren Stürmer und die werden gegen eine - wie sage ich es denn mal vorsichtig - eher nicht ganz so supergute Mannschaft wie Duisburg sicher treffen.
Oder gibt es da auch Ausfälle?

Ach wart mal ab! Ich trau dem VfB auch zu, daß man sich, z.B. mit einer roten Karte, mal wieder selbst das Bein stellt.
Die Mannschaft war unter der Woche Pizza essen. Unter Berthold und Soldo haben solche "reinigenden Abende" immer geholfen.
Also warten wir ab!
 

odie

Zeitzeuge
Die Mannschaft war unter der Woche Pizza essen. Unter Berthold und Soldo haben solche "reinigenden Abende" immer geholfen.
Also warten wir ab!

Vielleicht hat's ja tatsächlich ein wenig geholfen.
Zwar ein Grottenkick, aber immerhin 2:0 vorne. Dank Gomez! :hail:
Jetzt in der 2. HZ ein schnelles 3:0 (Gomez? :D ) und dann kann man endlich mal beruhigt das Spiel zu Ende schauen!
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Vielleicht hat's ja tatsächlich ein wenig geholfen.
Zwar ein Grottenkick, aber immerhin 2:0 vorne. Dank Gomez! :hail:
Jetzt in der 2. HZ ein schnelles 3:0 (Gomez? :D ) und dann kann man endlich mal beruhigt das Spiel zu Ende schauen!

Ich würde auch sagen:

Dank dem MSV! Das war iun der 1. Halbzeit nicht einmal zweitligatauglich.
 

odie

Zeitzeuge
Sollen wir uns da wirklich drüber freuen? Jetzt ist wieder "Friede-Freude-Eierkuchen", man hat ja schließlich gewonnen.:rolleyes:


Wirklich Freude mag bei mir heute nicht aufkommen, die zweite Hälfte soll ja wieder relativ peinlich gewesen sein...

Daß sie eigentlich Fussballspielen können müssen sie uns nicht beweisen. Das hat man letztes Jahr gesehen.
Deswegen gehe ich von einem psychischen Problem der Mannschaft aus. Und ein Sieg ist immer ein erster Schritt zu mehr Selbstbewußtsein und damit (hoffentlich) auch zu wieder besseren Spielen.
Insofern: Freuen wir uns! ;)
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Man man man, so dumm kann man sich doch gar nicht anstellen.

Absolut amateurhaft.

Aber so kommt der VfB aus der Krise... Gegen jeden anderen Gegner hätte man wohl nicht gewonnen, nur gegen die glücklosen, nein vielmehr unvermögenen MSVler ging es...

X(
 
Sollen wir uns da wirklich drüber freuen? Jetzt ist wieder "Friede-Freude-Eierkuchen", man hat ja schließlich gewonnen.:rolleyes:


Wirklich Freude mag bei mir heute nicht aufkommen, die zweite Hälfte soll ja wieder relativ peinlich gewesen sein...


Warst es nicht du, der nach dem Pokalspiel gegen Paderborn letzten Oktober gesagt hat "Hauptsche gewonnen"? :D

Damals haben wir uns zu ein paar Siegen geduselt.
Wenn das jetzt evtl. auch so sein könnte (besonders vor dem Pokalspiel in anderthalb Wochen :floet:), hätte ich nichts dagegen...
 

Dilbert

Pils-Legende
Och menno...

Da drückt man dem MSV nach der tollen Aufholjagd die Daumen, und zewieinhalbkommafünfeinviertel Sekunden vor Schluss legen sie sich das Ei mal wieder beinahe selbst rein.

Bitter bitter...
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wie sagte schon weiland der hanseatische Philosoph Andreas Brehme: "Haste Scheisse am Fuss, haste Scheisse am Fuss !" :motz: :aua: :weißnich: :aufgeb:
 
Oben