20. Spieltag: FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg

Draxler spielt. Aber eher unauffällig. Habe die ersten 15 Minuten nicht schauen können. Und dann nur gelegentlich mal reinschauen. Bis auf ein paar Pfiffe gegen ihn war da nix.
 
:top:Toller Einstand von Schöpf. Wird in der 80. Min. für ChoupoMoting eingechselt und macht in der 87. Min. gleich mal ne Bude. Caicara hat ihm den Ball passend zugespielt.:)
 

Badder

Favre Vater d Erfolgs
Glückwunsch zum verdienten Sieg. :) Jeder der den VW Konzern in die Schranken weist hat besonderen Lob verdient. Und, stand heutigem Spiel habt ihr VW mit Draxler eher geschwächt als gestärkt :top:. Und gleichzeitig ne Menge Geld eingenommen...alles richtig gemacht.


Das ist schon arg schwach was Wofsburg da in letzter Zeit fabriziert. Scheint so als wenn sie sich den Leistungen im Konzern annähern wollen.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Caicara hat mich positiv überrascht... die Pässe zum Hunter und zu Schöpf, die dann zu den Toren führten, kamen beide von ihm. Gerade in puncto Übersicht und Abgeklärtheit fand ich ihn bis dato meist recht schwach... der ist mir oft zu hibbelig...
 
Ich war gestern live vor Ort.

Ein gutes Spiel war es durch die Bank von beiden nicht. Die ersten 15 - 20 Minuten zeigten schon, dass da zwei momentan nicht gefestigte Mannschaften aufeinander treffen.

S04 hat dann ein bisschen den Druck erhöhen können und mit den beiden Treffern vor der Halbzeit natürlich ein nettes Polster gehabt. Zum Glück für S04 ist Caliguiris Schuss nur an die Latte gegangen.

in der 2. HZ hat Schalke nur noch verteidigt, was ja legitim ist. Gefühlt war das 3:0 gleichzeitig der einzige Torschuss.

Ganz furchtbar fand ich Max Meyer. Ca. 5-6 Mal den Ball zu lang gehalten, dann vertendelt um sich dsnn jedes Mal bei einem Körperkontakt fallen zu lassen und zu lamentieren.

Die Stimmung war an und für sich gut. Zum Thema Draxler muss man wohl nichts sagen. Soviele wie da unflätiges asoziales gebrüllt haben - die scheinen echt zu glauben, dass das gerechtfertigt ist.
 
Zum Thema Draxler muss man wohl nichts sagen. Soviele wie da unflätiges asoziales gebrüllt haben - die scheinen echt zu glauben, dass das gerechtfertigt ist.

Das kommt dabei raus wenn man mit aller Gewalt aus einem Spieler ein Idol machen will. Die Aktion mit den LKW`s war doch......:vogel:
Ohne das Gebölke jetzt verteidigen zu wollen; da hatte M.Neuer einiges mehr zu hören bekommen. Und z.B. M. Götze auch, als er vom BVB zu den Bayern gegangen ist. Im Laufe des Spiels haben die Pfiffe sogar nachgelassen. Dann wurde mal wieder gepfiffen, dann wieder nicht............ . So kam es zumindest übers TV rüber. Der Typ mit dem Megaphon, der andauernd Draxlers Vornamen durch seine Flüstertüte gebölkt hat, der ging mir mächtig auf den........Sac...... Nerv.

Draxler schien nicht besonders gut damit umgehen zu können. Seine Angst vor seinem Auftritt auf Schalke hat er bekanntlich schon durch die Medien verkünden lassen. Hecking hätte ihm zumindest die 2. HZ. ersparen sollen. Schon da er unauffällig gespielt hat. Gut. Ich weiß jetzt mal nicht, ob Hecking keinen Ersatz für Draxler auf der Ersatzbank hatte.
M.Neuer dagegen schien das damalige Theater recht wenig ausgemacht zu haben. Der ist damit recht cool umgegangen. Was wohl seiner Erfahrung aus seiner Ultravergangenheit geschuldet ist.

Bis auf Caliguiris Lattentreffer und noch ein oder zwei Aktionen war nicht das Meiste von den Radkappen zu sehen. Alles ziemlich harmlos, was die da an Offensivfeuerwerk abgebrannt haben.
An einem guten Tag kann man den Schuss vom Hunter auch mal halten. Bzw. um den Pfosten abwehren.

Meyer, na ja. Auch ChoupoMoting hat sich andauern festgedribbelt und den Ball verloren.
Das Freistosstor von Geis war sehenswert. Und Schöpf hatte einen guten Einstand.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben