2. Spieltag: SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach

André

Admin
Sonntag Abend 17.30 Uhr im Breisgau. Gibt ja nichts besseres ... *hüstl*
Zwar ist mir in dieser Woche das Rückspiel in der EL Quali deutlich wichtiger, aber ein §er in der Bundesliga würde genügend Ruhe für die kommenden Aufgaben zuhause gegen Schalke und anschließend schon dem Derby in Köln geben.

Aber Freiburg? Ist für uns genau so scheiße wie Stuttgart. Von daher maximal ein Punkt.
 
Sehe ich ähnlich. Es wäre auch nicht allzu untypisch, dass wir dann wie in "guten" alten Zeiten Schalke als Aufbaugegner dienen dürfen wenn die ggf. von Bayern am WE ne Reise bekommen. Und dann im Derby einen auf die Nuss schn wäre der Fehlstart perfekt.

Allerdings glaube bzw. hoffe ich eher an evtl. drei knappe Punkte gegen Freiburg, nem Untentschieden gegen Schalke und wiederum nen Dreier gegen die Domstädter.

Das wären dann 8 Punkte aus 4 Spielen und mMn bei dem Programm ne ordentliche Ausbeute.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Max Kruse könnte im Breisgau evtl schon seine ersten Minuten Einsatzzeit bekommen.

"Ich habe die gesamte Vorbereitung mitgemacht und bin nach der OP ja schon gelaufen, so viel habe ich nicht verloren"

http://www.rp-online.de/sport/fussball/borussia/max-kruse-hofft-auf-das-freiburg-spiel-aid-1.4475921
Freiburg ist wohl noch zufrüh,gegen Schalke ist er wieder dabei,ist ja Länderspielpause und anschliessend darf er dann den Bock versenken,so soll es sein.
 

André

Admin
Wie letzte Woche. Man lässt erstmal alles vor sich hinplättschern. Ist mir völlig unverständlich, zumal wir ja wirklich die komplette Offensive durchwechseln können. Da darf man auch mal mehr als 20 Minuten Tempo erwarten.
 

André

Admin
Freiburg lässt und jetzt nicht mehr aus der eigenen Hälfte. So ein 7:0 unter der Woche gibt halt Selbstvertrauen, ups das waren ja wir. :floet:

Ist doch absehbar das jetzt bald die Freiburger Führung fällt ...

Unser Ziel ist wohl ein 0:0 ermauern.
 

André

Admin
Edit: Und Strafstoß. :lachweg:

Anschließend Doppelwechsel und wir werden anfangen Fußball zu spielen. Lächerlich und mal wieder völlig absehbar dass es so kommen würde ....
 

André

Admin
Ok Freiburg ist halt noch doofer als die Polizei erlaubt ... Ich bin trotzdem bedient.

Hrgota glänzt gegen zweitklassige Gegner aber in der Bundesliga sieht man den nicht. Hauptsache wir horten 20 Millionen auf dem Konto .....l :vogel:
 

André

Admin
Hrgota raus, Hazard rein. Gladbach jetzt also auch mit 11 Mann ...

Aber Freiburg ist uns kämpferisch und vom Willen in allen Belangen überlegen, wie im letzten Jahr und im letzten Jahr, und im Jahr davor, und davor ....

Hatten wir eigentlich schon eine echte Torchance? Sind ja immerhin schon 70 Minuten gespielt. Jetzt mal ohne Häme?
 
Ok Freiburg ist halt noch doofer als die Polizei erlaubt ... Ich bin trotzdem bedient.

Hrgota glänzt gegen zweitklassige Gegner aber in der Bundesliga sieht man den nicht. Hauptsache wir horten 20 Millionen auf dem Konto .....l :vogel:

wenns danach geht muss die ganze offensive neu gekauft werden, weil nicht viel kommt. Er ist nen typ den sieht man nicht viel und er trifft, wenn man aber alle nicht sieht, kannste auch nicht glänzen.
 

André

Admin
Naja er trifft gegen Homburg und Sarajevo, aber nicht in der Bundesliga. Aber hast recht. Vorne hat heute scheinbar gar keiner Bock.
 

André

Admin
Ich hoffe Freiburg wird noch belohnt für den Aufwand und die Leidenschaft, wäre absolut verdient. Und unsere Minus-Leistung hat sicher keinen Punkt verdient. Was für eine abslute Frechheit!
 

André

Admin
Punkt in Freiburg, gab es seit 6 Jahren nicht mehr, war aber auch völlig unverdient. Gegen Stuttgart hatte man ja auch schon so ein Glück. Nach vorne viel Schnelligkeit und Talent, aber keine einzige Torchance in 90 Minuten.

Und Favre erzählt grad: "Wir können zufrieden sein. Wir haben 0:0 erreicht."

In 2 Wochen ist zumindest Kruse wieder dabei ...
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Die ganze kritik schon wieder geht mir auf den Sack,seid Jahren bekommen wir dort einen auf den Zünder,heute spielen wir 0:0 lassen bis auf den Elfer wo wir natürlich glück htten so gut wie nichts zu und alle heulen rumm,verstehe das nicht,Offensiv haette mann natürlich was mehr machen können,aber bei vielen sind auch die letzten Ergebnisse im Hinterkopf,ich bleibe dabei,bin mit dem Punkt zufrieden,gibt schlimmeres als dort nur Remie zuspielen:jubel:
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Punkt in Freiburg, gab es seit 6 Jahren nicht mehr, war aber auch völlig unverdient. Gegen Stuttgart hatte man ja auch schon so ein Glück. Nach vorne viel Schnelligkeit und Talent, aber keine einzige Torchance in 90 Minuten.

Und Favre erzählt grad: "Wir können zufrieden sein. Wir haben 0:0 erreicht."

In 2 Wochen ist zumindest Kruse wieder dabei ...
Stuttgart ist auch so ein Angstgegner warum auch immer,nur ein Sieg zuhause in 17Jahren,warum auch immer,ist halt so.
 
Minimalziel erreicht - nachdem die Defensive gegen Homburg und in Sarajevo schlimmes befürchten ließ, passt´s da schon ganz gut. Das man gegen Stuggi - die gegen Köln daheim auf die Nüsse bekommen und auch gegen das alljährlich um Leistungsträger beraubte und mit Jungspunden aufgefüllte Freiburg etwas mehr hätte reissen können/sollen.. naja. Jedenfalls sollte man nach vier Spieltagen dann schon mal nen Sieg eingefahren haben und da wird´s nicht "leichter" gegen Schalke und in Köln 2.0 (also mit nem guten Trainer und guten Manager).
 

André

Admin
Jo das ist das positive. Die Abwehr scheint stabiler und Sommer passt auch. Aber das wars dann auch, weiter vorne nur noch Sicherheitsfußball. Wir haben den Ball, spielen ihn Freiburg unbedrängt zu, die sind zu doof und verlieren ihn wieder an uns, und wir spielen erstmal wieder zurück. Ich wette selbst ein Drittligist würde sich in Freiburg eine Torhchance während 90 Minuten erspielen. Das war wirklich gar nichts.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Punkt in Freiburg, gab es seit 6 Jahren nicht mehr, war aber auch völlig unverdient. Gegen Stuttgart hatte man ja auch schon so ein Glück. Nach vorne viel Schnelligkeit und Talent, aber keine einzige Torchance in 90 Minuten.

Und Favre erzählt grad: "Wir können zufrieden sein. Wir haben 0:0 erreicht."

In 2 Wochen ist zumindest Kruse wieder dabei ...

Zitire Ihn doch ganz:
Er sagte sinngemäß: "Seit ich hier Trainer bin haben wir immer verloren. Vor 3 Monaten haben wir 4:2 hier verloren aber hundertmal besser gespielt, somit können wir zufrieden sein..." Und hat dabei auch noch gelacht. Auch in diesem Zusammenhang sagte er " Nach dem Europapokal nur drei Spieler zu wechseln war zu wenig."

Dann sieht das doch ganz anders aus. ;-)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Euch ist das schon klar, dass so langsam da mal was passieren muss, damit die Fete am 23.5.15 auch hinhaut?
 
Stimmt ja schon alles. Mit etwas mehr Elan, Mut und Risiko wäre gegen Stuggi und/oder Freiburg unter dem Strich sicher ein Sieg drin gewesen - auch wenn man mal in einem der beiden Spiele Gefahr gelaufen wäre, blöd ausgekontert zu werden. Als man gegen Stuggi aufmachen musste, hat Borussia den Gegner ja dann so ziemlich dominiert. Drei Punkte aus den ersten beiden Spielen wären schon drin gewesen - wenn nicht sogar vier.
 

André

Admin
Der Mut kommt halt erst wenn der Gegner in Führung liegt. So lange das nicht passiert, machen wir auch nichts, gar nichts.
Die einzigen guten 25 Minuten von 180 Minuten Bundesliga, waren als wir zurücklagen.

Also hoffe ich mal dass Schalke, direkt mal in der 3. Minute gegen uns ritzt. Vielleicht sehen wir dann mal ein ordentliches Spiel ohne angezogene Handbremse ...
 
Oben