2. Spieltag Laberthread - 2. Liga 21/22

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
2. Spieltag
30.07.2021​
18:30​
Karlsruher SC​
-​
SV Darmstadt 98
30.07.2021​
18:30​
SC Paderborn 07​
-​
1. FC Nürnberg
31.07.2021​
13:30​
Hannover 96​
-​
Hansa Rostock
31.07.2021​
13:30​
Jahn Regensburg​
-​
SV Sandhausen
31.07.2021​
13:30​
FC Ingolstadt 04​
-​
1. FC Heidenheim 1846
31.07.2021​
20:30​
Fortuna Düsseldorf​
-​
Werder Bremen
01.08.2021​
13:30​
Holstein Kiel​
-​
FC Schalke 04
01.08.2021​
13:30​
Hamburger SV​
-​
Dynamo Dresden
01.08.2021​
13:30​
Erzgebirge Aue​
-​
FC St. Pauli


Werder zu Besuch bei Klaus Allofs und Schalke darf in Kiel antreten.


Wenn Werder und Schalke wieder nicht gewinnen, wird es sicher ein wenig ungemütlich...
 
So langsam gehe ich davon aus, dass es für Schalke sehr schwer wird.
Nicht mal für Kabak, der eigentlich als Top-Verkauf gehandelt wurde, gibt es zur Zeit wirkliche Interessenten.

Das Spielsystem ist schlecht und nicht ausgewogen. Wenn man nach einem früh erzielten Tor das Spiel aus der Hand gibt und dem Gegner das Spiel überlässt, wird man recht wenige Spiele gewinnen.
So weiter und es wird höchstens für den Klassenerhalt reichen.

Der HSV hatte 73% Ballbesitz.

Für ein Heimspiel und für ein Spiel gegen einen 2. Liga - Top - Gegner wie den HSV war das viel zu wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Nach dem zweiten Spieltag wird es bereits ungemütlich? Herrje, ist man sich da noch immer nicht im Klaren, dass man sich nach den Desastern der letzten jahre in der zweiten Liga erstmal stabilisieren sollte? Back to the roots ist immer noch nicht angekommen?
 

Hendryk

Forum-Freund
Nach dem zweiten Spieltag wird es bereits ungemütlich? Herrje, ist man sich da noch immer nicht im Klaren, dass man sich nach den Desastern der letzten jahre in der zweiten Liga erstmal stabilisieren sollte? Back to the roots ist immer noch nicht angekommen?
Die Einsicht wird kommen, wenn die Ansprüche - auch der Fans - angepasst wurden.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bei uns aber mehr als bei euch, wobei umgekehrt wäre mir lieber... :engel2:

Da bin ich mir nicht so sicher. Die Werder-Fans warfen nach dem ersten Spiel so gar nicht amused - und haben schon ein wenig rausgelassen. Das ist eher ungewöhnlich. Wenn Werder in Düdo nicht gewinnt, kann es beim nächsten Heimspiel gegen Paderborn schon ungemütlich werden. Pfiffe kennt das Werderteam ja nur vom Hörensagen ;-)
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Nach dem zweiten Spieltag wird es bereits ungemütlich? Herrje, ist man sich da noch immer nicht im Klaren, dass man sich nach den Desastern der letzten jahre in der zweiten Liga erstmal stabilisieren sollte? Back to the roots ist immer noch nicht angekommen?
Soweit ich weis hat man das offen kommuniziert das die Ansprüche weit unten angesiedelt sind. Hält die Anhängerschaft natürlich nicht davon ab schon mit den Hufen zu scharren. Man muss diese Leute nur im Zaume halten, dann wird das schon. Schalke und Geduld haben aber noch nie zusammengepasst. Ich lass mich davon nicht beirren. Einsetlliger Tabellenplatz, nach dem 34. Spieltag, wäre schön aber kein Muss
 

Hendryk

Forum-Freund
Die Werder-Fans warfen nach dem ersten Spiel so gar nicht amused
Was haben sie denn geworfen? Böse Blicke? :engel2:
Soweit ich weis hat man das offen kommuniziert das die Ansprüche weit unten angesiedelt sind.
Hat man kommuniziert. Aber bis bestimmte Fans begreifen, dass es auch die Realität ist...
Einsetlliger Tabellenplatz, nach dem 34. Spieltag, wäre schön aber kein Muss
Gute Einstellung. :top: So halte ich es bei Werder auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
KSC gegen Darmstadt fällt wohl auch aus wg. Corona. Wenn nicht, kann Darmstadt nur mit einer Notelf antreten. Das wäre aber ja nun auch blöd.

Den Spielern gehe es den Umständen entsprechend, sie wiesen keine bis mittlere Symptome auf, twitterten die Hessen. Unter ihnen befinden sich nach Club-Angaben auch Geimpfte.
 
Soweit ich weis hat man das offen kommuniziert das die Ansprüche weit unten angesiedelt sind. Hält die Anhängerschaft natürlich nicht davon ab schon mit den Hufen zu scharren.
So ist es. Der Verein war immer unruhig. Das wird sich wohl nie ändern.

MMn muss man erst mal ein paar Spiele abwarten. Vielleicht die komplette Hinrunde und dann wird man sehen wo man steht.
Es gehen und kommen ja immer noch Spieler.
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
KSC gegen Darmstadt fällt wohl auch aus wg. Corona. Wenn nicht, kann Darmstadt nur mit einer Notelf antreten. Das wäre aber ja nun auch blöd.
Wer jetzt noch Ausfälle wegen Corona hat, hat aber auch ziemlich was falsch gemacht und darf in meinen Augen nicht mit einer Verlegung belohnt werden.
Zumal damit auch Gegner, die nix falsch machen, bestraft werden.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Wer jetzt noch Ausfälle wegen Corona hat, hat aber auch ziemlich was falsch gemacht und darf in meinen Augen nicht mit einer Verlegung belohnt werden.
Zumal damit auch Gegner, die nix falsch machen, bestraft werden.
Wieso hat der ziemlich viel falsch gemacht? Anstecken kannst Du Dich doch überall und bei jedem und sei es bei der Partnerin. :weißnich:
 

Detti04

The Count
[...] Einsetlliger Tabellenplatz, nach dem 34. Spieltag, wäre schön aber kein Muss
[...]
Gute Einstellung. :top: So halte ich es bei Werder auch.
Ein bisschen sehr anspruchslos seid ihr ja schon. Aktuell sind die Gesamtmarktwerte der Kader von Bremen und Schalke (noch) mehr als doppelt so hoch wie der jeder anderen Mannschaft in der 2. Liga. Damit soll ein zweistelliger Tabellenplatz akzeptabel sein?
 

powerhead

Pfälzer
Ein bisschen sehr anspruchslos seid ihr ja schon. Aktuell sind die Gesamtmarktwerte der Kader von Bremen und Schalke (noch) mehr als doppelt so hoch wie der jeder anderen Mannschaft in der 2. Liga. Damit soll ein zweistelliger Tabellenplatz akzeptabel sein?
Du jonglierst immer mit Zahlen und Statistiken, der Marktwert einer Mannschaft sagt absolut nichts darüber aus, wieviel Qualität sie hat, wie sie als Mannschaft überhaupt funktioniert. Ich könnte wetten, dass der Marktwert von Schalke schon letzte Saison im oberen Drittel angesiedelt war. Was dabei heraus gekommen ist, wissen wir ja. Abgeschlagener Letzter, ohne den Hauch einer Chance auf den Klassenerhalt.
Aber Hauptsache, Du kannst mit Zahlen und Statistiken aufwarten.:floet:
 
Was dabei heraus gekommen ist, wissen wir ja. Abgeschlagener Letzter, ohne den Hauch einer Chance auf den Klassenerhalt.
Der Abstieg war hochverdient. In der Mannschaft der letzten Saison waren zu viele überbewertete und halt auch zu teuer gekaufte Blender. Der "Marktwert" war für die Tonne.
Der Verein ist sowas von Pleite. Wir dürfen froh sein dass die neue Führungsriege versucht den Laden, finanziell, wieder auf die Beine zu stellen. Kein "Weiter so". Wie dazu schon gepostet hat der FC Schalke die Lizenz für die 2. Liga unter Auflagen bekommen. Noch ! ist nicht raus ob die Auflagen erfüllt werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Wieso hat der ziemlich viel falsch gemacht? Anstecken kannst Du Dich doch überall und bei jedem und sei es bei der Partnerin. :weißnich:
Nein, ich glaube jedenfalls dass ich zumindest mich nicht (mehr) überall und bei jedem anstecken kann.
Haben die nicht sogenannte Hygienekonzepte? Und kann nicht quasi jeder der will mittlerweile geimpft sein?
 

Detti04

The Count
Du jonglierst immer mit Zahlen und Statistiken, der Marktwert einer Mannschaft sagt absolut nichts darüber aus, wieviel Qualität sie hat, wie sie als Mannschaft überhaupt funktioniert. Ich könnte wetten, dass der Marktwert von Schalke schon letzte Saison im oberen Drittel angesiedelt war. [...]
Was eine Wette waere, die Du verloren haettest. Laut transfermarkt betrug der Schalker Gesamtmarktwert des Kaders am 15.9.2020, d.h. am Anfang der letzten Saison, 177 Mio Euro, was fuer die Buli gerade mal Platz 10 bedeutete. So ist das eben oft mit Sachen, die man "weiss".
 

powerhead

Pfälzer
Was eine Wette waere, die Du verloren haettest. Laut transfermarkt betrug der Schalker Gesamtmarktwert des Kaders am 15.9.2020, d.h. am Anfang der letzten Saison, 177 Mio Euro, was fuer die Buli gerade mal Platz 10 bedeutete. So ist das eben oft mit Sachen, die man "weiss".
Zum einen habe ich nicht behauptet, dass ich das "weiss", zum anderen ist es hinlänglich bekannt, dass die Angaben bei Transfermarkt nicht sonderlich zuverlässig sind. Dafür dürften dann die Gehälter im oberen Drittel angesiedelt gewesen sein, da hast du bestimmt auch die notwendigen Zahlen.
Aber was solls, du hast halt wieder mal mit irgendwelchen Zahlen jongliert.
Dennoch beweist der Marktwert einer Mannschaft nicht deren Qualität.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Ein bisschen sehr anspruchslos seid ihr ja schon. Aktuell sind die Gesamtmarktwerte der Kader von Bremen und Schalke (noch) mehr als doppelt so hoch wie der jeder anderen Mannschaft in der 2. Liga. Damit soll ein zweistelliger Tabellenplatz akzeptabel sein?
Der BuLi-Kader von Schalke lag Werttechnisch irgendwo bei Platz 4 oder 5 - Ergebnis bekannt

Der "Wert" (wer ermittelt diesen "Wert" eigentlich?) an sich sagt nichts, gar nichts, über die Qualität aus, sollte Dir aus der letzten Saison doch noch gut im Gedächtnis sein, oder?

Hör auf Dich permanent im Kreis zu drehen und akzeptiere den Istzustand. Was am 34. Spieltag dabei herauskommt werden wir sehen. Ich weis es nicht da ich kein Hellseher bin. Und ja, Ansprüche, was das angeht, habe ich schon lange nicht mehr. Denn dieses total überzogene "Anspruchsdenken" hat den Verein dahin geführt wo er nun ist: In Liga 2
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich erwarte, das Werder (und Schalke) um den Austieg mitspielen und ein Nichtaufstieg wäre eine Enttäuschung und ein Verrsagen der Vereinsführung. Wenn Werder nicht mehr das finanzielle Potential für Liga 1 ein, dann sollte der Verein das auch genauso formulieren. Ein bisschen hört es sich ja schon so an wenn von Wiederaufbau - was soll das eigentlich sein? Wurde Werder überflutet? - statt von Wiederaufstieg gesprochen wird. Aber es sollte schon klar ausgesprochen, solange das nicht so ist, ist für einen Ersteligaabsteiger ein Nichtwiederaufstieg blamabel.

Blamabel ist ja bereits das Agieren auf dem Transfermarkt, der nicht in Pötte kommt, obwohl die Saison schon begonnen hat. Oder bei Werder ist man sich so sicher, das man sich sagt: Ach, zwote Liga, da brauchen wir erstmal keine eingespielte Stammelf, das geht auch so! :D

aufstiegsquoten.PNG
Hier mal die Aufstiegswettquoten für die ersten neun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hendryk

Forum-Freund
Ein bisschen hört es sich ja schon so an wenn von Wiederaufbau - was soll das eigentlich sein? Wurde Werder überflutet? - statt von Wiederaufstieg gesprochen wird.
Welche Hinweise brauchst du eigentlich noch, wenn bei Werder ausdrücklich nicht vom (sofortigen) Wiederaufstieg gesprochen wird?
Wiederaufbau ist eine Abwandlung von Neuaufbau. Bei Werder muss so ziemlich alles neu aufgebaut werden. Angefangen beim Kader, über die sportliche Führung bis zum Aufsichtsrat.
 

Hendryk

Forum-Freund
Laut transfermarkt betrug der Schalker Gesamtmarktwert des Kaders am 15.9.2020, d.h. am Anfang der letzten Saison, 177 Mio Euro, was fuer die Buli gerade mal Platz 10 bedeutete.
Und wie weit ist Platz 10 vom oberen Drittel entfernt? Genau, gerade ein Platz.
Und wie genau und aussagekräftig sind deine Zahlen - egal, wo du die herbekommen hast?
Du bist ein "Zahlenfreak", nicht böse gemeint, Für dich sind Zahlen und Statistiken wichtiger, als das reale Geschehen auf dem Platz. Ist jedenfalls mein Eindruck.
Mit Zahlen etc. kann man etwas begründen oder so, aber auf dem Platz spielen Menschen und keine Zahlen.
 

Detti04

The Count
Zum einen habe ich nicht behauptet, dass ich das "weiss", zum anderen ist es hinlänglich bekannt, dass die Angaben bei Transfermarkt nicht sonderlich zuverlässig sind. Dafür dürften dann die Gehälter im oberen Drittel angesiedelt gewesen sein, da hast du bestimmt auch die notwendigen Zahlen.
Aber was solls, du hast halt wieder mal mit irgendwelchen Zahlen jongliert.
Dennoch beweist der Marktwert einer Mannschaft nicht deren Qualität.
Sind die Gehaelter von Eintracht Frankfurt im oberen Drittel angesiedelt? Weil:

Personaletat Schalke 2020: 102 Mio, davon etwa 80% fuer "Gehaelter der Profiabteilung"

Personaletat Frankfurt 2019: 93 Mio

Da guckst Du, was? Schalke in der letzten Saison war eben (erst Dank des unfaehigen Heidel, dann Dank Corona) schon lange nicht mehr das Schalke von 2015.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Ich erwarte, das Werder (und Schalke) um den Austieg mitspielen und ein Nichtaufstieg wäre eine Enttäuschung und ein Verrsagen der Vereinsführung.
Zu Werder kann ich nichts sagen. Zu Schalke: Die Vereinsführung hat einen sofortigen Wiederaufstieg meines Wissens nach nicht als Ziel ausgegeben. Man wird sich sicher nicht dagegen wehren, aber es kann, unter den gegebenen Umständen, nicht das primäre Ziel sein. Das primäre Ziel ist die Konsolidierung des Vereins, der Abbau der Schulden. Deshalb wäre das für mich auch kein Versagen der Vereinsführung. Dieser Verein ist nicht einfach nur abgestiegen, der ist faktisch Bankrott. Das Ergebnis des jahrelangen "Weiter so, immer weiter so"
 
Oben