2.Spieltag 2013/14: VfL Wolfsburg - Schalke 04

x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x

3098.gifAnhang anzeigen 26680
VfL Wolfsburg - Schalke 04

<tbody>
</tbody>

Samstag - 17.08.2013 - 15:30
Volkswagen Arena​


2 Siege in 18 Spielen. Mehr sag ich nicht. :suspekt:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
3:0 schon, Wolfsburg wird wohl doch oben mitspielen und Schalke ist tatsächlich auf Augenhöhe mit dem HSV?
 
Was für ein Debakel.........das sich in den letzten 2 Pflichtspielen aber abzeichnete. Gegen Nöttingen mit viel Glück und das Remis gegen den HSV war ebenfalls schmeichelhaft.
Da kommt mal ein Gegner wie der VfL Wolfsburg, der mit z.B. Perisic, Olic, Gustavo, Naldo und Diego eine qualitativ guet Mannschaft auf dem Platz stehen hat, schon wird man zerlegt.
2 Ecken, 2 Tore. Die Abwehr ist grottenschlecht. Und, insgesamt passt da auf dem Spielfeld nicht viel zusammen.
Das Spiel hat die grausig schlechte Wahrheit gezeigt. Von wegen "auf Augenhöhe"...........:isklar: .... Nix is. So wirds eine sehr schwere Saison. Und die oberen Tabellenplätze können wir ganz schnell abschreiben.
Der Hunter wirkte überdreht. Ich glaube, der blieb nicht mal verletzungsbedingt in der Kabine. Der war rotgefährdet.
 
Immerhin fallen dieses Jahr wohl keine Gehaltskosten, wenn das ganze so weitergeht.
Der Mannschaft wird ja nach jeder Bude nach einem Standart eine Strafzahlung aufgebrummt. :ironie:
 

Das Problem ist das Geld. HHeldt muss es auf die preiswerte Tour versuchen. Z.B Santana, für die eine Mio.... . Gut. Der kann eigentlich ebenso wenig der Bringer sein, wie z.B. Pukki. Mit Gelegenheitseinsätzen kommen die beiden nie in Form. Wenn sie überhaupt die Qualtität besitzen um hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Was man getrost anzweifeln darf.
Das Transferfenster ist noch auf. Aber in der Restetruhe wird sich nicht mehr viel finden lassen. Preiswerte Einkäufe sowieso nicht.
 
Kolasinac ist wohl verletzt oder zumindest angeschlagen. Und ob ein 18 Jähriger Goretzka jetzt so ein verkackes Spiel aus der Scheisse gerissen hätte? :suspekt:
Neee, da müssen sich schon die Herrschaften die auf dem Platz standen an die Nase packen!
 
Kolasinac ist wohl verletzt oder zumindest angeschlagen. Und ob ein 18 Jähriger Goretzka jetzt so ein verkackes Spiel aus der Scheisse gerissen hätte? :suspekt:
Neee, da müssen sich schon die Herrschaften die auf dem Platz standen an die Nase packen!

Man kann ja nicht sagen, dass sie es nicht versucht haben. Der Hunter hatte das 1:0 auf dem Fuss und trifft den Pfosten, Clemens flankt Richtung Tor und Draxler ist einen halben Meter zu langsam.......... . Fuchs, der mal für seine guten Freistöss bekannt war, trifft schon länger nix mehr......... .
Iwie passte es nicht.
Wenn es schon mal nach vorne zu schlecht läuft und man nicht effektiv genug spielt und man dazu auch noch eine nicht vorhandene Abwehr hat, die vor allem bei Standarts gar nicht vorhanden ist, gibts einen drauf. Das 1:0 und das 3:0 fielen nach Eckstössen.

Insgesamt gesehen hätte die Niederlage auch locker ein oder zwei Tore höher ausfallen können.
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
was auch immer ihr gesehen habt, im Stadion war das alles noch schlimmer. Kein Willen, kein Einsatz, kein Bock, Farfan nen Null, Draxler mehr als ein Totalausfall. Euroleague wir kommen (und 2. Liga ist auch durchaus machbar).


Traurig und beschämend
 

Detti04

The Count
Jetzt muss ich mir schon nach dem zweiten Spieltag Sorgen um meinen Meisterschaftstipp machen :nene:
Da musst Du aber auch in einer extremen Bierlaune gewesen sein...

Dass Schalke in Wolfsburg verliert, das ist im Prinzip nicht ueberraschend; und wenn man sich die Kader mal genauer anschaut, dann ist die Niederlage sogar ganz normal, denn Wolfsburgs Kader duerfte teurer (und somit vermutlich besser) sein als Schalkes. Die Hoehe der Niederlage war natuerlich nicht schoen, ebensowenig wie das Abwehrchaos in den letzten paar Minuten (wobei das zu dem Zeitpunkt aber auch schon fast egal war). Richtig aetzend aber ist, dass man mal wieder deshalb in Rueckstand geriet, weil man sich ein billiges Tor nach einer Ecke gefangen hat, denn diese Schwaeche ist ja nicht nur altbekannt, sondern haette auch recht einfach durch einen neuen Torwart (zumindest zum groessten Teil) behoben werden koennen. Bei beiden Toren nach den Ecken kommt da am Elfmeterpunkt ein Gegner an den Ball, waehrend der Torwart auf der Linie klebt - das geht heutzutage einfach nicht mehr. Das heisst noch lange nicht, dass der Torwart vorher an den Ball kommen muss, aber er muss einfach im Strafraum praesenter sein um so z.B. bei der Abwehr eines Kopfballs den Winkel zu verkuerzen.
 
@ Detti

Das Problem ist nicht das wir in Wolfsburg verloren haben. Dort haben wir nie besonders gut ausgesehn (Nur 2 Siege in 19 Spielen).
Das Problem ist wie wir verloren haben. Bis zur Halbzeit war ich ja noch halbwegs zufrieden. Wob war zwar besser aber immerhin war die Abwehr noch halbwegs sicher und nicht so ein Hühnerhaufen wie in der 2.HZ. Der Hunter hatte ja sogar eine riesen Chance zum 1:0.
Die 2.Hz kann dagegen am besten mit. :aua: kommentieren.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Da musst Du aber auch in einer extremen Bierlaune gewesen sein...

Dass Schalke in Wolfsburg verliert, das ist im Prinzip nicht ueberraschend; und wenn man sich die Kader mal genauer anschaut, dann ist die Niederlage sogar ganz normal, denn Wolfsburgs Kader duerfte teurer (und somit vermutlich besser) sein als Schalkes. Die Hoehe der Niederlage war natuerlich nicht schoen, ebensowenig wie das Abwehrchaos in den letzten paar Minuten (wobei das zu dem Zeitpunkt aber auch schon fast egal war). Richtig aetzend aber ist, dass man mal wieder deshalb in Rueckstand geriet, weil man sich ein billiges Tor nach einer Ecke gefangen hat, denn diese Schwaeche ist ja nicht nur altbekannt, sondern haette auch recht einfach durch einen neuen Torwart (zumindest zum groessten Teil) behoben werden koennen. Bei beiden Toren nach den Ecken kommt da am Elfmeterpunkt ein Gegner an den Ball, waehrend der Torwart auf der Linie klebt - das geht heutzutage einfach nicht mehr. Das heisst noch lange nicht, dass der Torwart vorher an den Ball kommen muss, aber er muss einfach im Strafraum praesenter sein um so z.B. bei der Abwehr eines Kopfballs den Winkel zu verkuerzen.
Das ist mir, neben der Besetzung des Trainierpostens, eh ein absolutes Rätsel bei den Schalkern. Bezahlen 3 eher mittelmäßige Torhüter, haben aber keinen wirklich guten. Hätten sie mal alle drei abgegeben und für das eingesparte Gehalt einen wirklich guten geholt. Dazu noch einen Trainer der den Namen auch verdient und schon wäre man deutlich besser aufgestellt. Na ja, aber der Manager ist ja auch noch so eine Baustelle.....:floet:
 

Detti04

The Count
Im youtube-Video sieht man uerigens gut, was ich meine:

Wolfsburg vs Schalke 04 4-0 All Goals Bundesliga [17/8/2013} - YouTube

Sowohl beim 1:0 als auch beim 3:0 befinden sich in dem Moment, als der Wolfsburger Spieler an den Eckball kommt, alle Schalker (bis auf Uchida, der am Pfosten steht) ausserhalb des Fuenfmeterraums. Der Fuenfmeterraum wird von den Schalkern also quasi fuer Hildebrand freigehalten, welcher aber leider auf der Linie stehen bleibt. Zwischen dem Wolfsburger Spieler und dem Tor befindet sich somit kein einziger Schalker Abwehrspieler, welcher den Kopfball oder Schuss blocken koennte - fuer den Wolfsburger ist das Tor daher komplett offen. Ich hab es ja schon oefters gesagt: Schalke verteidigt immer noch so, als stuende Neuer, also ein extremer Strafraumtorwart, im Tor. Seit Neuer weg ist, hat sich das nicht geaendert, dabei beginnt gerade das Jahr 3 nach Neuer.
 
Das ist mir, neben der Besetzung des Trainierpostens, eh ein absolutes Rätsel bei den Schalkern. Bezahlen 3 eher mittelmäßige Torhüter, haben aber keinen wirklich guten. Hätten sie mal alle drei abgegeben und für das eingesparte Gehalt einen wirklich guten geholt. Dazu noch einen Trainer der den Namen auch verdient und schon wäre man deutlich besser aufgestellt. Na ja, aber der Manager ist ja auch noch so eine Baustelle.....:floet:

Die Torhüterpositon ist auch das. was mir am meisten Bauchschmerzen bereitet.
Aber, wen soll man holen, der a.) bezahlbar ist und b.) eine deutliche Verbesserung darstellt.
Unnerstall statt übrigens vor einem Wechsel zu Cottbus, der sich leider zerschalgen hat.
 

Detti04

The Count
Das ist mir, neben der Besetzung des Trainierpostens, eh ein absolutes Rätsel bei den Schalkern. Bezahlen 3 eher mittelmäßige Torhüter, haben aber keinen wirklich guten. Hätten sie mal alle drei abgegeben und für das eingesparte Gehalt einen wirklich guten geholt. Dazu noch einen Trainer der den Namen auch verdient und schon wäre man deutlich besser aufgestellt. Na ja, aber der Manager ist ja auch noch so eine Baustelle.....:floet:
Die Geschichte mit den Torhuetern ist z.T. einfach dumm gelaufen. Der teuerste Torwart duerfte Faehrmann sein, denn der kam als Nummer 1 aus Frankfurt und sollte dann auch auf Schalke die neue Nummer 1 im Jahr nach Neuer werden. Aus diesem Grund bekam er gleich einen Vierjahresvertrag, ebenso wie der talentierte Unnerstall als Ersatztorwart. Dass Faehrmann dann nicht so gut war wie erhofft (und in der 1. Saison durch einen Kreuzbandriss ewig ausfiel), das war dann schon auch Pech, denn ansonsten haette Schalke sich tatsaechlich auf Jahre hin schoen auf dieser Position eingerichtet. Aus der Not heraus musste dann eben noch Hildebrand geholt werden.

Schalke muesste jetzt also eigentlich folgendes tun:
1. Faehrmann verleihen - egal an wen und fuer welche (mickrige) Summe. Einfach aus der Hoffnung heraus, dass er anderswo spielt und sich dort empfiehlt, denn ansonsten haengt er dem Verein bis 2015 am Hals (und ist in der Zeit als Nummer 3 oder auch 2 viel zu teuer).
2. Hildebrand verkaufen und dafuer einen Strafraumtorwart als neue Nummer 1 holen. Unnerstall darf als Ersatz bleiben, denn dieser ist ja Strafraumtorwart, aber nicht gut genug fuer eine Nummer 1. (Nur als Anmerkung: Ich halte es fuer fatal, wenn Nummer 1 und Ersatztorwart unterschiedliche Stile spielen, weil das Abwehrverhalten auf das Torwartspiel abgestimmt werden muss, wie bei den Wolfsburger Toren erwaehnt).

Ich befuerchte nun, dass Schalke den 1. Punkt nicht hinbekommt, weil es keinerlei Interessenten fuer Faehrmann gibt. Punkt 2 koennte man sicher mit Geld loesen, indem man einen neuen Torwart von anderswo holt, aber entweder wollen das die Schalker Cheffes nicht, oder sie koennen es nicht. Ich halte den Torwart schon lange fuer die Baustelle im Schalker Kader.
 
Oben