2 Jahre und 8 Monate

Schröder

Problembär
Weswegen war der nochmal vorbestraft? Wegen Angriffe auf Polizisten? Oder auch wegen Körper- respektive gefährlicher oder schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch?

Ist doch wurscht. Steineschmeißen (egal auf wen) ist in meinen Augen versuchter Mord, dafür gehört er lebenslänglich hinter Gitter. :motz:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Wollen wir hoffen, dass Du das auch nie wirst. :D

Wer is'n "wir"?

Aber lass mal, brauchst gar nicht hoffen. Das kann ich dir sogar unterschreiben, da hast du schneller Gewißheit. Zumindest der Strafrichterjob ist für mich nicht erstrebenswert.

BoardUser: Der neue Richter Gnadenlos! :D

Wieso ich? Der Schröder will doch jeden, der einen Stein wirft, wegen versuchtem Mord verurteilen.

Und dabei weiss er womöglich nichtmal, über welches Mordmerkmal er das aburteilen will. Is ja auch egal, wer einen Stein wirft ist auf jeden Fall versuchter Mord.

Und bevor die Aussagen darüber kommen, wie er es gemeint haben könnte, lest sein Posting nochmal genau durch.
 

Schröder

Problembär
Wer is'n "wir"?

Aber lass mal, brauchst gar nicht hoffen. Das kann ich dir sogar unterschreiben, da hast du schneller Gewißheit. Zumindest der Strafrichterjob ist für mich nicht erstrebenswert.



Wieso ich? Der Schröder will doch jeden, der einen Stein wirft, wegen versuchtem Mord verurteilen.

Und dabei weiss er womöglich nichtmal, über welches Mordmerkmal er das aburteilen will. Is ja auch egal, wer einen Stein wirft ist auf jeden Fall versuchter Mord.

Und bevor die Aussagen darüber kommen, wie er es gemeint haben könnte, lest sein Posting nochmal genau durch.

Richter sein würd mir da nix helfen, da müsst ich mich an bestehende Gesetze halten. Sonst wird das Verfahren wiederholt. Alleiniger Gesetzgeber wär besser, da müssten sich die Richter an meine Gesetze halten, die oben beschriebenes als versuchten Mord deklarieren.

Ansonsten solltest du genauer lesen: Nicht alleine das Schmeißen 1 Steins ist versuchter Mord, sondern nur, wenn der auf andere geworfen wird, mit der Absicht diese auch zu treffen (Vorzugsweise am Kopf).

Aber so wie du das schreibst, klingt es natürlich viel brutaler, da lässt man so wesentliche Dinge besser weg, was? ;)

Landet das Ding im Bach, passiert logischerweise gar nix. Außerdem muss der Stein eine zur Tötung geeignete Größe haben (Pflastersteine z. B.). Kiesel fällt also nicht darunter.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ansonsten solltest du genauer lesen: Nicht alleine das Schmeißen 1 Steins ist versuchter Mord, sondern nur, wenn der auf andere geworfen wird, mit der Absicht diese auch zu treffen (Vorzugsweise am Kopf).

Aber so wie du das schreibst, klingt es natürlich viel brutaler, da lässt man so wesentliche Dinge besser weg, was? ;)

Landet das Ding im Bach, passiert logischerweise gar nix. Außerdem muss der Stein eine zur Tötung geeignete Größe haben (Pflastersteine z. B.). Kiesel fällt also nicht darunter.

Ich hab das schon verstanden und auch nicht negiert mein lieber Schröder. Trotzdem ist das mit dem versuchten "Mord" ganz schön strittig - wie im übrigen so fast alles im Strafrecht. Und genau deswegen kannst du ja die Auffassung haben, dass es dies für dich so ist. Is ja in Ordnung. Stimmt eben nur nicht, weil die Rechtslage - je nach Einzelfall - eben eine andere sein kann.

Die Bandbreite geht dann von "versuchter gefärlicher Körperverletzung" über "versuchten Totschlag" bis zum "versuchten Mord". Da sind also 3 Geschichten drin, und nicht nur eine, die du gerne hättest.
 

Schröder

Problembär
Ich hab das schon verstanden und auch nicht negiert mein lieber Schröder. Trotzdem ist das mit dem versuchten "Mord" ganz schön strittig - wie im übrigen so fast alles im Strafrecht. Und genau deswegen kannst du ja die Auffassung haben, dass es dies für dich so ist. Is ja in Ordnung. Stimmt eben nur nicht, weil die Rechtslage - je nach Einzelfall - eben eine andere sein kann.

Die Bandbreite geht dann von "versuchter gefärlicher Körperverletzung" über "versuchten Totschlag" bis zum "versuchten Mord". Da sind also 3 Geschichten drin, und nicht nur eine, die du gerne hättest.

Dass du es verstanden hast, weiß ich (macht die Sache aber eher schlimmer als besser). Dass du es negiert hast, hab ich nicht behauptet. Allerdings hat(te) deine Art, es wiederzugeben, eher schlechten BILD-Stil. Die drucken auch erstmal groß eine Schlagzeile, um dann im "Kleingedruckten" das Ganze zu relativieren oder zu konkretisieren, wodurch aber der Inhalt komplett anders wird.

Und es ist halt ein Unterschied zwischen "Schröder fordert, dass alle, die Steine schmeißen, lebenslänglich bekommen" und "Schröder fordert, dass alle, die Steine auf andere Leute schmeißen, lebenslänglich bekommen".

Von dir bin ich eigentlich anderes gewohnt.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Off Topic on:

Also wenn ich unkorrekt rübergekommen bin, dann tut es mir leid. Ich will natürlich deine Aussage nicht mit einem vergleichen, der einen Stein in einen See schmeisst. Das war nicht meine Intention.

Allerdings hast du es so verstanden. Und somit auch so verstehen wollen. Das ist ok, weicht jedoch von meiner Intention ab.

Meine Intention war, dass du einen Steineschmeisser, der auf einen Menschen wirft, nicht immer mit versuchtem Mord drankriegen kannst. Der Tatversuch und der Mord und somit der "versuchte Mord" hängen von zig vielen Faktoren ab, die da alle zutreffen müssen. Hierzu empfehle ich dir 2 Semester Strafrecht.

Off Topic Off.
 

Schröder

Problembär
Damit wir nun endlich damit durch sind:

Natürlich wolltest du das nicht vergleichen. Klingt nur bei dir dramatischer, und ich bin davon ausgegangen, dass du deswegen was weggelassen hast.

Ich brauch auch kein Strafrechtssemester, um zu wissen, das bei (versuchtem) Mord nach heutiger Rechtssprechung mehrere Faktoren zusammen kommen müssen. Deswegen würde es mir auch nichts bringen, wenn ich jetzt Richter werden würde. Ich müsste die Gesetze ändern können, um diese Faktoren zu beeinflussen, damit scheller auf Mordversuch entschieden werden kann. Hab ich aber auch schon geschrieben.
 

Schröder

Problembär
Och, das kann ich dann bei der Gelegenheit auch anpassen. Ich hätt da sowieso noch `n paar Vorschläge, was alles mit ins GG gehört... :floet:
 

Schröder

Problembär
Warum?
Ich kann nicht mal `ne Verordnung über Hundehaltung erlassen, von daher ist es doch sowieso reine Fiktion, was ich am GG ändern würde. :rolleyes:

Vorschläge hab ich aber zur Genüge. :)
 
Oben