2. Fußball Bundesliga 2017/18

Unglaublich, dass theoretisch am letzten Spieltag selbst der Tabellenelfte noch (wenn auch nicht mehr direkt sondern über die Relegation) absteigen könnte ...
 

U w e

Moderator
Platz 11 ist sicher auch theoretisch, da am letzten Spieltag Heidenheim-Fürth und Darmstadt-Aue spielen.
Nur damit du siehst dass auch jemand deinen Beitrag gelesen hat. :)
 

powerhead

Pfälzer
Davon ist man aktuell ja nur 3 Punkte weg. ;)
Schon, aber Union wollte um den Aufstieg mitspielen, und nicht Bis zum vorletzten Spieltag gegen den Abstieg. Keller wurde entlassen, weil 2-3 Spiele nicht gut liefen.
Das es so eng zugeht in der 2.Liga, liegt meiner Meinung nach an dem niedrigen Niveau der Mannschaften. 2 Aufsteiger unter den ersten 5, und Bochum auf 6, die vor nicht allzu langer Zeit selbst noch ganz weit unten standen, sagt einiges über die Spielstärke aus.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Platz 11 ist sicher auch theoretisch, da am letzten Spieltag Heidenheim-Fürth und Darmstadt-Aue spielen.
Nur damit du siehst dass auch jemand deinen Beitrag gelesen hat. :)
Nicht nur theoretisch, Sandhausen auf Platz 11 kann auch praktisch gar nicht mehr absteigem, wegen der von dir erwähnten Paarungen.
Das zeigt wiederum, dass er meinen Beitrag #117 nicht gelesen hatte... ^^
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Nicht nur theoretisch, Sandhausen auf Platz 11 kann auch praktisch gar nicht mehr absteigem, wegen der von dir erwähnten Paarungen.
Das zeigt wiederum, dass er meinen Beitrag #117 nicht gelesen hatte... ^^

Hoffentlich haben die Sandhauser das auch gelesen :D
 

powerhead

Pfälzer
Das gleiche wie bei Darmstadt, die sportliche Entwicklung hat die wirtschaftliche "alt" aussehen lassen. Wenn man in den Osten blickt, da sind überall (Aue, Zwickau, Erfurt usw) Stadien entstanden. Die Städte dort fangen erst an, sich völlig zu überschuldet, dieser Prozess ging im Westen schon vor 40 Jahren los. Ausserdem lag dem DFB noch nie viel an wirtschaftlich schwachen Vereinen.
 

U w e

Moderator
Um das sportliche alleine geht es dem/der DFB/DFL doch schon lange nicht mehr.
Sieht man doch an den Relegationsspielen in allen Ligen.
Oder wie hetzt hier an der angeblichen Stadionkapazität von Kiel.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die folkloristische Brisanz geht mir ja jetzt erst auf: Köln steigt ab und Düsseldorf steigt auf!
 

U w e

Moderator
Bei Kiel stehen, Kinsombi, Ducksch, Heidringer und Weilandt vor der 5.Gelben Karte.
Kinsombi und Ducksch sind Stammspieler auch Weilandt gehört in letzter Zeit zum Stamm.

Ich glaube nicht dass man da die 5 Gelbe riskiert.

Genau so ist es gekommen, nur der Reporter checkt das nicht. Er spricht davon dass diese Spieler geschont werden.
Braunschweig führt schon 1:0.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Aue zur Zeit auf dem Relegationsplatz wegen schlechtester Tordifferenz, der drei 41er.

Fürth hat sich erstmal rauskatapultiert aus der Abstiegszone.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Darmstadt und Union gehen in Führung! Dresden nun 15. Einen Punkt Abstand zu Aue, die auf dem Relegationsplatz stehen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bissle Glück muss dabei sein, bei so einer Gesamtkonstellation.

Absteigen muss nun - neben Lautern, die übrigens 3:1 bei Ingo gewonnen haben - Braunschweig. Die Kieler haben nicht geschwächelt, obwohl sie in der Liga schon mit allem durch sind und die Relegation vor Augen haben. In die Relegation muss Aue, die 1:0 gegen Darmstadt verloren haben.

Gegner in der Relegation ist der KSC, oder?
 

Raffelhüschen

Forennutzer
Darmstadt 98 hatte gegen Aue auch erheblich Glück mit Schiedsrichterentscheidungen. Immer schade, wenn diese letztendlich den Ausschlag geben, wer drin bleibt und wer nicht.

Auch bitter für Eintracht Braunschweig: Letzte Saison mit 66 Punkten nicht aufgestiegen, und diese mit 39 Punkten abgestiegen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Darmstadt 98 hatte gegen Aue auch erheblich Glück mit Schiedsrichterentscheidungen. Immer schade, wenn diese letztendlich den Ausschlag geben, wer drin bleibt und wer nicht.

Auch bitter für Eintracht Braunschweig: Letzte Saison mit 66 Punkten nicht aufgestiegen, und diese mit 39 Punkten abgestiegen.
Sach doch einfach: Die Auer wurden beschissen. Was anderes war das nicht.

Wäre ein Fall für den Videoschiedsrichter, aber der bescheißt ja gern mal mit...
 
Videoschiedsrichter, aber der bescheißt ja gern mal mit...

Nee. Der sieht nur nix. :cool::zahnluec:

So btw........
2. Bundesliga: Erzgebirge Aue wird bei Darmstadt 98 vom Schiedsrichter Tor verwehrt
Zur Erinnerung: Die Torlinientechnik gibt es in der Bundesliga und in der 2. Liga nicht, nachdem ihre Einführung im März 2014 abgeschmettert worden war. Nach dem Torklau von Darmstadt dürfte die Diskussion darüber wohl wieder neu entflammen.

Doppelt bitter für Aue: Nach einem Eckball wurde ihnen auch ein Handelfmeter verweigert, nachdem Darmstadts Platte aus der Drehung den Ball an den Arm bekam (31.).
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Ich möchte gern mit dem HSV nach Aue fahren, hoffentlich klappt das inner Relegation...
Das freut mich natürlich als Ossi :) das Du auch mal in das schöne Arzgebirge nach Aue fahren möchtest. Das wird aber sehr schwer gegen den KSC und der Ausgang ist völlig offen.
Ein Punkt hätte heute gereicht, aber leider wurde ein reguläres Tor nicht gegeben.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Jou. Aue - da freut sich unser Uru sicher schon drauf. :zahnluec:
Ich war tatsächlich öfter in Aue als in Darmstadt oder Fürth oder Braunschweig.
Früher gabs da ganz guten Nudeleintopf, aber das war vor dem Umbau.
Ich denke, die sind ein gutes Los, wenn man davon reden kann. Haben ja nicht gerade einen Lauf. Der KSC kann sich seit einer Woche drauf vorbereiten und hat gestern auch einige geschont. Der Rest spielte mit Jena Sommerfussball und die spielten mit.
 
Oben