2. Fußball Bundesliga 2017/18

Dilbert

Pils-Legende
Und so sehr ich mit Kiel sympathisiere, würde ich den Verein auf dem Weg wie zB. Paderborn, Darmstadt oder dem SSV Ulm sehen. Noch dazu das Handicap, ein überaltertes Stadion mit einer zu geringen Kapazität, und bei Topspielen wohlmöglich nach Hamburg ausweichen zu müssen . Ich denke, in der 2. Saison in der 2. Liga den Klassenerhalt zu schaffen wird schwer genug.

Natürlich ist das nicht ausgeschlossen. Aber wenn es in dieser Saison nicht mit dem Aufstieg für Kiel klappt, dann wahrscheinlich nie. Wie von Dir angeführt ist die Infrastruktur selbst für Zweitligaverhältnisse eher desaströs. Ein Aufstieg könnte die durch die mehr verdienten Fernseh- und Sponsorengelder der einzige Weg sein, da etwas dran zu ändern, ansonsten wird man sich mit dem Stadion auch in der zweiten Liga kaum auf Dauer halten können. Abgesehen davon, was es wie schon erwähnt für die Region hier bedeuten würde, endlich mal wer zu sein in Fußballdeutschland, auch wenn es vermutlich nur für ein Jahr ist und mit 22 -25 Saison-Niederlagen endet.
 

powerhead

Pfälzer
Falls Kiel in der Relegation auf Mainz treffen sollte, wäre die Chance recht hoch, dass der Aufstieg klappt. Zum einen da die 05er nicht mehr drauf haben als ein guter Zweitligist, zum anderen da die 05er schon im Pokal nur mit extrem viel Glück Kiel bezwungen haben.
Allerdings traue ich es Regensburg genauso zu. Wie auch immer, verdient hätten die 05er den Abstieg.
Davon abgesehen bin ich grundsätzlich gegen die Relegation. Wer 16. wird, sollte auch absteigen.
Bis neulich ph
 

Dilbert

Pils-Legende
Falls Kiel in der Relegation auf Mainz treffen sollte, wäre die Chance recht hoch, dass der Aufstieg klappt. Zum einen da die 05er nicht mehr drauf haben als ein guter Zweitligist, zum anderen da die 05er schon im Pokal nur mit extrem viel Glück Kiel bezwungen haben.
Allerdings traue ich es Regensburg genauso zu. Wie auch immer, verdient hätten die 05er den Abstieg.
Davon abgesehen bin ich grundsätzlich gegen die Relegation. Wer 16. wird, sollte auch absteigen.
Bis neulich ph
Laut Sky Sport News würde Kiel derzeit keine Lizenz für die erste Liga erhalten, weil das Stadion eben so ´ne kleine Bruchbude ist. Die Kieler haben eine Ausnahmegenehmigung beantragt. Keine Sau konnte damit rechnen, dass die am Ende um den Aufstieg mitspielen, wo sollte Holstein also auch urplötzlich ´ne Bude mit 20000 Plätzen herkriegen (oder wieviele man dafür braucht). Darmstadt durfte j auch am Böllenfalltor bleiben, trotz Baufälligkeit und um die 17500er-Kapazität, wovon der größte Teil Stehplätze sind.

Es wäre echt bitter, wenn womöglich der größte Erfolg der Vereinsgeschichte der Störche seit Gründung der Bundesliga an der Infrastruktur scheitern sollte.

Ich lese gerade, dass der DFB 15000 Plätze (davon 3000 Sitzplätze) verlangt. Der Ausbau ist geplant, man müsste eben nur für die Bauphase ´ne Ausnahmegenehmigung bekommen.

Stadion zu klein: Kiel muss um Bundesliga-Lizenz bangen
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ganz wichtig, dass Duisburg übermorgen Regensburg schlägt. Dann hätte der VfL wieder eine echte Chance. Wäre mir natürlich noch n Tacken lieber als Kiel. :)
 

Marcos

Erfolgsfan
Ach herrje, der ruhm- und traditionsreiche FCK. So bitter für die Stadt, so bitter für die Region, so bitter für die Pfalz, bla, bla, bla, bla...........Mir scheißegal! Hipp, hipp, hurra!
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Ich finde Lauterns Abstieg extrem schade, selbst wenn er verdienter Lohn fuer Missmanagement sein sollte. Aber Lautern in der 3. Liga hoert sich noch falscher an als der HSV in der 2. Liga.

Amuesant dabei ist nur, dass der Abstieg unter bzw. von meinem "Lieblingstrainer" final bewerkstelligt wurde.
 

Marcos

Erfolgsfan
Ich finde es überhaupt nicht schade. Sind auch schon andere Traditionsvereine aufgrund von Misswirtschaft und Größenwahn von der Bildfläche verschwunden. Der FCK ist da nichts Besseres. Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, erhält man sich außerdem schon seit Jahren durch Tricksereien und Beschiss am Leben. Nicht nachvollziehbare Bevorteilungen und das maßlose, arrogante Selbstverständnis mit dem „Wichtig für die Region“ Scheiß und dem „Wir gehören in die 1. Liga“, bla, bla. Der Abstieg ist sowas von verdient, am liebsten noch eine Etage tiefer. Und bitte, holt am letzten Spieltag in Ingolstadt die weißen Taschentücher raus und winkt dem FCK schön!
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Im Winken waren sie selber ja schon ganz groß, deshalb umso mehr Freude.
Und das hat nix mit den vielen Pfälzern unter meinen Freunden zu tun, ich mag die Pfalz, den Dialekt, den Wein und sogar Saumagen, wenn er gut ist.
Nur dieser Club aufm Berg stört.
 

Dilbert

Pils-Legende
Kiel ballert sich auf dem Relegationsplatz fest mit ´nem 5:1 in Ingolstadt. Einen Punkt brauchen sie noch, dann haben sie den sicher.

Nur freuen kann ich mich nicht so richtig darüber. Da Mainz gerade durch falschen Elfer 1:0 gegen Red Bullshit führt, und die Hasenhüttler auch irgendwie nicht viel dagegen tun (jetzt 2:0), wird es für den HSV wohl höchstens auf Rang 16 gehen können...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Hartes Saisonfinale da im Tabellenkeller. Bzw. im Mittelfeld. Sieht so aus, als würde der 16. am Ende mit 41 Punkten dastehen. Und da kommen noch ziemlich viele für in Frage, ab Platz 10 abwärts.

Immerhin, die Erleichterung in der Fleck-Schneise über die nicht mehr mögliche Relegation FCK-KSC dürfte gross gewesen sein.
 

powerhead

Pfälzer
Jetzt wollen wir aber auch hoffen das der KSC auch aufsteigt, damit uns Duelle der beiden Vereine in der 3.Liga erspart bleiben.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Zu ersterem: Das ist noch ein langer Weg, an dessen Anfang das Spiel in Aalen liegt.

Zu zweiterem: Dagegen hätte ich gar nix, meistens ist der Anblick des Gästeblocks doch eher traurig in Liga 3. Nur in der Relegation muss das nicht wirklich sein.
 
Nürnberg führt mit 2:0 gegen Braunschweig.
Bleibts bei dem 3er, stehen sie in der Tabelle 5 Punkte vor dem Tabellendritten, Holstein Kiel. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wie erwartet, hat es Holstein in die Relegation geschafft.
Spannender geht's um dem Abstieg zu. Durch die unerwartete 0:2-Heimniederlage steckt Braunschweig leider ganz schön in der Bredouille. Und nächsten Sonntag müssen sie nach Kiel. Da mit Darmstadt und Aue aber zwei direkte Konkurrenten aufeinander treffen, könnte sich die Eintracht durch einen Sieg retten, da sie dann auf jeden Fall vor einem der beiden liegen würde. Hoffe, die Kieler tun ihnem den Gefallen... vielleicht sind sie ja in Gedanken schon bei den Relegationsspielen...
Auf jeden Fall gerettet sind aber St. Pauli und Union, während neben Lautern noch 7 Mannschaften potenziell absteigen könnten. Das gibt noch ein Hauen und Stechen bis zum Schluss am letzten Spieltag!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ok, aber die Chancen mit einem Heimspiel gegen Aue sind doch ganz gut.
Übrigens kann Sandhausen nicht mehr absteigen, da mindestens zwei Teams aus den gegeneinander spielenden Darmstadt-Aue bzw. Heidenheim-Fürth hinter ihnen liegen werden.
Und noch was: jeder der sechs abstiegsgefährdeten Vereine kann sich am letzten Spieltag mit einem eigenen Sieg retten!
 

Dilbert

Pils-Legende
Ist schon irre, was da unten abgeht. So von wegen 40 Punkte und man ist sicher, das ist außer Kraft gesetzt. So wie Braunschweig sich derzeit präsentiert, und so rat- und mutlos wie Lieberknecht nach dem Spiel rüberkam, sind die für mich der erste Kandidat, den es neben dem FCK erwischen könnte. Die anderen punkten ja immer mal wieder auch nach Rückständen, und Darmstadt hat ´nen kleinen Lauf. Ein Auswärtsspiel in Kiel, die sich sicher Schwung für die Relegation holen wollen, ist dann auch nicht gerade die Traumaufgabe zum Saisonende.

Mein Tipp ist: Braunschweig geht direkt runter, Aue oder Fürth in die Relegation.
 

powerhead

Pfälzer
Es ist schade, dass Union Berlin bereits jetzt gerettet ist. Jens Keller, auf dem 4.Platz liegend, zu entlassen, hätte mehr Angst und Schrecken verdient.
 

U w e

Moderator
Bei Kiel stehen, Kinsombi, Ducksch, Heidringer und Weilandt vor der 5.Gelben Karte.
Kinsombi und Ducksch sind Stammspieler auch Weilandt gehört in letzter Zeit zum Stamm.

Ich glaube nicht dass man da die 5 Gelbe riskiert.
 
Oben