19. Spieltag Laberthread - Stolpert Leipzig bei der Eintracht?

Dominik84

Dinojäger
... um mal mit der Eingangsfrage zu beginnen ... Weshalb sollte Leipzig in Frankfurt stolpern? Da weisst derzeit rein gar nichts drauf hin. Frankfurt kurz vor Liga 2 und Leipzig im Dauerrausch. Das sollte kein Problem sein.

Platz 9 ist kurz vor der Liga 2 interessant dann ist ja die alte Dame vorm Abstieg in Liga 3.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Das war für Königsblau heute aber zwei Nummern zu groß. Bayern Bärenstark. Das war heute schon sehr beeindruckend. Flick hat die Mannschaft wieder in Topform gebracht. Hohe Laufbereitschaft, aggressives Pressing, Spielfreude. Da passte alles. Sehr schwach war Schubert. Wer da glaubt der könnte mal eben Nübel ersetzen wird heute ins Grübeln geraten. Das reicht aber lange noch nicht. Da waren viele Defizite erkennbar.
 

derblondeengel

master of desaster
Schalke noch schwächer als der EffZeh gestern Abend, hätte ich nicht gedacht. Und ich Otto bin zum Schlachtfest in Müngersdorf am 16.2 eingeladen. :staun:
 

Raffelhüschen

Forennutzer
In der Form von heute und den letzten Spielen geht die Meisterschaft mal wieder nur über den FC Bayern. Die anderen Mannschaften sind insgesamt über die gesamte Saison zu unkonstant, sodass sich der Rekordmeister wieder eine Schwächephase in dieser Hinrunde erlauben kann, wenn der Rest der Spielzeit wie üblich national erfolgreich verläuft.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Sehr schwach war Schubert. Wer da glaubt der könnte mal eben Nübel ersetzen wird heute ins Grübeln geraten.

Hhm, Schubert hatte in meinen Augen genau einen Bock im Spiel und der führte zum 0:1

Ins Grübeln gerate ich (noch) nicht denn ich weiss ja was Nübel schon für Böcke in seinem TW-Spiel hat(te). Von daher noch alles entspannt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator



Jeder Torwart macht mal solche Fehler. Und gegen Bayern ist es sowieso nochmal weniger schlimm, da man gegen die sowieso verliert ;)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Screenshot_2020-01-26 Bundesliga 2019 2020.png


Nach dem ach-und-krach-sieg letzte woche will kohlfeld den sieg bestätigt wissen und dann gleich auch noch wieder eine werderheimfestung errichten. nun gut, in selbstgenügsamkeit kann das team nach dem krampfsieg letzte woche jedenfalls kaum versinken.

die punkte sind auch bitternötig, siehe tabelle. schwer wird es trotzdem. hoffenheim ist diese saison zwar auch nicht so stark wie erwartet, steht aber deutlich besser da als werder.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Hhm, Schubert hatte in meinen Augen genau einen Bock im Spiel und der führte zum 0:1

Ins Grübeln gerate ich (noch) nicht denn ich weiss ja was Nübel schon für Böcke in seinem TW-Spiel hat(te). Von daher noch alles entspannt.
Steile These. Das 5:0 hast du offenbar nicht mehr gesehen. Riesenbock von ihm. Und das er mehrfach bei hohen Bällen ziellos umherirrte habe ich, inklusive aller Medien die ich danach geschaut habe, wohl geträumt. Der Junge tat mir ja Leid. Der hatte Riesendruck durch die Medien. Aber da trennt sich halt die Spreu vom Weizen. Er hat dem mit einer teils katastrophalen Leistung nicht standgehalten. Ist ja nicht der erste Torwart dem das passiert. Aber die wenn er das nicht kann wird das halt nix. So brutal ist das Geschäft. Aber er ist ja noch jung. Wagner hat nach dem Spiel dazu gesagt er geht nur nach Leistung. Fast schon klar das Nübel wieder ins Tor geht.
 
Steile These. Das 5:0 hast du offenbar nicht mehr gesehen. Riesenbock von ihm. Und das er mehrfach bei hohen Bällen ziellos umherirrte habe ich, inklusive aller Medien die ich danach geschaut habe, wohl geträumt. Der Junge tat mir ja Leid. Der hatte Riesendruck durch die Medien. Aber da trennt sich halt die Spreu vom Weizen. Er hat dem mit einer teils katastrophalen Leistung nicht standgehalten. Ist ja nicht der erste Torwart dem das passiert. Aber die wenn er das nicht kann wird das halt nix. So brutal ist das Geschäft. Aber er ist ja noch jung. Wagner hat nach dem Spiel dazu gesagt er geht nur nach Leistung. Fast schon klar das Nübel wieder ins Tor geht.
Du vergisst anscheinend gerne dass es Schuberts gerade mal FÜNFTER Einsatz in der Ersten Bundesliga war.
"Incl. der Medien" darfst du bittschön gerne belegen.
Auch Neuer nimmt Schubert in Schutz
Von "Herumirren im Strafraum" ist, zumindest in dem Artikel, nichts zu lesen.
Fakt ist, dass er am ersten und letzten Gegentor gepatzt hat. Selbst wenn es zumindest ab und zu so war wie du sagst, Schubert hat erst wenig Spielpraxis und er ist noch lange kein kompletter und gereifter Spieler. Er ist noch nicht mal so weit wie Nübel.
Er braucht weitere Spielpraxis. Ich hoffe, dass er sie bekommt. Ihn jetzt auf die Ersatzbank zu setzen wäre mMn genau das falsche Zeichen.

Sogar Bayerns Torwart Manuel Neuer, ab Sommer Nübels Konkurrent in München, brach eine Lanze für Schubert. "Er hat auch überragende Bälle gehalten, das muss man auch sagen", meinte der Weltmeister. "Grundsätzlich ist es gut für einen jungen Torwart, auch solche Erfahrungen zu sammeln. Das haben wir alle gemacht. Auch mit seiner allerbesten Leistung heute hätte Bayern München gewonnen."

Genau so sehe ich das auch.
Diese Erfahrung kann Schubert durchaus stärken.

Spätestens nach der Saison muss er eh ran. Setzt man ihn bis zum Saisonende auf die Ersatzbank haben wir ab der nächsten mit Schubert und Fährmannn, der bei Norwich City wenig Spielpraxis bekam, keinen Keeper mit Spielpraxis.
Auch von daher muss Schubert spielen.

Also, Schubert weiterhin ins Tor, Nübel auf die Ersatzbank.

Schubert hat so nebenbei auch nicht gerade wenige gute Paraden gezeigt.
Schubert stand unter Dauerdruck. Was dem Gegner geschuldet ist. Nicht den Medien. Teilweise war er, schlicht und einfach, überfordert. Wie übrigens die ganze Mannschaft. Was man Schubert durchaus nachsehen darf. Beispielsweise war auch Manuel Neuer nach so kurzer Zeit noch lange kein guter Torwart. Auch er hatte Patzer in seinem Spiel.

Die Bayern waren anscheinend heiß waren wie Frittenfett. Der Patzer der Roten Bullen schien sie regelrecht angestachelt zu haben.
Wie Thomas Müllers sagte:
FC Bayern von Leipzig-Niederlage angestachelt

Ich finde bei uns hat ein bisschen die Laufbereitschaft und das Pressing gefehlt. Bei den wenigen offensiven Vorstössen liefen zu wenige Spieler mit nach vorne.
Klar Erkennbar war, dass Schalke fussballtechnisch weit unterlegen war.
Es geht nur mit absoluter Laufbereitschaft, mit Pressing und mit robuster Spielweise.
Siehe Eintracht Frankfurt beim Pokalfinale.
Allerdings sollte alles im Rahmen des Erlaubten sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das man von FC bayrischer Seite, natürlich völlig uneigennützig, lieber Nübel im Tor sehen würde, ist schon klar.
Da gehts aber eher nicht um das Wohl des FC Schalke. Es geht einzig darum dass der FC Bayern einen Keeper mit Spielpraxis bekommt. Gerne darf es ein kompletter und gereifter Keeper sein. So weit ist Nübel zwar noch lange nicht, aber weitereBundesliga-Spieltage incl des DFB - Pokals sollten etwas auf die Sprünge helfen.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Heute im Doppelpass wurde insbesondere die wohl bekannte Schwäche von Schubert bei hohen Bällen thematisiert Flick habe das gut erkannt und die Bayern eben viele Flanken geschlagen. Und da sah Schubert halt gestern nicht nur einmal schlecht aus. Und da passt herumirren, wie beim 0:1, halt sehr gut.
Ich sage ja nicht das er grundsätzlich ein schlechter Keeper ist. Er hatte ja auch gute Szenen gestern. Aber die Defizite sind unverkennbar. Da ist Nübel definitiv der bessere Keeper. Schalke muss halt für sich entscheiden ob sie es sich leisten können die Rückrunde nicht mit ihrem besten Torwart zu bestreiten..
 
Die Bayernarschkriechersendung schaue ich mir nur noch selten.
Da kommt mir zu oft zu viel Quatsch aus iwelchen Hälsen die sich mMn nur wichtig machen wollen.
Die Kommentare nehme ich nicht für ernst.

Auch die im DoPa vergessen anscheinend dass Schubert von der Ersatzbank kommt und dass das gestrige Spiel erst sein fünftes Bundesligaspiel war. Also dass ihm die nötige Spielpraxis fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
fragezeichen zu verkaufen!

Vogt steht in der Start-Elf. Verzichten muss El-Kohfy ja auf Rudel-Gelb-Rot-Moisander. Leider ist der bei Werder kaum zu ersetzen. Na mal sehen, noch 15 Minuten bis zum Anpfiff.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Die Bayernarschkriechersendung schaue ich mir nur noch selten.
Da kommt mir zu oft zu viel Quatsch aus iwelchen Hälsen die sich mMn nur wichtig machen wollen.
Die Kommentare nehme ich nicht für ernst.

Auch die im DoPa vergessen anscheinend dass Schubert von der Ersatzbank kommt und dass das gestrige Spiel erst sein fünftes Bundesligaspiel war. Also dass ihm die nötige Spielpraxis fehlt.
Nach 5 Spielen fehlt Spielpraxis? Und im Dopa sitzen doch immer andere. Und die sind alle pro Bayern? Na ja. Man merkt schon das du stinkig auf Nübel bist, obwohl der nix falsch gemacht hat. Erfüllt ja seinen Vertrag. Und jetzt muss halt auf Teufel komm raus der Reserve Keeper funktionieren. Ob man ihm da aktuell wirklich einen Gefallen tut?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Du magst ihn nicht ? Den Kohlfeld.....El-Kohfy.......:suspekt:

Klar mag ich Koffel. Nur Wagner mag ich noch lieber.

+++​

Hoffeheinis Trainer Alfred Schreuder weiß, alles ist möglich bei so einem Spiel!

"Beide Teams wollen gewinnen und brauchen auch die Punkte. Vielleicht muss man am Ende mit einem Punkt zufrieden sein, aber wir wollen auf Sieg spielen und genauso auftreten."
"Bremen hat eigentlich eine sehr gute Mannschaft, steht aber in der Liga nicht gut. Sie hatten viele Verletzungsprobleme und häufig Pech. Die Liga ist einfach so gut, dass man dann unten reinrutscht."

Der Ball rollt! :jubel:
 
Nach 5 Spielen fehlt Spielpraxis? Und im Dopa sitzen doch immer andere. Und die sind alle pro Bayern? Na ja. Man merkt schon das du stinkig auf Nübel bist, obwohl der nix falsch gemacht hat. Erfüllt ja seinen Vertrag. Und jetzt muss halt auf Teufel komm raus der Reserve Keeper funktionieren. Ob man ihm da aktuell wirklich einen Gefallen tut?

Ich finde ich habe zu meiner Meinung Nübel betreffend, den durchaus talentierten Schubert, die Spielpraxis und den DoPa, alles bestens ausgeführt und geschrieben. Noch mal kurz und zu deinem Verständnis; Schubert ist talentiert und braucht Dank seiner Zeit auf der Ersatzbank Spielpraxis. Und Erstligaerfahrung. Er soll die zukünftige Nummer 1 werden. MMn hat er noch viel Luft nach oben. Wenn er die zukünftige Nummer 1 werden soll muss man die Geduld schon aufbringen.
Zu Schuberts Leistung beim Spiel gegen die Bayern hat Manuel Neuer alles bestens gesagt.

Ich sehe also keinen Grund die Meinung dazu zu ändern. Das einzige was ich noch zum DoPa sagen kann ist, dass ich so manche Vertreter der Vereine mal ausnehmen würde. Aber nicht alle. Enttäuscht haben mich da beispielsweise der UliH und der Toennies.
Es lohnt sich einfach nicht den Mist anzuschauen.
Was du da meinst zu merken lasse ich mal unkommentiert. Wir würden uns nur weiterhin im Kreis drehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heute im Doppelpass wurde insbesondere die wohl bekannte Schwäche von Schubert bei hohen Bällen thematisiert Flick habe das gut erkannt und die Bayern eben viele Flanken geschlagen. Und da sah Schubert halt gestern nicht nur einmal schlecht aus. Und da passt herumirren, wie beim 0:1, halt sehr gut.
Ich sage ja nicht das er grundsätzlich ein schlechter Keeper ist. Er hatte ja auch gute Szenen gestern. Aber die Defizite sind unverkennbar. Da ist Nübel definitiv der bessere Keeper. Schalke muss halt für sich entscheiden ob sie es sich leisten können die Rückrunde nicht mit ihrem besten Torwart zu bestreiten..


Ich habe heute nur mal kurz zum Dopa rübergezappt; als ich gesehen hatte, dass Wolfsburgs Sportdirektor Schmadtke seine Nägel säuberte, hatte ich schon zuviel :confused: - peinlich

Wird nur übertroffen von Jogis "Popelaktion"
 

Detti04

The Count
Hhm, Schubert hatte in meinen Augen genau einen Bock im Spiel und der führte zum 0:1

Ins Grübeln gerate ich (noch) nicht denn ich weiss ja was Nübel schon für Böcke in seinem TW-Spiel hat(te). Von daher noch alles entspannt.
Schubert ist noch ein zweites Mal genauso unter einer Flanke hergesegelt, konnte aber den sich daraus letztlich ergebenden Torschuss mit Glueck abwehren (25. Minute). Und beim 5:0 hat Schubert den Schuss mit der Wade ins eigene Tor abgelenkt, statt ihn abzuwehren.

Wenn Schuberts gestrige Leistung keine Ausnahmeerscheinung war, sondern Hinweis auf tatsaechlich vorhandene Schwaechen gibt - mangelnde Beherrschung des Strafraums, schwache Nerven - dann hat er im Schalker Tor nichts verloren. Wie anderswo schon angedeutet, hab ich das alles schon mal gesehen, naemlich bei Volkan Ünlü. Da hilft auch Sympathie fuer den Spieler nichts.
 
Oben