17. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - Darmstadt 98

Badder

Favre Vater d Erfolgs
Unglaublich :) Jetzt nach Hause bringen!

Aber warum müssen wir es in letzter Zeit so schwer und so kompliziert machen. Der Sturm muss ständig gegen Fehler der Abwehr ankämpfen und diese versuchen zu begradigen. Das wird ja nicht gegen jeden Gegner gehen. Das überhaupt Darmstadt in unserem Stadion in Führung geht :nene:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Definitiv war Gladbach das unfairere Team.

Aber damit auch mal das bissigere.

Nachspielzeit 2 Minuten? Solange hat alleine Heller am Boden gelegen.

Also: über diesen Schiri kann man sich unter dem Strich beschweren.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Korb und Johnson. Unfassbar mal wieder. Lassen den Wagner einfach laufen und gucken zu. Das ist in der Häufigkeit wie bei uns zuletzt einfach nur schlecht.

Gesendet von meinem Telekom Puls mit Tapatalk

Da muss Hazard die Flanke verhindern, das ist das, was ich meinte, als ich ihm Defensivschwächen attestierte.
 

André

Admin
Wer versaut Darmstadt den vierten Advent?
Oscar, Oscar Wendt!

Geil, gegen so ne Assitruppe in Unterzahl das Spiel zu drehen, gibt nix besseres. Und jetzt doch 29 statt 26 Punkte, und das nach 5 Niederlagen zum Auftakt.

Insgesamt hochzufrieden aber gut dass jetzt endlich Pause ist. Die Luft war raus.

Bemerkenswert: Selbst mit einem Mann weniger hatten wir fast 70% Ballbesitz!

Aber hinten muss jetzt in der Pause was passieren, und wird es wohl auch.
 
Definitiv war Gladbach das unfairere Team.

Aber damit auch mal das bissigere.

Nachspielzeit 2 Minuten? Solange hat alleine Heller am Boden gelegen.

Also: über diesen Schiri kann man sich unter dem Strich beschweren.

Fande auch das da einige drüber warn, Xhaka (klar, hat jeder gesehen), aber auch Stindl dann, sehr Unsympathisch

Der Schiri nicht Erfahren genug am ende, einen Heller, muss man wie Stindl schneller auf den Boden holen dann kocht das nicht so hoch.
 

Itchy

Vertrauter
Mal ganz ehrlich. Schubert hat durchaus Qualitäten. Weitestgehend, was den Willen betrifft. Guck ich mir aber den körperlichen Zustand der Mannschaft an, dann herrscht da ein gewisses Ungleichgewicht.

Nu hat er eine eigene Vorbereitung, da kann er einiges bewegen, ein Muss da das Teambuilding, bitte nicht einen Semipsycho zum Chef.

P.S. Und zu der vergangenen Xhaka-Diskussion. Wenn der schadet, dann seltener dem Gegenspieler denn der eigenen Mannschaft.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Fande auch das da einige drüber warn, Xhaka (klar, hat jeder gesehen), aber auch Stindl dann, sehr Unsympathisch

Der Schiri nicht Erfahren genug am ende, einen Heller, muss man wie Stindl schneller auf den Boden holen dann kocht das nicht so hoch.

Auch wenn der Kommentator heute schlecht war: aber er hat das gesehen, was dabei nichtma ne Viertelstunde später bei der Xhaka-Szene durchkam - die Spieler erlauben sich zu viel, wenn Du schon keine Namen hast und dann auch noch alles laufen lässt.
 

Itchy

Vertrauter
Fande auch das da einige drüber warn, Xhaka (klar, hat jeder gesehen), aber auch Stindl dann, sehr Unsympathisch

Der Schiri nicht Erfahren genug am ende, einen Heller, muss man wie Stindl schneller auf den Boden holen dann kocht das nicht so hoch.


Wo war Stindl denn drüber? Bei den harmlosen Fouls? Die eine Aktion war keins, da muss man eine Absicht erstmal unterstellen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Da hat er gerade heute einiges an Bällen geholt, da hinten.

Komm, nicht wieder sonne Stindl-Diskussion wie beim ersten Saisonspiel - führt zu nix. Er ist definitiv keiner, der als zweiter Mann vor dem AV blockt und nachgeht. Exemplarisch das zweite Tor, das kann und muss nur er verteidigen.
 

Itchy

Vertrauter
so ne Flanke kann schon mal passieren, aber wenn dann einer 4 meter vorm Tor so ganz allein rumsteht, seh ich da den größeren Fehler

Dir ist aber auch klar, dass altersmäßig da heute quasi nur Stranzl gespielt hat. Beim 0:1 habense beide doof agiert, Elvedi wie Christensen.

Wobei mir Elvedi häufiger langsam erscheint. Körperlich wie geistig. Aber gibt ja Spätstarter.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
so ne Flanke kann schon mal passieren, aber wenn dann einer 4 meter vorm Tor so ganz allein rumsteht, seh ich da den größeren Fehler

Bei 1,94 in Überzahl? Nö. Sehe ich anders.

Da musste versuchen, die Flanken zu verhindern, was alle übrigens dann doch ziemlich ordentlich gemacht haben, weil Foulspiele in Strafraumnähe weitgehend unterblieben.
 
Wo war Stindl denn drüber? Bei den harmlosen Fouls? Die eine Aktion war keins, da muss man eine Absicht erstmal unterstellen.

Er hat nichts getan um den aus dem Weg zu gehen, nein immer schön mit rein und sich und andere Provozieren.
Einfach mal ohne rumgemecker und lamentieren weg gehen scheint da zuviel zu sein.
Fande das von ihm nicht ok, vor allem wenns so läuft und der Schiri nicht auf der höhe ist
 
Bei 1,94 in Überzahl? Nö. Sehe ich anders.

Da musste versuchen, die Flanken zu verhindern, was alle übrigens dann doch ziemlich ordentlich gemacht haben, weil Foulspiele in Strafraumnähe weitgehend unterblieben.

Stellungsspiel hat doch nix mit der größe zu tun, wenn der ihn überspringt, was solls, aber wenn nicht mal einer da ist den er überspringen muss, ist es schon doof ;)
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Wer versaut Darmstadt den vierten Advent?
Oscar, Oscar Wendt!

Geil, gegen so ne Assitruppe in Unterzahl das Spiel zu drehen, gibt nix besseres. Und jetzt doch 29 statt 26 Punkte, und das nach 5 Niederlagen zum Auftakt.

Insgesamt hochzufrieden aber gut dass jetzt endlich Pause ist. Die Luft war raus.

Bemerkenswert: Selbst mit einem Mann weniger hatten wir fast 70% Ballbesitz!

Aber hinten muss jetzt in der Pause was passieren, und wird es wohl auch.

Komm, das war außer Niemeyer meilenweit von Ingolstadt entfernt.
 

Itchy

Vertrauter
Komm, nicht wieder sonne Stindl-Diskussion wie beim ersten Saisonspiel - führt zu nix. Er ist definitiv keiner, der als zweiter Mann vor den AV blockt und nachgeht. Exemplarisch das zweite Tor, das kann und muss nur er verteidigen.

Nö, klar, dafür ist er körperlich zu hänflingig. Aber sein Potential liegt auch nicht da. Und nach den Jahren der favreschen Aufteilung, wer vornehmlich vor oder hinter der Mittellinie agiert, ist da sicherlich Lernpotential.
Aber wenn Du gewinnen willst, dann stellt sich doch die Frage, ob Du den oberplatten Johnson oder den aktiveren Hazard opferst.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Stellungsspiel hat doch nix mit der größe zu tun, wenn der ihn überspringt, was solls, aber wenn nicht mal eine rda ist den er überspringen muss, ist es schon doof ;)

Du spielst in Unterzahl eher im Raum. So jedenfalls meine Denke. Und im Raum machste die Räume zu und lässt nicht mit Eingriffsmöglichkeit einen Aussenspieler im Halbfeld sich die Kugel in aller Ruhe annehmen, gucken und flanken.

Ist ja nun nicht so, dass ich Hazard (Guckma links oben) nicht mag, im Gegenteil, aber das kann er nicht oder will es nicht.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Nö, klar, dafür ist er körperlich zu hänflingig. Aber sein Potential liegt auch nicht da. Und nach den Jahren der favreschen Aufteilung, wer vornehmlich vor oder hinter der Mittellinie agiert, ist da sicherlich Lernpotential.
Aber wenn Du gewinnen willst, dann stellt sich doch die Frage, ob Du den oberplatten Johnson oder den aktiveren Hazard opferst.

Die Frage ist richtig. Aber Erfahrung schlägt Schlappheit.
 
Du spielst in Unterzahl eher im Raum. So jedenfalls meine Denke. Und im Raum machste die Räume zu und lässt nicht mit Eingriffsmöglichkeit einen Aussenspieler im Halbfeld sich die Kugel in aller Ruhe annehmen, gucken und flanken.

Ist ja nun nicht so, dass ich Hazard (Guckma links oben) nicht mag, im Gegenteil, aber das kann er nicht oder will es nicht.

Ist ja alles ok, aber außer Wagner gabs keinen der da Gefährlich ist bei Flanken, ist auch egal, war schlecht verteidigt, geschadet hats nicht, lernen wird man denke ich draus, egal ob in der Mitte oder auf Außen

Könnte auch an der Angst liegen, das man foult, oder der Schiri das was pfeift und man nen gefährlichen Standard gegen sich hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

Itchy

Vertrauter
Du spielst in Unterzahl eher im Raum. So jedenfalls meine Denke. Und im Raum machste die Räume zu und lässt nicht mit Eingriffsmöglichkeit einen Aussenspieler im Halbfeld sich die Kugel in aller Ruhe annehmen, gucken und flanken.

Ist ja nun nicht so, dass ich Hazard (Guckma links oben) nicht mag, im Gegenteil, aber das kann er nicht oder will es nicht.

Wagner musste nicht mal springen. Bei einer Flanke in 2.75m Höhe geb ich Dir ja recht, aber nicht fürn Schädel richtig reinhalten.
 
Oben