14. Spieltag Fußball Bundesliga

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
[1]Fr 09’12 20:30 Etr.Frankfurt – 1899 Hoffenheim

[2]Sa 10’12 15:30 Bayern München – VfL Wolfsburg
[3]Sa 10’12 15:30 1.FC Köln – Borussia Dortmund
[4]Sa 10’12 15:30 Hamburger SV – F C Augsburg
[5]Sa 10’12 15:30 FC Ingolstadt – RasenBall Leipzig
[6]Sa 10’12 15:30 S C Freiburg – S V Darmstadt 98

[7]Sa 10’12 18:30 Hertha BSC – SV Werder Bremen


[8]So 11’12 15:30 Bor.Mönchengladbach – Mainz 05

[9]So 11’12 17:30 FC Schalke 04 – Bayer Leverkusen

Das Spitzenspiel des Spieltages findet in Berlin Stadt! Hertha gewinnt hoffentlich nicht zu arg hoch... Verlieren die Bayern kann Hertha sogar Platz 2 erobern!
 
Zuletzt bearbeitet:

derblondeengel

master of desaster
Ei das gibt ne üble Klatsche für den EffZeh, fünf Stammspieler verletzt und Modeste scheint auch nicht spielen zu können. Da werden wohl zwei Fünferketten hinten drin stehen und alles Schwatzgelbe vom Kölner Tor fernhalten...
 

Schröder

Problembär
Was haben die denn da für `ne Pfeife nach Frankfurt geschickt? Hat der seine Karten zuhause gelassen?

Die Hühnchen gehen da nur auf die Knochen, eben Ellenbogen ins Gesicht vom Wagner und der Schiri macht gar nix! Beim HSV würden wir jetzt mit 9 Mann weiterspielen müssen.
 

Schröder

Problembär
Ausgerechnet da war´s nun eigentlich unnötig bzw. hätte Gelb-Rot auch gereicht.
Jedenfalls hat keiner von beiden gewonnen. Die Hoffenheimer haben den Punkt als "Schmerzensgeld" verdient, den Frankfurtern sollte man für dieses Geholze in die Knochen des Gegners eigentlich noch 2 Punkte abziehen.

Und den Schiri erstmal suspendieren. Entweder ist der wirklich so blind, dann isser unfähig, oder die finden mal ´n Tippschein in seiner Kabine.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ei das gibt ne üble Klatsche für den EffZeh, fünf Stammspieler verletzt und Modeste scheint auch nicht spielen zu können. Da werden wohl zwei Fünferketten hinten drin stehen und alles Schwatzgelbe vom Kölner Tor fernhalten...
Ich hoffe mal die Kölner Mannschaft jammert nicht so rum wie du. Sorry, ihr lebt vom Teamgeist und nicht von einzelnen Starspielern. Modeste mal ausgenommen. Oder sind die Jungs hinten dran so schlecht? Zumal der BVB in der Defensive sehr anfällig ist. Und Modeste scheint ja spielen zu können.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Und das aus Deinem Munde, der sich öfter über die Ausfälle beim FC Bayern beklagte und dass man so kaum in Spitzenspielen gewinnen könne :D

Was Köln-BVB betrifft: Glasklarer Vorteil für Dortmund - auch wenn sie mal ein Tor kassieren. Dembélé, Reus und Aubameyang sind kaum aufzuhalten, wenn sie auf's Tempo drücken. Die müssten dann schon reihenweise die Chancen versieben.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
So klar sehe ich den BVB nicht favorisiert. Gegen die Kölner haben sie sich zuletzt immer schwergetan.
Ein Sieg wäre natürlich Gold wert im Kampf um die CL-Plätze. Falls Hertha in Leipzig verliert, würde die Borussia damit - auch dank des gestrigen Remis in Frankfurt - auf dem dritten Platz landen.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
So klar sehe ich den BVB nicht favorisiert. Gegen die Kölner haben sie sich zuletzt immer schwergetan.
Ein Sieg wäre natürlich Gold wert im Kampf um die CL-Plätze. Falls Hertha in Leipzig verliert, würde die Borussia damit - auch dank des gestrigen Remis in Frankfurt - auf dem dritten Platz landen.
Also ich verwette sonst was, daß Hertha an diesem Spieltag nicht gg. Leipzig verliert.

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
 
Ei das gibt ne üble Klatsche für den EffZeh, fünf Stammspieler verletzt und Modeste scheint auch nicht spielen zu können. Da werden wohl zwei Fünferketten hinten drin stehen und alles Schwatzgelbe vom Kölner Tor fernhalten...

Momentan siehts nicht nach ner Klatsche aus. Kölle führt mit 1:0.
Sie könnten es glat nachhause schaukeln. Die Abwehr wirkt einigermaßen stabil.
Aber bis dahin is noch ca. eine halbe Stunde zu spielen.
 

Dominik84

Dinojäger
Rupert soll ja still sein mit seinem dummen Geschwätz. Bin stolz darauf das Hertha - Doofmund - Leipzig und Co verloren haben.
 

Dominik84

Dinojäger
Stimmt, Rupert. Nur Dumi hat dieses Privileg.

Lecker T-Bone Steak :fress:



Wie ging denn eigentlich die Saison unten so aus?

Anhang anzeigen 36781

Hier mein Statement dazu:

Hätte Eintracht Frankfurt "nur" 18 Punkte, stünde sie auf einem respektablen 9. Platz, keiner würde jammern, 8 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, alles "gut"!

Wir haben aber 9 Punkte Vorsprung auf Platz 9... oder "16" Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, das sind "Welten" mehr, als uns der aller optimistische unter allen Experten zugetraut hätte, 1 Punkt vor dem BVB, 9 vor Schalke, 9 vor Leverkusen (ok, beide spielen erst morgen gegeneinander), 13 vor CL-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach, 16 vor den hoch gehandelten Wolfsburgern mit ihrer Millionentruppe, wir stehen "OBEN"!!!

Also nicht 8 vor "Abstieg", sondern 9 vor Platz "9", und wer da noch davon spricht, dass der "Nichtabstieg" ein "ZIEL" ist, anstelle eine "Etappe", der muss auch davon reden, dass der FC Bayern noch nicht gerettet ist, und ihm noch 7 Punkte zum Klassenerhalt fehlt.

Seis drum, soll jeder mit sich selbst klar kommen, für mich steht fest, dass dieses Team unter diesem Trainer eine völlig andere Mannschaft ist, wie die unter Skibbe, die nach 26 Punkten in der Vorrunde noch abgestiegen ist. Man muss Europa nicht zwingend als "Ziel" vorgeben, aber man sollte so viel fußballerisches Sachverstand haben, um zu bemerken, dass das Erreichen eines internationalen Platzes zumindest möglich ist, insofern diese Konstanz und diese Moral weiter aufrecht gehalten werden kann.,

Wir schlugen Köln, wir schlugen den BVB, heute schaffte das keiner von beiden im direkten Duell gegeneinander, die SGE hat Qualität, und zudem durch Niko Kovac nun auch die dazu passend Einstellung, das nötige Selbstvertrauen, die körperliche Fitness um auch in der 89. Minute noch kämpfen zu können, und entscheidende Aktionen zu bringen, die für Punkte gut sind (siehe Bremen).

Am kommenden Samstag gibts den nächsten "3er" in der Fremde, da reißt sich unser Adler einen Wolf, gefolgt vom Heimsieg am 20.12. gegen die Mainzelmännchen, und so überwintern wir mit 32 Punkten so gut wie noch nie, dank Bobic, Kovac und einer starken Truppe voller Männer mit dem Auge das Tig... äh, Adlers!
1f609.png


FORZA SGE
2764.png
 

fabsi1977

Theoretiker
Die Wolfsburger sind ja schon eine bemerkenswerte Trümmertruppe, selbst die Krisenbayern hauen die aus dem Stadion. Da konnte selbst der Carlo nix falsch machen.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Lecker T-Bone Steak :fress:





Hier mein Statement dazu:

Hätte Eintracht Frankfurt "nur" 18 Punkte, stünde sie auf einem respektablen 9. Platz, keiner würde jammern, 8 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, alles "gut"!

Wir haben aber 9 Punkte Vorsprung auf Platz 9... oder "16" Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, das sind "Welten" mehr, als uns der aller optimistische unter allen Experten zugetraut hätte, 1 Punkt vor dem BVB, 9 vor Schalke, 9 vor Leverkusen (ok, beide spielen erst morgen gegeneinander), 13 vor CL-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach, 16 vor den hoch gehandelten Wolfsburgern mit ihrer Millionentruppe, wir stehen "OBEN"!!!

Also nicht 8 vor "Abstieg", sondern 9 vor Platz "9", und wer da noch davon spricht, dass der "Nichtabstieg" ein "ZIEL" ist, anstelle eine "Etappe", der muss auch davon reden, dass der FC Bayern noch nicht gerettet ist, und ihm noch 7 Punkte zum Klassenerhalt fehlt.

Seis drum, soll jeder mit sich selbst klar kommen, für mich steht fest, dass dieses Team unter diesem Trainer eine völlig andere Mannschaft ist, wie die unter Skibbe, die nach 26 Punkten in der Vorrunde noch abgestiegen ist. Man muss Europa nicht zwingend als "Ziel" vorgeben, aber man sollte so viel fußballerisches Sachverstand haben, um zu bemerken, dass das Erreichen eines internationalen Platzes zumindest möglich ist, insofern diese Konstanz und diese Moral weiter aufrecht gehalten werden kann.,

Wir schlugen Köln, wir schlugen den BVB, heute schaffte das keiner von beiden im direkten Duell gegeneinander, die SGE hat Qualität, und zudem durch Niko Kovac nun auch die dazu passend Einstellung, das nötige Selbstvertrauen, die körperliche Fitness um auch in der 89. Minute noch kämpfen zu können, und entscheidende Aktionen zu bringen, die für Punkte gut sind (siehe Bremen).

Am kommenden Samstag gibts den nächsten "3er" in der Fremde, da reißt sich unser Adler einen Wolf, gefolgt vom Heimsieg am 20.12. gegen die Mainzelmännchen, und so überwintern wir mit 32 Punkten so gut wie noch nie, dank Bobic, Kovac und einer starken Truppe voller Männer mit dem Auge das Tig... äh, Adlers!
1f609.png


FORZA SGE
2764.png

:gaehn: Das übliche großkotzige Geschwafel, welches man sonst eigentlich nur vom Stern des Südens kennt. Es hat sich nichts geändert. :gaehn:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Kann der Abraham jetzt nachträglich gesperrt werden? Hier liegt doch ein Wahrnehmungsirrtum vor, wenn der Schiri Freistoss für Frankfurt gibt, statt Rot gegen die Eintracht. Zumindest nach meinem Verständnis von den Begriffen Wahrnehmung und Irrtum. Vielleicht muss man das aber auch mit Halluzination erklären.

Aber wahrscheinlich kann uns ein Schiedsrichter hier aufklären, warum Fingert hier völlig richtig lag, so wie er insgesamt am Freitag eine souveräne Leistung gezeigt und stets im Rahmen der Regeln entschieden hat.
 
Oben