14. Spieltag: Borussia Dortmund - Borussia M'Gladbach

T

theog

Guest

[23.11.] Borussia Dortmund rechnet mit einem zum vierten Mal in Folge ausverkauften Stadion, wenn Borussia Mönchengladbach am Samstag Abend (Anstoß 18.30 Uhr) zum "Topspiel" des 14. Bundesliga-Spieltags im :hammer2:Westfalenstadion:hammer2: antritt. Für BVB-Fans sind vier Tage vor Anpfiff des Klassikers nur noch wenige Karten erhältlich.

Nennenswerte Lücken bestehen dagegen noch im Gästebereich, da die Mannschaft aus Mönchengladbach voraussichtlich von - in Anführungszeichen - "nur" 4.000 Fans begleitet wird. Somit dürften am Spieltag noch Eintrittskarten im Gästebereich auf der Nord- und der Nord-Ost-Tribüne zur Verfügung stehen. Die Tageskassen öffnen um 14 Uhr.
Quelle: Borussia Dortmund
 

André

Admin
Klassiker war das vor 20 Jahren mal.....

Bleibe dabei, unsere Borussia ist im Mom mehr als peinlich.
Da wundert es auch nicht, das kaum noch jemand mitfährt. Naja ich hätte auch kein Bock in Dortmund für so einen Schrott noch Topspielzuschlag zu zahlen. So fahren halt nur 4.000 mit, statt der sonst üblichen 8. - 12.000. Vielleicht überlegt sich der BVB dann für die nächste Saison mal, nur noch Toppspielzuschlag von Topmannschaften zu verlangen. ;-)

Ich sage 3:0.




Nach 10 Minuten. ;-)
 
ich hätte auch kein Bock in Dortmund für so einen Schrott noch Topspielzuschlag zu zahlen.......
#

Ist jetzt nicht ernst gemeint, oder? Seit wann muss man für Spiele mit Beteiligung unserer abgekasperten Thekenelf Topzuschläge bezahlen? Oder ist das der Maoschistenzuschlag? Na ja, wer das über sich ergehen, ist entweder rettungslos im Borussia-Universum gefangen oder kann das Geld gleich zum Fenster 'rausschmeißen. 4000 geistig Verwirrte machen sich also auf den Weg zur Verarschungsparty nach Dortmund, wohlwissentlich das man das Geld besser investieren könnte. Von der Unterstützung dieser abgelutschen Vollversager mal ganz abgesehen.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ist jetzt nicht ernst gemeint, oder? Seit wann muss man für Spiele mit Beteiligung unserer abgekasperten Thekenelf Topzuschläge bezahlen? Oder ist das der Maoschistenzuschlag? Na ja, wer das über sich ergehen, ist entweder rettungslos im Borussia-Universum gefangen oder kann das Geld gleich zum Fenster 'rausschmeißen. 4000 geistig Verwirrte machen sich also auf den Weg zur Verarschungsparty nach Dortmund, wohlwissentlich das man das Geld besser investieren könnte. Von der Unterstützung dieser abgelutschen Vollversager mal ganz abgesehen.

Da siehst du das Wesentliche nicht. Das sind alles "echte" Fans, die da trotzdem fahren. Der Rest nich. Die fahren nämlich nur, wenns läuft. Sog. "Erfolgsfans" also. :D
 
Da siehst du das Wesentliche nicht. Das sind alles "echte" Fans, die da trotzdem fahren. Der Rest nich. Die fahren nämlich nur, wenns läuft. Sog. "Erfolgsfans" also. :D

Jetzt hast Du mich aber gekitzelt.:D:D:D:D:D

Sagen wir mal so: ich unterscheide da zwischen blinder, bedingungsloser Treue und einzigem Lebensinhalt sowie auf der anderen Seite kritische Auseinandersetzung und Abwägen von allgemeinen Interessen am Wochenende.

Ich renne auch privat eher nicht sehenden Auges in die Katastrophe. Borussen-Fans, die sich in der Regel ein ganzes Wochenenden versauen, kann ich in dem Punkt nicht verstehen.

Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie viele Scheißspiele ich schon live gesehen habe.:huhu::huhu: Wenn man die Profis live sieht, ist es immer wieder erschreckend, wie überbezahlt diese ganzen verzogenen Selbstdarsteller sind.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Jetzt hast Du mich aber gekitzelt.:D:D:D:D:D

Och nöö....das wollte ich gar nicht.

Und dich persönlich habe ich auch gar nicht gemeint, weil ich gar nicht weiss, wioe du zur Schubladisierung der Fanszene so stehst.

Ich finde das nur immerwieder spannend, dass selbst diejenigen, die sich sonst (vielleicht) als echte Fans sehen und andere anders nennen, aber eben nicht "echt", dann gerade in den Phasen, die Gladbach jetzt durchmacht, dann auch nur wegbleiben, weil es ja so blöd läuft, die Mannschaft nicht will, der Trainer unfähig ist und das Management inkompetent.

Also wie gesagt, war nicht gegen dich gerichtet. Höchstens als kleine ironische Spitze.
 

André

Admin
Dazu kann ich jetzt was sagen. Derzeit bleibe ich weg, weil ich einfach keine Lust auf den Murks habe und mich zum großen Teil mit dem Wie nicht identifizieren kann. Ich habe ja desöfteren dargelegt, dass es aus meiner Sicht in der Mannschaft nicht stimmt.

Sollten wir absteigen, steht jetzt schon fest dass ich mir eine DK für die kommende Saison kaufe. Also einen Neuanfang von mir aus auch nur mit Jugendspielern und ehrlichen Fussball ohne diese beschissene Doppel-Sechs und ich wäre wieder dabei. Ich brauche keine Bundesliga.

Bin ich jetzt trotzdem ein Modefan?

Oder andersrum:

Um ein echter Fan zu sein, muss ich alles schlucken, was mir serviert wird?
 
Eigentlich wollte ich diese Diskussion nicht. Weil ich diese trennung selber nicht vorzunehmen gedenke.

Tja, die Geister die ich rief...

Ich denke auch, dass man durchaus Fan sein kann, wenn man nicht zu allem Ja und Amen sagt. Und dass bei unterirdischen Leistungen auch mal das Stadion gemieden werden kann oder sogar sollte. Als Fan habe ich kein Problem damit habe, mir Spiele in der 2. Liga anzuschauen (dann solte Pauli aber auch absteigen), auch wenns bitter ist.
Mir geht nur tierisch auf den Sack, wenn jeder Ansatz von Leistung gleich als Startschuss für eine völlig unangebrachte Glorifizierung gilt bzw. bei den gezeigten, zumindest gegenwärtigen, Darbietungen nicht mal ordentlich abgekotzt werden kann. Ist ja schön wenn man immer wieder Hoffnung hat und alles rosarot sieht, dennoch sollte man irgendwann erkennen, dass die meisten unserer Kicker totaler Schrott sind. Die werden nicht besser, nur weil sie zufällig einen Borussen-Trikot tragen.
 

André

Admin
Sehe ich auch so. Dass ich Fan bin merke ich Woche für Woche, wenn ich mich über die Niederlagen aufrege, oder auch jedes Quartal mal über einen Sieg freue. Wäre all das mir völlig egal und würde regungslos an mir vorbeigehen, dann würde ich mich selbst nicht als Fan bezeichnen, so aber leide ich mit.

Und ich denke einem Fan steht es mehr zu als jedem anderen, Mißwirtschaft oder sportliches Versagen im eigenen Verein anzuprangern als jedem anderen. Bei dem Fan ist es nämlich im Gegensatz zu den oft hochbezahlten Protagonisten, nämlich wirklich eine Herzensangelegenheit.

Deshalb sage ich mal, ob jemand ein echter Fan ist, kann nur jeder selbst für sich beantworten und kann man nicht davon ableiten, wieviel Geld derjenige ausgibt, oder wieviel Spiele er besucht.

Modefan liegt per Definition zwar nicht mehr weit weg, ist aber was völlig anderes, dass sind die, denen das alles eigentlich völlig egal ist, die sich am 34. Spieltag aber cool fühlen wollen, Ihr Bayern-Trikot rausräumen um dann mal ordentlich einen zu saufen, und der ganzen Welt mitzuteilen, dass man schon immer wusste, das der FCB der geilste Club der Welt ist, und das man selbst auch ein absoluter Siegertyp ist!

Wird ein Jahr später der BVB Meister, laufen die halt im BVB Trikot rum. Fragt man diese Spezies nach dem Stadionnamen oder lässt sich von denen mal 5 Spieler der aktuellen Meister-Mannschaft aufzählen, erkennt man schnell, um was für arme Würtschen es sich handelt.
 

André

Admin
Anderson fällt auch aus. Wir sind total am A****.

Bei der Schießbude der Liga fallen 3 Innenverteidiger aus.

Wer soll jetzt unsere Viererkette bilden?

Levels - JICB - Daems - Schachten

OMG ...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ein echter Demuts-Test für die BVB-Spieler. Heimspiel gegen den Tabellenletzten. Alle reden über den BVB, alle finden toll, wie die Mannschaft spielt - nachdem lange Zeit eher Mainz die positiven Schlagzeilen produziert hatte, und durch die vielen Sonntagsspiele weder im Sportstudio noch im Dopelpass viel über die Dortmunder schwadroniert worden war.

Wenn sie in dem Spiel nicht unterschwellig "abheben", dann sind sie tatsächlich auch dagegen gefeit.
 
T

theog

Guest
auch wenn das ganze Universum an einem deutlichen Sieg glaubt, der kommt nur dann, wenn die BVB Spieler voll konzentriert an die Sache rangehen. Wenn Letzteres zuteffen wird, wird's ein klarer Heimsieg...
 

U w e

Moderator
Ganz klarer Auswärtssieg - im Westen sind wir auswärts eine Macht. 6:3 / 2:2 / 4:0!!!!

Mein Tipp 5:2 für MG.
 

André

Admin
Ja das liegt ja auch nicht dran weil die Fans sich das aussuchen, sondern an den bisherigen Leistungen der Truppe.

Wir sind überall so krasser Außenseiter, dass ich schon fast darin eine kleine Chance wittere, aber es ist wie immer: kurz vor dem Spieltag kommt die Hoffnung um am Ende wieder niedergeschlagen das Wochenende zu verbringen, und sich über den Verein aufzuregen, obwohl eigentlich schon die ganze Zeit feststand, dass das Spiel verloren geht.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ist doch ganz einfach Dortmund wird unser Aufbaugegner! Könnte nur sein, das wir anstatt der von mir vermuteten 3, vier Gegentore kriegen, aber egal wir schießen ja 5!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Pah, die Gladbacher treten dem Kagawa ordentlich auf die Füsse, Barrios trifft zweimal die Latte, Subotic hat zwei, drei Aussetzer und Großkreutz kann mit dieser Situation nicht umgehen. Das reicht für ein 1:2
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Genau, jetzt wo Klopp seinen neuen Vertrag in der Tasche hat, wird vom BVB erstmal nichts mehr zu erwarten sein. ;)

Auf den Effekt würde ich mich aber nicht verlassen. Nach seiner letzten Vertragsverlängerung im März 2009 hat er eine Siegesserie von 7 Spielen hingelegt. :)
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Deshalb bin ich mir sicher das Borussia gewinnt, mindestens holen wir einen Punkt!..........
 
Oben