14. Spieltag: Arminia Bielefeld Bayer Leverkusen

wupperbayer

*Meister 20xx*
Ich mach mal den Thread zum nächsten Spiel auf.

Ganz ehrlich: Dieses Spiel macht mir mehr Sorgen, als es mir das Spiel gegen Schalke gemacht hat. In Bielefeld haben wir zuletzt 1999 gewonnen. Das mag Statistikquatsch sein, aber tatsächlich kann ich mich danach an überhaupt kein gutes Spiel in Bielefeld erinnern. Drei Trainer sind daran gescheitert, in dieser Stadt zu gewinnen.

Ein Vorteil ist, dass Radomir Dalovic nicht mehr spielt :rolleyes: Ein Nachteil, dass es wohl schneien wird, da haben ja schon die Bazis in Bielefeld schlecht ausgesehen.

Ich hoffe, dass irgendwie ein Auswärtssieg rausspringt. Egal wie. Hauptsache drei Punkte.
 

Fil

Spassbremse
Hi zusammen,

Dach auch, wir haben glaube ich ganz andere Sorgen als wer nun an der Tabellenspitze steht.

Bei uns geht es bereits um das nackte überleben. Sollten sich das die Jungs endlich vor Augen geführt haben und sich etwas mehr getrauen, könnte dass auch mal für uns aus gehen.

Ich hoffe auf zwei Tore durch Kamper und Arthur, somit 2:0

Nüchtern und realistisch 1:2

Aber ich träume mal von einem dreier :D
 
Ich denke einen besseren Zeitpunkt für Lev auf der Alm zu gewinnen gibt es nicht.
Aber in der Tat hat Arminia in den letzten Jahren gegen Leverkusen daheim gut ausgesehen.
Ich halte es wie Fil,wünsche mir einen Sieg,um den aber zu bekommen muss bei Arminia alles passen und Leverkusen schwächeln.
 

Basti884

Armine
Wenn wir so spielen wie in Stuttgart (ok, die waren wirklich schlecht, aber wir haben sie halt auch nicht spielen lassen) UND dann auch zur Abwechslung mal das Tor treffen, ist alles drin morgen.
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Vor allem, wenn ihr die Rasenheizung wieder „zufällig“ auslasst ;)

Erst mal wichtig, dass wir nach 2002 mal wieder ein Tor bei euch schießen. Schon unglaublich, selbst in München haben wir in den letzten Jahren nicht ganz so beschissen gespielt :rolleyes:
 
Finde es super, wie wir uns hier gegenseitig austauschen.:top:
Wünsche uns allen ein schönes und Torreiches Spiel.

@wupperbayer
habe gehört die Rasenheizung läuft bereits;)
Gruß an alle:huhu:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Zum Schluss 2:1. Glückwunsch Arminia. Leverkusen mit einem "unnötigen" Punktverlust und wieder auf dem Boden der Realität....
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Tja, wie immer in Bielefeld. Immerhin gab's mal wieder ein Tor. Absolut unverständlich, diese Leistung. Schade, dass der Schiri das Aufbäumen gegen Ende gestoppt hat, aber das war eh viel zu spät.

Aber Herbstmeisterschaft ist eh kacke, da sprang noch nie was Zählbares bei raus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

theog

Guest
Na super...jetzt sind bayern wieder nah dran...:suspekt:

Naechste Woche ist das wichtigste SPiel der bisherigen Saison: L'Kuchen-Bauern...:rolleyes:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Für wen bist du eigentlich nächste Woche? Bayern? :D
Für unentschieden natürlich, immer für unentschieden, wenn Bayern und die Konzernanhängsel untereinander spielen. Du kennst doch die Dreipunkte-Regelung... ;)

Wenn es allerdings hart auf hart kommt, so wie 1997, dann sind mir die Bayern immer noch lieber.
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
NK+F, du wirst doch nicht etwa Logik oder gar nachvollziehbare Gründe für rein emotional begründete Ablehnung verlangen, oder? ;)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Aber für Inter Mailand fällt das flach?
Da kannste auch die Pillen unterstützen. :floet:
Du kannst doch nicht im Ernst einen Verein wie Inter, der schon in den 20er Jahren die Massen der Fußballhochburg Mailand begeisterte (und zwar ohne Moratti), mit einem künstlichen Gebilde aus einem Provinzkaff wie Leverkusen oder Wolfsburg vergleichen, in dem seit Jahrzehnten jeder Grashalm von einem einzigen Konzern abhängt... :rolleyes:

Moratti hat außerdem niemals mit seinem Verein Werbung für seine Firma gemacht, wie das bei den Pillen allein schon durch ihren Namen auf so penetrante Weise der Fall ist.

Wat, Gazprom Geilenkirchen?
Schalke ist ebenfalls ein Mythos in einer Stadt, in der der Fußball seit ewigen Zeiten Religion ist. Der Verein ist doch viel mehr als nur die bisher recht kurze Periode, in dem sie von Gazprom unterstützt werden - das im Grunde auch nur ein besserer Trikotsponsor ist.

Ach weißte was? Wir lassen die Diskussion jetzt einfach mal, ich bin auch viel zu gut drauf - zumal ich im Sportstudio gerade den Arminen-Sieg noch mal intensiv genießen werde... :D
 
Zuletzt bearbeitet:

NK+F

Fleisch.
Ach weißte was? Wir lassen die Diskussion jetzt einfach mal, ich bin auch viel zu gut drauf - zumal ich im Sportstudio gerade den Arminen-Sieg noch mal intensiv genießen werde... :D

Der Herr streicht die Segel und gibt auf?
Gut so, denn eigentlich müsste er nach dem er in sich gegangen ist Wolfsburg und auch Leverkusen anfeuern. :floet:

Ist mir doch egal wie lange sich ein Verein schon hält.
Wenn er von einem Grosskonzern unterstützt wird, wird er eben von einem Grosskonzern unterstützt.
Kein problem für mich.
Probleme ergeben für mich eher aus Verbindungen mit verabscheungswürdigen Firmen.
Gazprom gehört dazu. Ich mags jetzt nicht weiter ausführen. Wenn es vorher nicht interessiert hat den wird es auch jetzt nicht interessieren.
Citibank bei Werder ist für mich genauso problematisch.
Die Vereine sollten vorher mal nachdenken bevor für irgendeine korrupte Stasi/KGB Firma oder für ein Kreditunternehmen, welches kleine Kunden regelmässig in den Ruin treibt (grosse Kredite an bildungsferne Bürger, welche das niemals zurückbezahlen können) geworben wird.
Da ist mir Leverkusen, trotz dem Lipobay-Skandal, tausendmal lieber.
 
Oben