13.Spieltag Saison 2012/13: Schalke 04 - Eintracht Frankfurt

Anhang anzeigen 23529 3035.gif
FC Schalke 04 -Eintracht Frankfurt

<tbody>
</tbody>

Samstag 24.11.2012 - 15:30 Uhr
Veltins Arena​


Nach der blamblen Leistung gegen Pillenkusen hat die Mannschaft etwas gutzumachen. Bleibt zu hoffen das Uchida wieder fit ist, denn sonst haben wir wengen der Sperre von Papadopoulos ein Defensivproblem.
 
T

theog

Guest
Von 0:0 bis 3:3 ist alles drin, also 0:0, 1:1, 2:2 oder 3:3. Die besten Kombinationen 0:1, 0:2, 0:3, 1:2, 1:3, 2:3 schliesse ich irgendwie aus, das sagt mein Bauchgefühl :fress:sowie mein Urin
 
Unsere letzten Spiele waren nicht wirklich überzeugend. Uns fehlt ein wirklicher Goalgetter.:suspekt: Der Hunter ist zur Zeit jedenfalls keiner mehr. Die Frankfurter spielen eine wirklich wirklich gute Saison. Und mit Alex Meier haben sie einen Top-Scorer. 9 Tore bis jetzt ist z.Zt. Spitzenwert.
:suspekt: Eine Prognose..........besser nicht. :isklar:;)
 

Detti04

The Count
Zwischenfazit zur Halbzeit:

1. Fritz von Thurn und Taxis ist unertraeglich. Wer noch mal ueber Marcel Reif meckert, wird mit Fritz von Thurn und Taxis nicht unter 34 Spieltagen bestraft.

2. Frankfurt spielt nicht nur gut, sondern auch deutlich besser als Schalke. Die Eintracht muesste auch ohne den verweigerten Elfer schon in Fuehrung liegen.

3. Wir haben mit Unnerstall eine Rensing- bzw. Kraft-Situation: Bei aller guten Absicht des Vereins und allem guten Willen, einen jungen Torwart durch Spielpraxis staerken zu wollen - manchmal ist der junge Torwart einfach nicht gut genug und kann der Abwehr nicht helfen, sondern verunsichert diese nur. Abgesehen davon ist Unnerstall fuer einen so grossen Torwart viel zu passiv im Strafraumspiel.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Zwischenfazit zur Halbzeit:

1. Fritz von Thurn und Taxis ist unertraeglich. Wer noch mal ueber Marcel Reif meckert, wird mit Fritz von Thurn und Taxis nicht unter 34 Spieltagen bestraft.

Mecker mal nicht. Der kommentiert sonst gefühlte 99% der Bayern Spiele. Das verstößt eigentlich gegen die Menschenrechte:D
 
Heute waren die Sprüche von Onkel Fritz wirklich unerträglich.

Zum Spiel - alles in allem ein gerechtes Remis. In der ersten HZ muss Frankfurt einen 11er bekommen und, ich glaube, es war der Aigner, der das Tor machen muss.
In der 2. HZ. war Schalke besser. Die Frankfurter standen fast nur noch hintendrin und die Schalker bekommen den Ball einfach nicht ins Tor der Frankfurter. In der ca. 64. Minute hätte Schalke einen 11er bekommen müssen. ( Zambrano gegen Höwedes ).
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwischenfazit zur Halbzeit:

1. Fritz von Thurn und Taxis ist unertraeglich. Wer noch mal ueber Marcel Reif meckert, wird mit Fritz von Thurn und Taxis nicht unter 34 Spieltagen bestraft.

2. Frankfurt spielt nicht nur gut, sondern auch deutlich besser als Schalke. Die Eintracht muesste auch ohne den verweigerten Elfer schon in Fuehrung liegen.

3. Wir haben mit Unnerstall eine Rensing- bzw. Kraft-Situation: Bei aller guten Absicht des Vereins und allem guten Willen, einen jungen Torwart durch Spielpraxis staerken zu wollen - manchmal ist der junge Torwart einfach nicht gut genug und kann der Abwehr nicht helfen, sondern verunsichert diese nur. Abgesehen davon ist Unnerstall fuer einen so grossen Torwart viel zu passiv im Strafraumspiel.

1. Die Wahl zwischen Turnt und Kann nix und Reif ist etwa so wie Pest und Cholera. :suspekt: - Der Brüller war ja, als man bei Sky angekündigt hat, das zu einem Top Spiel auch ein Top Kommentator gehört. :isklar:
2. Jep. :floet: (ich muss allerdings sagen, die letzten 15.Minuten hab ich nicht gesehn!)
3. Er ist wohl eher durch seine Grösse so passiv und "fliegt nicht so schön" wie z.B. ein Hildebrand das Ergebnis ist dann nur das Gleiche. Der Ball ist im Netz.

Nebenbei sollte man Matip am nächsten Spieltag mal eine Kreative Pause gönnen, dann kann er ausschlafen.
 

Detti04

The Count
Heute waren die Sprüche von Onkel Fritz wirklich unerträglich.

Zum Spiel - alles in allem ein gerechtes Remis. In der ersten HZ muss Frankfurt einen 11er bekommen und, ich glaube, es war der Aigner, der das Tor machen muss.
In der 2. HZ. war Schalke besser. Die Frankfurter standen fast nur noch hintendrin und die Schalker bekommen den Ball einfach nicht ins Tor der Frankfurter. In der ca. 64. Minute hätte Schalke einen 11er bekommen müssen. ( Zambrano gegen Höwedes ).
Ja, am Ende war es wohl ein gerechtes Unentschieden mit je einem verweigerten Elfmeter pro Mannschaft. Schalke wirkt insgesamt ein bisschen ueberspielt und ueberkompliziert - ich hoffe mal, dass das nur temporaer ist und in der Rueckrunde wieder besser wird.
 
Solange wir keinen Goalgetter haben der uns von den Zitterspielen erlöst glaube ich nicht, dass sich da was wesentlich verbessern wird. Ganz im Gegenteil. Da könnte es ruckzuck in der Tabelle um einige Plätze bergab gehen.
Man muss sich nur mal die Enge da oben in der Tabelle anschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich sag mal vieles ist möglich. Wir können nach dem nächsten Spieltag wieder auf P2 aber auch auf P5 stehen. Die Liga ist halt wie Du schon anspricht saueng.
 

Detti04

The Count
Richtig schlimm an Von Thurn und Taxis fand ich nicht irgendwelche Sprueche, sondern die Tatsache, dass er ueberhaupt nicht bei der Sache war und womoeglich am Spiel nicht interessiert. Ich nehme mal an, dass die grosse Geschichte und der Aufmacher vorm Spiel "Wann trifft Huntelaar endlich wieder?" war. Irgendwann der 2. Halbzeit hatte Huntelaar eine (Halb-)Chance, woraufhin Von Thurn und Taxis kommentierte: "Huntelaar, wann trifft er wieder..." Dass Huntelaar Schalkes 1:0 erzielt hatte, das hatte er da offensichtlich schon wieder vergessen. Er hat sich zwar nach 2 Sekunden oder so korrigiert, aber das geschah mit Sicherheit auf Einfluesterung seines Beisitzers oder der Regie. Das Ganze war aber ziemlich symptomatisch fuer seine geistige Abwesenheit - wahrscheinlich haette er lieber die Bayern gesehen.

EDIT: Noch ein ganz aehnliches Ding: Eckball fuer Schalke beim Stand von 1:1, und Von Thurn und Taxis erzaehlt uns "Schalke hat schon 8 Kopfballtore erzielt, das ist einzigartig in der Liga". Bis ihm dann etwas spaeter auffaellt: "Frankfurt hat durch sein Tor jetzt aber auch 8 Kopfballtore" - offenbar wieder auf Zuruf. Wahrscheinlich bereitet sich Von Thurn und Taxis irgendwie vor, z.B. anhand der Statistiken vor dem Spiel, und entlang dieser Vorbereitung wird dann knallhart kommentiert - unabhaengig von dem, was im Spiel passiert. Fuerchterlich. Da lob ich mir doch jeden Kommentator, dem Statistiken scheissegal sind und welcher stattdessen aufs Spiel guckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist mir gar nicht aufgefallen, lag entweder daran, das ich bei Tut und Reif so gut es geht versuche die Kommentare auszublenden - nach dem Motto in einem Ohr rein im anderen raus. :D
Vielleicht hatte ich da aber auch schon zur F1 umgeschaltet. :gruebel:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das ist t&t-immanent. Auch bei Bayernspielen spricht der immer von irgendwas nur nicht von dem, was auf dem Platz passiert.

Ich kann über den Kasperl immer gut lachen :)
 
Oben