13. Spieltag: RB Leipzig - FC Schalke 04

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Eine interessante Statistik besagt, dass Schalke während der Pleitenserie zu Beginn der Saison gegen die Teams verlor, die nun auf den Plätzen 2-6 der Tabelle stehen.
Hoffentlich bleibt diese Statistik nach dem WE exakt so bestehen :)
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
P.S. ... denn ein Tabellenführer Bayern München ist mir unendlich viel lieber als dieser Brause-Misthaufen aus Dunkeldeutschland!
Mal abgesehen von den drei wichtigen Punkten für uns...
 
RBL soll gerne am Samstag die erste Niederlage der Saison kassieren.:)
Momentan haben wir nen :top:Lauf. Am letzten WE das Spiel nach einem 0:1 sogar noch gedreht. Das dürfte Selbstvertrauen geben.
Und wenn die NichtVerlorenSerie halt reißen sollte, dann bauen halt wieder eine Neue auf.;):)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Gut dagegen gehalten von S04 zumal dem Elfer gleich in der ersten Minute gegen S04 wohl kein Foul voranging.
 

Litti

Krawallbruder
Wirklich albern, die Schwalbe. Albern finde ich allerdings auch, wie Weinzierl, Fährmann und Co. die Niederlage daran festmachen. Leipzig war klar überlegen und hätte locker noch drei, vier Tore schießen müssen.
 

André

Admin
Wirklich peinlich. Vor allem tut er ja auch noch so als hätte Fährmann ihn erwischt.
Peinlich aber auch ein Schiedsrichter der sowas pfeift. Man sieht deutlich das Fährmann extra beide Hände weg nimmt.
Pfeifen darf er ja nur wen er was sieht.
Aber Schiris dürfen ja scheinbar machen was sie wollen. was hat Merk eigentlich bei sky dazu gesagt? Vermutlich das man den geben kann .... o_O
 

Marcos

Erfolgsfan
Peinlich war auch die Anti RB Banner Aktion des Schalker Teams nach Abpfiff, "Gegründet von Malochern und Kumpeln- S04 Gelsenkirchen".
Populistisches Geschwätz eines Durchschnittvereins mit 160 Mio. Euro Schulden, der nicht ansatzweise was gebacken bekommt. Das RB Bashing nervt.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
...
Aber Schiris dürfen ja scheinbar machen was sie wollen. was hat Merk eigentlich bei sky dazu gesagt? Vermutlich das man den geben kann .... o_O
War nicht Merk, war Gagelmann. Aber so offensichtlich wie Werner seine Schwalbe hingelegt hatte, konnte Gagelmann seinem Kollegen Dankert nicht zur Seite stehen. Der sky Experte PG sprach von "falscher Wahrnehmung", die Dankert in der Schwalben Szene "ereilt" haben muss. Ich halte diese sky Experten für eine Fehlbesetzung, denn kein Schiri würde seine ehrliche Meinung sagen, um seine Ex-Kollegen nicht in die Pfanne zu hauen. Das würde ihm als Nestbeschmutzung ausgelegt. Merk ist da auch nicht besser, auch wenn PG immerhin etwas kritischer auftritt. :weißnich:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Jetzt zeigt Raba auch noch Skrupelosigkeit und Dusel - da kønnen die ja nur noch Meister werden. :confused:

handgetappert by Holgy
 

U w e

Moderator
Schwalbe ist halt nicht Schwalbe, was für ein Tohuwabohu um Werner. Der soll jetzt zum Schieri gehen und den "Flug" eingestehen. Jetzt soll er gar nachträglich gesperrt werden. Ich kenne einen fast 33jährigen der diese "Flüge" in schöner Regelmässigkeit in seine Spielweise einbaut. Da kräht dann kein Hahn nach, dies wird unter "clever" abgetan.
 
Wirklich peinlich. Vor allem tut er ja auch noch so als hätte Fährmann ihn erwischt.
Peinlich aber auch ein Schiedsrichter der sowas pfeift. Man sieht deutlich das Fährmann extra beide Hände weg nimmt.
Pfeifen darf er ja nur wen er was sieht.
Aber Schiris dürfen ja scheinbar machen was sie wollen. was hat Merk eigentlich bei sky dazu gesagt? Vermutlich das man den geben kann .... o_O
Hab das gerade aus der ungefähr Schiri Perspektive gesehen, ich vermute Dankert sieht da wie Fährmanns Arm erst hochgeht und dann Werner fällt.

Da zeigt der Werner dem Dankert nach dem Pfiff sogar den nach oben gestreckten Daumen. :nene:

Später im Interview mit dem Zdf räumt er ein Fährmann habe ihn nicht berührt. Aber Naldo hätte ihn vorher umgerissen. :lachweg:

richtig ist, Naldo hat ihn an der Schulter festgehalten und dessen Hand hat da nix zu suchen. Aber...Werner rennt dann erst mal drei Meter weiter.

Immerhin räumt Dankert später den Fehler nach Studium der Bilder ein.

Ich meine nach wie vor, auch ein Schiri kann mal einen Fehler machen. Ich behaupte sogar, dass die Schiris im Vergleich zu den Spielern eine geringere Fehlerquote haben.
 
Ich hab gerade bei youtube zum ersten Mal Werners Schwalbe gesehen. Aetzend.


War Werbung in eigener Sache. Red Bull verleiht halt Flügel.


Ich habe bis zum Ende des Spiels auf ein Pünktchen gehofft. Aber; erst haste kein Glück, wie bei der Fehlentscheidung des Schiedsrichters, dann kommt auch noch Pech dazu. Wie bei dem Eigentor.
RBL hat zwar flott nach vorne gespielt, aber selber kein Tor aus dem Spiel heraus geschossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Möller bekam damals 2 Spiele und ne Geldstrafe, Neuville nach Handtor auch

Mit Blick auf die viel intensivere Wahrnehmung der aktuellen Jugendspielergeneration sollte Werner mindestens das Doppelte bekommen.

Was ein Spacko...
 
T.Werner sagte, dass er den Schiedsrichter darauf hingewiesen hat, dass es keine Brührung von Fährmann gab.
Dankert aber sagte, dass es kein Gespräch zwischen ihm und Werner gab.
:gruebel:

Lt. Rangnick war es keine Schwalbe. Werner wäre nicht absichtlich gefallen.
Werner selber fällt ihm da in den Rücken. Er hat die Schwalbe zugegeben.

:confused:Ein einziges Durcheinander........

Für z.B. diesen Fall wäre der Videobeweis nicht übel.
 
Immerhin ist Werner einsichtig, oder doch nicht?? :gruebel:

"Ich kann meine Worte von gestern nur noch einmal wiederholen: Naldo reißt an mir, ich komme bei dem Tempo ins Straucheln und schließe daher auch unkontrolliert ab, wie jeder sehen konnte. Natürlich sieht es dann nicht nur nach einer Schwalbe aus, sondern es ist eine - Punkt. Denn wenn Ralf Fährmann mich nicht berührt, was ich ja immer bestätigt habe, was ist es sonst?",

Timo Werner von RB Leipzig entschuldigt sich für Schwalbe gegen Schalke 04

So gestrauchelt sahen die letzten drei Meter vor der Schwalbe mMn nicht aus. Dann soll er doch bei dem Kontakt mit Naldo schon fallen.
 
Bestraft wird er jedenfalls nicht:

"Wir werden keine Ermittlungen einleiten, weil es eine Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters war", sagte Anton Nachreiner, Vorsitzender des DFB-Kontrollausschusses, (...)

"Eine nachträgliche Bestrafung des Spielers wäre nur dann möglich gewesen, wenn Werner auf eine Befragung durch den Schiedsrichter wahrheitswidrig geantwortet hätte. Dies war hier nicht der Fall."

Timo Werner von RB Leipzig droht wegen seiner Schwalbe keine Sperre

Fragt sich ja ob er wirklich mit dem Schiri gesprochen hat - Dankert sagt ja nö.

Denn die Information "kein Foul" wollte irgendwie nicht zu Referee Sebastian Dankert vordringen. Dass Werner selbst mit Dankert gesprochen habe, verneinte der Schiedsrichter vehement: "Dem kann ich nicht folgen und dem möchte ich hier widersprechen. Es hat kein Gespräch zwischen mir und Werner stattgefunden. Es gab eine Situation kurz vor dem Elfmeter, als ich nochmals zu Werner hingegangen bin und gefragt habe: 'Was war denn?' Hier kam aber nichts mehr." Die Schalker hingegen bestätigten, dass Werner zugegeben hatte, nicht von Keeper Ralf Fährmann berührt worden zu sein, offenbar aber nicht gegenüber dem Schiedsrichter.

Rangnick: Ich bleibe dabei: Es war keine Schwalbe

Ich meine einerseits hätte Dankert konkret nachhaken sollen. Noch besser wäre natürlich gewesen, Werner hätte das ihm (Dankert) gegenüber laut und deutlich kommuniziert.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Das man in solchen Sekundenbruchteilen mal eine falsche Entscheidung trifft könnte man ja noch irgendwie hinnehmen. Das jetzt aber Werner und Rangnick so eine Scheiße erzählen ist einfach nur zum :kotzer:
Keinen Arsch in der Hose und auch der DFB macht es sich da etwas einfach. Aber gut. Werner mag hier "Erfolg" gehabt haben. Sein Ansehen hat er aber nachhaltig beschädigt. Den Makel wird er so schnell nicht mehr loswerden. Gerade weil er auch im Nachhinein weiter lügt.
 
Er hat ja Recht wenn er sagt Naldo hält ihn fest. Fällt er da isses ggf. rot plus Elfer. Aber von wegen er kommt ins Straucheln ist halt mit Geschmäckle und zeigt für mich zumindest, dass die Entschuldigung nur halbherzig ist.
 
Das war ne klare Schwalbe, wer da was andere behauptet hat sie nicht alle, egal ob Spieler, Trainer etc.
Eier haben scheint aber im Fussball eher selten zu sein, das sowas natürlich dann noch ohne "Strafe" bleibt ist der ober Hammer.
 
Oben