13. Spieltag: Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach

André

Admin
War ja nicht anders zu erwarten. Hatte im Ausgangsthread ja bereits geschrieben dass Dortmund zu 95% mit 3 Toren Unterschied gewinnen wird .

RP Online schreibt folgendes:

Zu wenig Mut, zu wenig Aufbäumen, zu wenig von allem zeigten die Borussen an diesem Tag in Dortmund, es war ein deutlicher Unterschied gegenüber den Partien zuvor. Nach dem dritten Gegentor ging es eigentlich darum, nicht weiter einzubrechen. Doch auch das gelang nicht.

Nach 7 sieglosen Auftritten kommt so ein Auftritt raus. Und es war auch noch absolut vorhersehbar.

Wenn Eberl nicht langsam mal seinen Trainer kritisch hinterfragt sehe ich schwarz.

Vor 2 Monaten wurde ich ausgelacht als ich sagte so gewinnen wir kein Spiel mehr. Viele Spiele gibt es nicht mehr.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Ausgleich noch in der selben Minute war schon der Anfang vom Ende. Und bei Eckbällen steht ihr nicht gut zum Gegner und zum Ball. Und wieso bringt Schubert den Vestergaard so spät, eigentlich zu spät ? Eberl kommt so langsam in Erklärungsnot, mit welchen Argumenten lässt sich Schubert noch halten ? Was Gladbach da auf den Platz gebracht hat war ein Offenbarungseid. Auswärts kann MG gleich abschenken, da kommt wenig bis nix. Der BVB hatte einen ruhigen Nachmittag nach dem Ausgleich.
 

U w e

F1 Weltmeister 2021
Moderator
Ich freu mich auf die Euro League - da dürfen wir dann Sonntags ran und somit ist dann nicht das komplette Wochenende versaut!
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Andre, Dein Sarkasmus ist fehl am Platz. Klingt ja beinahe selbstzerstörerisch und geht an Deine Nerven. Ich fürchte, Dir geht es erst besser, wenn Eberl die Reissleine zieht. Wenn gegen Mainz nicht 3-fach gepunktet wird, isses soweit, falls nicht schon vorher. Königs und Bonhof wirkten total ratlos auf der Tribüne.
 

Mr.Devil

immer wieder am Ball
War für mich eins der schlechtesten Spiele des VFL , ab jetzt wird gegen den Abstieg gespielt und das mir dem Kader.
Weiss gar nicht warum sich hier einige so aufregen wenn Andre und andere hier den Trainer hinterfragen.
Soll erst wieder so lange gewartet werden wie bei Frontzek? Ich sage mal das wir kein einziges Spiel mehr unter Schubert Schubert gewinnen werden.
 
Max meinte, "es fehle an Typen wie Xhaka und Stranzl"

jetzt mal ganz einfach gesagt, wer stellt den den Kader zusammen, wieso fällt das jetzt auf?
 

U w e

F1 Weltmeister 2021
Moderator
Das hörte sich vor der Saison aber mal ganz anders an. Da hies es noch man hat Spieler genug die als "Typen" auftreten können. Was passiert? Wenn es läuft dann läuft es gut bis sehr gut. Sobald aber was schief geht ist niemand da der sich dagegen stemmt, man ergibt sich mutlos seinem Schicksal. Da helfen auch keine 16 polyvalente Spieler.
 
Zu wenig Mut, zu wenig Aufbäumen, zu wenig von allem zeigten die Borussen an diesem Tag in Dortmund, es war ein deutlicher Unterschied gegenüber den Partien zuvor. Nach dem dritten Gegentor ging es eigentlich darum, nicht weiter einzubrechen. Doch auch das gelang nicht.

Schön, dass ausgerechnet du das so zitierst. Denn im Gegensatz zu dir hat die RP wenigstens gesehen, dass es in den Wochen vorher einen Unterschied hab. :)

Neben den oben genannten Fehlleistungen unserer Truppe kam dann auch noch ein richtig gut aufspielender Gegner hinzu, angefixt von der Niederlage gg. Frankfurt zuletzt und der Schelte des eigenen Trainers.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Neben den oben genannten Fehlleistungen unserer Truppe kam dann auch noch ein richtig gut aufspielender Gegner hinzu, angefixt von der Niederlage gg. Frankfurt zuletzt und der Schelte des eigenen Trainers.

Auch ein Gegner der uns eigentlich in den letzten Jahren immer überlegen war, der meines Erachtens die bessere Mannschaft hat und das Glück den Rückstand nach 60 Sekunden auszugleichen.
 
Glück? Hm...sagen wa mal Können des Gegners und unser Unvermögen in der Situation. Auch dass das 2:1 mal wieder nach einem Standard fällt ist ärgerlich. Aus meiner Sicht war es dann aber nicht so, als wenn unsere Jungs nichts mehr probiert haben. Nach dem 3:1 war das Ding halt durch.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Mit Glück meinte ich jetzt nicht, das dies ein glückliches Tor war. Absolut nicht.
Sondern nur, das es postwendent kam.

und das Ding war eben nach dem Ausgleich schon durch
 
Aso. Aus meiner Sicht erzwungen bzw. schön rausgespielt. Klar, fällt der Ausgleich nicht so früh, hätte das unseren vllt. mehr Sicherheit gegeben. Aber auch da meine ich wäre es über die Dauer des gesamten Spiels gegen einen so aufspielenden Gegner schwer geworden.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Aso. Aus meiner Sicht erzwungen bzw. schön rausgespielt. Klar, fällt der Ausgleich nicht so früh, hätte das unseren vllt. mehr Sicherheit gegeben. Aber auch da meine ich wäre es über die Dauer des gesamten Spiels gegen einen so aufspielenden Gegner schwer geworden.

Bin ich absolut bei dir, das Spiel haben wir nicht mit Pech sondern aufgrund des wesentlich besseren Gegners
verloren.
 
Jep. Das war halt - da bin ich sogar bei André - auf Grund unserer aktuellen Form und Auswärtsschwäche vorhersehbar.

Das 0:1 hätte ggf. Sicherheit gegen können. Das hatte sich dann wie du richtigerweise geschrieben hast mit dem direkten Ausgleich erledigt.
 
Vor dem Spiel war natürlich ein wenig Hoffnung da beim BVB etwas zählbares mitzunehmen.
Erwarten konnte man es eigentlich nicht.
Die letzte Heimniederlage vom BVB lag sage und schreibe "28" Pflichtspiele zurück (0-1 Bayern).
Bei der beeindruckenden Heimbilanz und Qualität der Mannschaft spielt es wie mal wieder von André vorgeworfen keine Rolle ob du mit 3er Kette oder anderen Systemen dort antrittst.

Zum Spiel
Unser Führungstreffer wurde postwendend ausgeglichen,wobei Schubert der Meinung war dass Sommer den an
guten Tagen halten würde.
Der Führungstreffer musste auch nicht unbedingt fallen.Da passte mal wieder alles negative zusammen.
Stindls Kerze zum Eckball war unnötig und auch die Zufallsproduktion der Schwarzgelben anschl. passte in unsere derzeitige Situation.
In Hz. 2 gut reingekommen und durch Hazard sowie Christensen 2 Möglichkeiten zum Ausgleich vergeben.
Danach machte sich der Qualitätsunterschied von Dortmunds 100 Millionen Sturm gegen unsere 30 Millonen Abwehr durch 2 weitere Treffer und Chancen dann doch deutlich bemerkbar.
 
3er Kette oder anderen Systemen dort antrittst.

Zumal es - zumindest für mich im Stadion - deutlich zu erkennen war, dass das mit den defensiven aber schnellen Wendt und Korb eine 5er - Kette war. Nimmt man Kramer dazu haben da 6 defensive bzw. defensiv orientierte Spieler gespielt.

Alles andere wäre dann halt für einige "lachend in die Kreissäge " rennen gewesen vermutlich - ironischerweise - mit der Forderung, doch bitte mal defensiver zu denken.

Weißte ja, wie man es macht.... :D
 
Hab in irgendeinem Artikel auch was von einer Viererkette gelesen :vogel:
Mit Wendt und Korb/Elvedi auf den Außenpositionen wird je nachdem ob wir im Ballbesitz sind oder verteidigen das System von 3-5-2 auf 5-3-2 oder 4-2-3-1 auf 4-4-2 gewechselt.
Ich glaube sowas wie eine sture Dreierkette gibt es bei uns eh nicht.

Was HZ 2 betrifft musste beim Stande von 1-2 eh mehr riskieren.
Da war es fast klar dass es hüben oder drüben irgendwann rappeln wird.
Ich denke das war auch nicht das letzte mal dass wir von denen haue bekommen haben :heul:
 
Natürlich ist das auch immer die Frage wie dagegengehalten wird. Aber mal ganz ehrlich: so wie Reus, Auba und Dembele aufgespielt haben...war schon (leider) nett anzusehen.
 
Oben