13. Mai 2014: Deutschland - Polen

Nicht gerade so wirklich gut geplant. Dann wird der Löw halt weitere Neulinge testen können. Noch mehr als beim Testspiel gegen Chile. Damals wurden 4 Debütanten nominiert. (Matthias Ginter, Shkodran Mustafi, Pierre-Michel Lasogga und Andre Hahn. ) Und die spielen dann vielleicht sogar besser als beim glücklichen 1:0 Sieg gegen Chile. ;)
 
Diese Testspiele werden mindestens 1 Jahr vorher geplant.
Will mal wissen was los gewesen wäre wenn Löw den Termin hätte saußen lassen. Mit der Begründung: Der BVB und der FCB werden sowieso da im Pokalfinale stehen.
Dann wäre Weltuntergangsstimmung angesagt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ist doch gar nicht der Rede wert. Es sind recht belanglose Testspiele. Da soll er ausprobieren, der Löw. Außerdem erfüllen sie ja v.a. den Zweck der Unterhaltung.
 

NK+F

Fleisch.
Ein 1:1 oder 1:2 gegen Polen mit lauter Frischlingen unterhält den Fanclub-DFB aber sicher nicht gut.
Da muß es ein 6:0 mit allen Spitzenspielern sein.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Es werden genug Menschen zuschauen und auch nach einem 0:8 würden es auch immer noch weitaus genug beim nächsten Spiel sein. Die Entertainment Maschine lässt sich dadurch nicht aufhalten.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Gab es 1954 keine Testspiele?
Nach dem letzten Quali-Spiel am 28. März (!) bestritt Deutschland vor der WM 1954 gerade mal ein einziges Testspiel, nämlich zur Eröffnung des St-Jakob-Stadions in Basel am 25. April, knapp 2 Monate vor Beginn des Turniers. Das Spiel wurde trotz des Einsatzes von heute unbekannten Spielern wie Kubsch, Retter, Laband oder Herrmann mit 5:3 gewonnen.
http://stats.fussball-forum.de/?Deutschland - Aufstellungen - 1954
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow

Schröder

Problembär
Alles was Recht ist, aber sollten wir die Relegation schaffen und der Löw lädt auch nur 1 Hamburger zu diesem Spiel ein, reiß ich ihm persönlich den Kopf ab. :baseball: Reicht schon, dass uns evt. die 7-8 Spiele Verletzungspause von Jansen aus dem Chile-Kick den Klassenerhalt kosten kann.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Da kannste mir ja nu nicht erzählen wollen die hätten es nicht gewusst. :weißnich:

von links nach rechts: Niersbach, Sandrock, Bierhoff :vogel:
 
Eben - und mindestens 1 jahr vorher steht sicherlich beim DFB zB auch schon fest wann das Pokalfinale steigt bzw. bei der UEFA wann das CL-Endspiel.

Da kannste mir ja nu nicht erzählen wollen die hätten es nicht gewusst. :weißnich:

Ja und weiter? Was ist das denn jetzt für ein blödsinniges Rumgenöhle?
Fällt dir ein einziger sinnvoller Grund ein warum die NM im WM-Jahr nicht jeden möglichen Termin nutzen soll?
Erstens besteht der Kader nicht nur aus Dortmund und Bayern und zweitens war vor einem Jahr eben nicht klar dass beide Mannschaften ins Finale kommen werden. Die hätten ganz genauso gut im Viertel- oder Halbfinale aufeinander treffen können.

Kleiner Tip: Schaut euch die Testspiele einfach nicht an wenn ihr sie langweilig findet. So halte ich es seit Jahren. Es sollte trotzdem jedem einleuchten, dass diese Spiele nunmal notwendig sind.
 

Detti04

The Count
Wer steht denn dann ueberhaupt zur Verfuegung? Immerhin koennte der HSV mit seinen 4 (!) Nationalspielern auch beschaeftigt sein, und Chelsea wird wohl auch auf Schuerrle bestehen, sollte es ins CL-Endspiel einziehen. Der 13. Mai scheint mir auch kein offizieller Laenderspieltermin zu sein, d.h. dass Loew da nicht einmal auf Abstellung bestehen koennte. Der internationale Kalender der FIFA sagt naemlich:

"Final date for national competitions: 18 May 2014 (except UEFA CL Final)
Official rest period 19 - 25 May 2014
Release of players on 26 May for the 2014 FIFA World Cup Brazil"

Was fuer ein unsinniges Laenderspiel bzw. was fuer ein unsinniger Termin. Reine Geldmacherei.

PS: Aus dem Kader vom Testspiel gegen Chile stuenden folgende Spieler zur Verfuegung, wenn auch die HSV-er sowie Schuerrle ausfielen:

Tor: ---
Abwehr: Ginter, Hoewedes
Mittelfeld: L. Bender, Hahn, Sam, Draxler
Sturm: Kruse
 
Dieses Länderspiel/Testspiel ist völlig unnötig.
Eine Mannschaft "testen" zu wollen, die nie zusammen gespielt hat und nie wieder zusammen spielen wird.... . Das Spiel erfüllt mMn nicht mal den Zweck eines Tests. Das ist dann wohl doch nur reine Geldmacherei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja und weiter? Was ist das denn jetzt für ein blödsinniges Rumgenöhle?
Erstens besteht der Kader nicht nur aus Dortmund und Bayern und zweitens war vor einem Jahr eben nicht klar dass beide Mannschaften ins Finale kommen werden. Die hätten ganz genauso gut im Viertel- oder Halbfinale aufeinander treffen können. (...)

Was ausser deinem Kommentar ist daran blödsinnig, geschweige denn Genöle?! :weißnich:

Du sagst es doch selber:
StepMuc schrieb:
Fällt dir ein einziger sinnvoller Grund ein warum die NM im WM-Jahr nicht jeden möglichen Termin nutzen soll? (....) Es sollte trotzdem jedem einleuchten, dass diese Spiele nunmal notwendig sind

Natürlich kann keiner wissen wer wann wie wo spielt. Aber ein Test-Länderspiel so kurz vor der WM -wo man jegliche Chance nutzen sollte, damit die Mannschaft im Kern sich einspielen kann- so zu planen, dass mit nicht geringer Sicherheit mindestens 7 oder 5 Spieler bzw ggf. halt alle 12 aus dem Hauptstamm fehlen ist einfach ne Fehlplanung.
 
PS: Aus dem Kader vom Testspiel gegen Chile stuenden folgende Spieler zur Verfuegung, wenn auch die HSV-er sowie Schuerrle ausfielen:

Tor: ---
Abwehr: Ginter, Hoewedes
Mittelfeld: L. Bender, Hahn, Sam, Draxler
Sturm: Kruse

Mustafi fehlt noch, oder?

Genau so eine Situation ist doch hilfreich, um mal neue Spieler im Team zu haben. Es ist eine Sache sich bei Ligaspielen auf die Tribüne zu setzten oder Statistiken von Vorlagen und Toren zu sehen aber eine ganz andere Situation, wenn man diese Spieler wirklich mal im Training vor sich hat und eigene Anweisungen für ein Testspiel geben kann.

Für mich verständlich und macht wahrscheinlich mehr Sinn so zu testen, als mit der A-Elf, die man eh schon kennt und aus der keiner auf so einen Kick Bock hat..
 

Detti04

The Count
Mustafi fehlt noch, oder?

Genau so eine Situation ist doch hilfreich, um mal neue Spieler im Team zu haben. Es ist eine Sache sich bei Ligaspielen auf die Tribüne zu setzten oder Statistiken von Vorlagen und Toren zu sehen aber eine ganz andere Situation, wenn man diese Spieler wirklich mal im Training vor sich hat und eigene Anweisungen für ein Testspiel geben kann.

Für mich verständlich und macht wahrscheinlich mehr Sinn so zu testen, als mit der A-Elf, die man eh schon kennt und aus der keiner auf so einen Kick Bock hat..
Mustafi spielt doch in Italien, wo die Saison zu diesem Zeitpunkt noch laeuft, ebenso wie in Spanien. Damit fallen die Spieler, die in den beiden Ligen spielen, fuer das Testspiel ebenfalls flach.

Was soll Loew sich da also irgendwelche B- und C-Kandidaten angucken, die er zur WM eh nicht mitnehmen will? Er testet dann also im Mai Spieler, welche er fruehestens in der naechsten EM-Quali, also ab September, mal als ernsthafte Alternative fuer den Kader in Betracht ziehen wird - und auch das nur auf bestimmten Positionen, z.B. im Sturm, wo das altersbedingte Ausscheiden aktueller (Stamm-)Spieler abzusehen ist. Oder sollen - um mal wild ein paar Namen zu nennen, die gegen Polen zum Debuet kommen koennten - Max Meyer, Oliver Sorg oder Johannes Geis noch schnell auf den WM-Zug aufspringen?
 
Was ausser deinem Kommentar ist daran blödsinnig, geschweige denn Genöle?! :weißnich:

Genöle ist dieses permanente Meckern über egal welche Entscheidung die vom DFB kommt. Also das was ihr hier macht.

Kritik an dem Termin wäre selbst dann nicht berechtigt, wenn das Spiel erst heute vereinbart worden wäre, also zu einem Zeitpunkt an dem klar ist, dass Bayern und Dortmund nicht mitmachen kann.

Sie ist deshalb nicht berechtigt weil einfach niemand einen Schaden an dem Termin hat. Deshalb ist es auch völlig egal ob Löw bei dem Testkick das Küchenpersonal aufstellt oder wen auch immer.

Wie man sich als völlig Außenstehender anmaßen kann, darüber zu urteilen was für als Vorbereitung für die nötig ist oder nicht will mir einfach nicht in den Kopf.
Ihr tut ja gerade so als müsstet ihr sein Hotelzimmer von eurem Ersparten bezahlen.

Berechtigt wäre die Kritik vielleicht wenn durch diesen Termin jetzt ein anderer Termin, an dem alle WM-Fahrer Zeit gehabt hätten, nicht wahrgenommen werden könnte. Aber selbst dann würde ich zu der Ansicht tendieren, dass beim DFB nicht die dümmsten Menschen auf Erden arbeiten und dass die Entscheidung für das Spiel an dem Tag aus guten Gründen gefallen ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mustafi spielt doch in Italien, wo die Saison zu diesem Zeitpunkt noch laeuft, ebenso wie in Spanien. Damit fallen die Spieler, die in den beiden Ligen spielen, fuer das Testspiel ebenfalls flach.

Was soll Loew sich da also irgendwelche B- und C-Kandidaten angucken, die er zur WM eh nicht mitnehmen will? Er testet dann also im Mai Spieler, welche er fruehestens in der naechsten EM-Quali, also ab September, mal als ernsthafte Alternative fuer den Kader in Betracht ziehen wird - und auch das nur auf bestimmten Positionen, z.B. im Sturm, wo das altersbedingte Ausscheiden aktueller (Stamm-)Spieler abzusehen ist. Oder sollen - um mal wild ein paar Namen zu nennen, die gegen Polen zum Debuet kommen koennten - Max Meyer, Oliver Sorg oder Johannes Geis noch schnell auf den WM-Zug aufspringen?


Kann mir schon vorstellen, dass Mustafi dabei ist. Für la Samp ist die Saison schon gelaufen.

Wieso soll er sie sich NICHT ansehen? Was spricht denn dagegen?
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
Sie ist deshalb nicht berechtigt weil einfach niemand einen Schaden an dem Termin hat. Deshalb ist es auch völlig egal ob Löw bei dem Testkick das Küchenpersonal aufstellt oder wen auch immer.
(...)

Natürlich kann man, völlig berechtigt, ein Länderspiel kritisieren, das sowieso schon einen nur geringen Testcharakter haben kann und es jetzt schon absehbar ist, dass es noch schlimmer eintritt, wenn es aber als Testspiel für die WM verkauft wird.
Schließlich stellt sich der DFB ja auch nicht hin und gibt zu: Das ist halt ein Länderspiel, das wir in allererster Linie zum Spaß und aus Gründen der Einnahmen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben