120 Mio. € für Ronaldinho

A

André

Guest
Chelsea bietet 120 Millionen Euro für Ronaldinho

(c) AFP
Ronaldinho steht beim FC Chelsea auf der Wunschliste - (c) AFP
Der FC Chelsea bastelt weiterhin an seiner "Weltauswahl": Der russische Öl-Milliardär Roman Abramowitsch plant einen neuen Transfer-Coup. Die Londoner bieten für "Weltfußballer" Ronaldinho dem spanischen Titelträger FC Barcelona 120 Millionen Euro Ablöse. Dies berichtet die italienische Zeitung Corriere dello sport am Freitag. Demnach soll Abramowitsch dem 25 Jahre alten Mittelfeldspieler einen Neun-Jahres-Vertrag angeboten haben, der ihm 140 Millionen Euro garantiert.

Ronaldinho, der seit 2003 bei den Katalanen spielt, verhandelt zurzeit mit "Barca"über eine Vertragsverlängerung bis 2010 mit Option für weitere vier Spielzeiten. Sollte jedoch der Wechsel nach England realisiert werden, würde es sich um die größte Ablösesumme handeln, die jemals für einen Fußballer gezahlt wurde. Der bislang teuerste Transfer war 2001 der Wechsel des Franzosen Zinedine Zidane von Juventus Turin zu Real Madrid für 76 Millionen Euro.

(c) sid

Ja, ne iss klar.... :nene:

Hm wenn der Typ nicht weiß wohin mit seiner Kohle muss ich ihm wohl mal meine Bankverbindung angeben! :freß:

120.000 würden mir ja schon reichen... :floet:
 
R

Rattlor

Guest
ronaldinho ist ein ausnahme fußballer!!! ich meine, dass kein mensch der welt soviel wert ist, darüber brauchen wir nicht diskutieren, aber da im fußball derartige summen gezahlt werden, denke ich, dass 120 mio für ronaldinho gerecht sind...allerdings würde ich enttäuscht von chelsea sein, da ich es bisland gut fand, dass sie trotz der millionen doch sehr darauf geachtet haben nich wahllos irgendwen zu holen...auf ronaldinhos position haben sie allerdings schon lampert...also würd ich davon absehn... :)
 
J

Jagger/Prinzmeister

Guest
Original von Rattlor
ich meine, dass kein mensch der welt soviel wert ist, darüber brauchen wir nicht diskutieren, :grübel:

Wie ist das jetzt zu verstehen ???
Ich denke besser ist, dass das Verhältnis Arbeit / Gehalt in diesem Sinne in keinerlei Relation steht !!!

Wenn ich mir die Jungs aus der Kreis, oder Bezirksligen anschaue, die auf harten staubigen Aschenplätzen spielen, dafür keine Kohle bekommen und das alles noch neben der Täglichen Maloche !!

Dann frage ich mich wie solche Summen zustande kommen. :weißnicht:
 
A

André

Guest
Rationell kann man das nicht erklären,, und ne Begründung oder ne Rechtfertigung gibts eigentlich nicht dafür!

Aber es wird eine Summe x beim Fussball umgesetzt, diese steht weltweit ca. 80 großen Vereinen zur Verfügung welche sich konkurieren!

Ist da jetzt ein Fußballer der einzigartig ist und ein Tick besser als alle anderen so bekommt der nen Löwenanteil!

Aber das finde ich noch nichtmals sooo schlimm, ein Weltklassespieler kann bzw darf ruhig richtig Asche verdienen, was ich viel schlimmer finde das jeder Depp in der Buli fast Einkommensmillionär ist!

Manche können nur schnell laufen, technisch geht da gar nix, und diese Mitläufer die bekommen viel zu viel! :hammer2:
 
R

Rattlor

Guest
"Wenn ich mir die Jungs aus der Kreis, oder Bezirksligen anschaue, die auf harten staubigen Aschenplätzen spielen, dafür keine Kohle bekommen und das alles noch neben der Täglichen Maloche !!"

so, dann meld ich mich ma aus berlins letzter liga...der kreisliga e vom sc union 06 berlin II :-D :
tolle matapher, aber so schlimm isses nu mitlerweile ja auch nicht mehr! hab noch nie in ner offiziellen liga auf asche gespielt! und selbst wenn: ich spiele aus spass...ich habe kein stress, wenn ich kein bock hab, dann geh ich auch nich hin...mich umringt keiner von der presse und ich kann in ruhe mal nen kaffee trinken gehn...oh, wir sind ja nen fußballforum: also ich kann auch in ruhe ein - x biere trinken gehn... :-D ich hab urlaub wann ich das möchte, ich habe keinen druck von allen seiten und muss kaum einer verpflichtung nachgehn...
ich meine, all das, was er letztlich auch in seiner zeit als spitzensportler irgendwo verpasst und all das was er wohl auch lange nach seiner aktiven karriere nicht hat, dass muss ihm ja auch irgendwie entschädigt werden!!! und wie andré sagt: so lange das geld dazu vom tv in die kassen fliegt, so lang kann ers doch haben...is mir lieber er bekommt es, als irgend nen wirtschaftsboss oder mananger vom verein...

aber eins hast du dennoch noch vergessen: ich bekomm kein geld, sondern muss sogar nen monatlichen beitrag zahlen! ;-)
 
G

Guerrero

Guest
120.000.000
Was man damit nicht alles machen könnte. Also ich finde es im Gesamten voll übertrieben, wie im Fussball mit Geld um sich geworfen wird. Ich find das alles macht den Fussball kaputt. Fussball ist irgentwie ein Geschäft für sich. Zu Ronaldiniho mus man schon sagen, dass der ein hammer Spieler ist. :)
 
Oben