11freunde - Das "Magazin für Fußballkultur"...

Detti04

The Count
vermeldet, dass die Glasgow Rangers den ersten Aufstieg perfekt gemacht haben. Soweit im Prinzip ja nix Besonderes, bis man dann den ganzen Artikel sieht:

Glasgow Rangers machen ersten Aufstieg perfekt | 11 Freunde

Ich fand die Zeitschrift frueher mal echt gut, aber vielleicht war man damals auch noch am Fussball interessiert. Inzwischen waere eine Umbenennung in "Magazin fuer Fussballentertainment" laengst ueberfaellig, denn darum geht es doch wohl hauptsasechlich, und um moeglichst viele Klicks durch moeglichst viele "lustige" Klickstrecken (Fussballer am Strand; Fussballer auf dem Klo; Fussballer, die Fruechte essen...) Es kann auch nicht als Entschuldigung herhalten, dass der Fehler hier moeglicherweise schon vom sid kam, denn schliesslich sollten sid-Meldungen auch hier noch geprueft werden, bevor man sie als Content auf die eigene Webpage stellt.

EDIT: Das Handelsblatt und der Focus haben den Fehler ebenfalls drin, die Sueddeutsche hat das Bild durch ein richtiges ersetzt, die Zeit hat erst gar kein Bild. Auch t-online hat das Bild ersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wieso, ist doch symbolisch gemeint. Die zeigen dem Erzrivalen den Hintern. ;)

Aber im Ernst, der Aufstieg war glaub ich gestern irgendwann am frühen Nachmittag perfekt - das kann zwar passieren, dass da mal ein falsches Bild reinrutscht, aber dass das anderthalb Tage lang nicht mal jemand merkt, ist echt ein schwaches Bild... :suspekt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das neue Heft haben übrigens überwiegend Fußballprofis verzapft. Könnte interessant sein:

Deshalb ist diese 11 FREUNDE-Ausgabe eine besondere, sie wurde konzipiert und geschrieben von Fußballprofis. Philipp Lahm hat Reporter Uli Köhler mit Fragen gepiesackt. Simon Rolfes erklärt, wie Spieler ihr Geld clever anlegen, und Per Mertesacker schreibt über den ewigen Hunger nach Erfolg. So ist ein Magazin entstanden, das von Siegen und Niederlagen, Anspannung und Langeweile, Bewunderung und Hass erzählt – eben vom (Traum-)Beruf Fußballprofi.


Geh mal davon aus 
Fußballer löchern Hans Meyer

Kurzpass
Tattootipps & Lieblingsstadien mit Thomas Hitzlsperger, Dennis Diekmeier und Axel Bellinghausen

Was ist eigentlich Erfolg?
Fragen sich Per Mertesacker, Markus Feulner und Moritz Volz

Meine Woche
Ron-Robert Zieler und der Alltag eines Musterprofis

Jetzt frage ich!
Hertha-Keeper Thomas Kraft und „Bild“-Reporter Nahne Ingwersen tauschen die Seiten

Lernen von dem Alten
Hanno Balitsch trifft seinen ehemaligen Trainer Ewald Lienen

Nothing Else Matters
Fußballprofis präsentieren ihre musikalischen Playlists

Zimmer mit Aussicht
Was Spieler sehen, wenn sie aus dem Hotelfenster schauen

Hokuspokus Fidibus
Andreas Hinkel erklärt, weshalb Fußballer abergläubisch sind

Ritter der Kokosnuss
Erik Durm blieb bei der WM ohne Einsatz. Den Sommer seines Lebens hatte er aber trotzdem

Kulturschock Currywurst
Was Atsuto Uchida erlebte, als er aus Japan nach Deutschland kam

Mein erster Platz
Marco Reus, Torsten Mattuschka und andere kehren dorthin zurück, wo einst ihre Karriere begann

Jetzt frage ich!
Philipp Lahm fühlt Sky-Reporter Uli Köhler auf den Zahn

Making of
Ein ganz besonderes Heft: So entstand „Spieler machen 11 FREUNDE“

Ihr sollt es besser haben
Veteran Sebastian Kehl erzählt dem Nachwuchs, worauf es ankommt

Ein Spiel dauert zehn Minuten
Erfolgreich FIFA 15 zocken mit vier aktuellen Bundesligaprofis

Großer Bruder
Wie Vedad Ibisevic sich um neue Mitspieler kümmert

Wenn ich einmal groß bin
Bäcker, Zauberer, Sportminister: Roberto Hilbert, Dominic Peitz & Co. verraten ihre Traumberufe

Lehrreiches Stahlbad
Timo Hildebrand hat schon mehr als einen Shitstorm überlebt

Robert und ich
Florian Fromlowitz über sein schweres Erbe als Nachfolger von Robert Enke

Der Weg ist das Ziel
Wie aus dem angehenden Arsenal-Star Rohan Ricketts ein Globetrotter des Fußballs wurde

Immer wieder aufsteh‘n
René Adler über Fußballer und ihr Leben mit den Schmerzen

Pfeifkonzert & Dauergrinsen
Weltmeister trifft Rockstars: Benedikt Höwedes interviewt die Beatsteaks

Reicht ein kleineres Auto?
Kein einfaches Thema: Geldanlagen für Profis. Simon Rolfes weiß Bescheid

Quiz Gästeblock Leserbriefe Impressum

Remixe + Outtakes
Was während der Produktion von „Spieler machen 11 FREUNDE“ sonst noch geschah

Praktikant (!) Hitzlsperger über seine Beförderung zum Chefredakteur und zur Arbeit am Heft.

 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Gladbacher aufgemerkt!

500x667_6.jpg


Das aktuelle Heft.

Titelthema
Mit Vernunft und Wahnsinn will Borussia Mönchengladbach an alte Zeiten anknüpfen
 

André

Admin
Danke dass Du mich erinnerst wollte ich mir unbedingt zulegen. Dürfte schon bald die nächste Ausgabe kommen, oder? Morgen drandenken.
 

Dilbert

Pils-Legende
Sollte ich mir da zum erstem mal seit Monaten wieder eine Zeitschrift kaufen?

Inzwischen klemme ich mir ja sogar ´ne Fernsehzeitung, nachdem ich vier Monate keine gebraucht habe, brauche ich jetzt auch keine mehr.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Nun ist es zu spät!

500x667_7.jpg


Highlights:

Titelthema
Steven Gerrard verlässt Liverpool. Über eine der letzten Vereinsikonen im modernen Fußball

Interview des Monats
Die Bosse von Rot-Weiss Essen über Tristesse und Hoffnung in der Regionalliga West

Kreisliga B
Verrückte Amateure, heute: TuS Harpen

FIFA am Abgrund
Gibt es noch Hoffnung für den skandalerschütterten Weltverband?

Spione in Doha
Die dubiose asiatische Qualifikation zur Weltmeisterschaft 1994

Der Fußball, mein Leben und ich
Jubel in Hamburg, Tränen in Sarajevo: Sergej Barbarez

u.v.m.

http://www.11freunde.de/heft/heft-159-022015
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Diesen Monat wohl besonders interessant für die fans des einzig liebenswerten Clubs aus München:

500x667_9.jpg


Außerdem:
Ein Fußballjahr
Bundesligaskandal, Pfostenbruch, Boninsegna: Das war 1971

Interview des Monats
Kevin De Bruyne über Mourinhos Schauspielkunst, die Bayernjagd und Partys in Wolfsburg

Kampf der Rapper
Rivalität zwischen Bayern und dem BVB eskaliert auch im Hip-Hop

Kreisliga B
Verrückte Amateure, heute: Standard Alu

Stadt der Angst
Dynamo Dresden ist der Gewaltklub des deutschen Fußballs, wird aber geliebt wie kaum ein zweiter

Hoeneß im Kopf
Schon jetzt die Filmsensation 2015: Die Rückkehr des Ulrich H.

Zé Roberto
Der Ex-Bundesligastar hat mit 41 einen neuen Vertrag unterschrieben

u.v.m.

http://www.11freunde.de/heft/heft-161-032015
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
11freunde war auf der Suche nach den unverwechselbare Charakteren und schrägen Vögeln, die anecken oder bisweilen gar einen unchristlichen Lebenswandel pflegen. Die gibt es ja eigentlich nicht mehr, aber 11f wurde angeblich fündig.

Wenn der auf dem Titelblatt dazu gehört, bin ich allerdings eher skeptisch.

300x400_0.jpg


Mir fällt grade nur der Zlatanisierer ein! :D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Schalker aufgepasst! Sane ist Cover-Boy und Titelstory des aktuellen Heftes!

500x667_1.png


Ich kauf mir das heft wohl und zwar deswegen:

Interview des Monats
Niemand versteht den deutschen Nachwuchs besser als Horst Hrubesch.
Olympia soll Abschluss und Krönung seiner Karriere werden

Wir ham die Schnauze voll
Ein seltsames Gefühl macht sich breit:
Trotz des ungebrochenen Fußballbooms stimmt was nicht.
Sieben Fans erzählen stellvertretend für viele,
wie ihnen die Liebe zum Fußball abhandengekommen ist.

Die Bank gewinnt immer
Der Fall Twente Enschede zeigt:
Das Feilschen um Transfergelder gerät außer Kontrolle

Übergewicht im Mittelfeld
Ein Loblied auf die Wampe in Zeiten der Fitnesskontrollfreaks

Diggi, England! Geil!
Deutsche Kicker auf der Insel?
Schweinsteiger und Özil, na klar.
Aber da gibt es auch noch Bopp, Thiele und Stuckmann

Heft #172 03/2016 | 11 Freunde

Endlich mal wieder recht viele vielversprechende Themen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
500x667_20.jpg


Der Trend zum Amateur-Verein hält an.

Noch im Heft ein interessantes Doppelinterview mit Jürgen Klopp und Andreas Frege, der schon seit 40 Jahren Liverpool-Fan ist, sogar seit etlichen Jahren eine Dauerkarte hat, aber in Deutschland wohnt. Und so oft es sein Job (Sänger bei einer Rockband) zulässt zu den Spielen geht. Und Klopp verspricht so nebenbei einen Titel innerhalb der nächsten 5 Jahre (falls so lange bleiben darf).

Nicht so interessant, das Interview mit Tim Wiese. Aber das mit Trainer Martin Schmidt von Mainz 05. Und Kösters Kommentar zum fair play und warum es das im kommerziellen Fußball nicht mehr gibt bzw. geben kann.

Den Rest hab ich noch nicht gelesen, bin aber schon gespannt auf den langen Artikel über Cruyf und die Bayern Amateure, die durch die Provinzen tingeln müssen.

Heft #174 05/2016 | 11 Freunde
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
500x667_26.jpg


...Denn, Spaß beiseite, es sind ja tatsächlich tektonische Verschiebungen im Gange, die im Profifußball schlimme Verwüstungen anrichten werden. Die Bundesliga verödet, Serienmeister FC Bayern sieht sich durch eine Weltliga tingeln, derweil Investoren ungeduldig auf die Abschaffung der 50+1-Regel warten. Wir wagen den Ausblick in eine ungewisse Fußballzukunft.

Heft #180 11/2016 | 11 Freunde

Das macht mich dann doch mal wieder neugierig.
 

fabsi1977

Theoretiker
Was nen Depp, aber solche haste halt überall. Mir gegen die 11Freunde Jungs mittlerweile auch schwer auf den Senkel, kaufe das Heft nur noch absolut sporadisch und wenn dann eher de Sonderausgaben, aber wer sich zu was hinreißen lässt ist ziemlich daneben.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das letzte Heft, das ich gekauft habe, war tatsächlich das oben abgebildete Das-Ende-ist-nah-Heft.

Herr Köster wird's verschmerzen, der hatte ja schon immer ein Faible für Prolls, bei denen Schlägereien zur ganz normalen Kommunikation gehören.
 
So könnte es aussehen, wenn die Europaliga kommt. Nur dass wir dann vermutlich dorthin werden mitgehen wollen.
 

Detti04

The Count
Die 11Freunde haben jetzt auch einen gebuehrenpflichtigen "11Freunde Club" mit exklusiven Online-Inhalten. Kostenpunkt: 4,99 Euro pro Monat (nach einem Gratismonat). Jaja, das Magazin fuer Fussballkultur. Und weiterhin immer schoen die Auswuechse des Kommerzes kritisieren, woll!
 
Oben