100 % pro Jupp Heynckes!

André

Admin
Es ist amtlich Jupp Heynckes ist unser neuer Trainer.

Er ist Borusse durch und ruch, hat selbst die erflogreiche Gladbacher fohlenzeit mitgeprägt und hat als Trainer auch schon einige ERfolge vorzuweisen, z.b. den Gewinn der Champions League mit Real Madrid.

Die Saisonplanung kann jetzt beginnen, und er wird sich sicher noch den ein oder anderen Spieler aussuchen dürfen.

Im Borussenforum wird jetzt schon genörgelt bevor das erste Training geleitet wurde. Klar man kann es nicht allen Recht machen, der eine wünscht sich Ragnick, der andere xy...

Fest steht Heynckes ist unser neuer Trainer!

Heynckes verdient Zeit zu zeigen was er kann.

Heynckes ist Borusse durch und durch, und er wird die Arbbeit mit Herzblut ausrichten, da bin ich mir sicher!

Also geben wir Ihm alle eine faire Chance und schauen wir ab sofort alle nach vorne.

Er hat unsere Unterstützung verdient. Und wenn es die ersten beiden Spiele schlecht laufen sollte, dann müssen wir Fans auch mal an Ihm festhalten.

Wir müssen jetzt endlich Kontunuität reinbringen bei Borussia, und da sind auch wir Fans gefragt. Je früher Heynckes raus gerufen wird umso schwerer wird es für Don Jupp! Ich für meinen Teil habe keine Lust in 8 oder 12 Monaten wieder die Trainerfrage zu diskutieren.
Erfolg kommt durch Kontunuität, und da können wir als Fans aktiv dran mitarbeiten! :top:

Also gebt der Mannschaft kein Alibi mehr, Jupp ist der richtige, er ist Respektsperson und wenn es um Fußball geht wird Ihm so schnell keiner was vormachen! :top:

100% für Borussia

100% für Jupp
 

KGBRUS

Gucken wat der Ball macht
Totaly agree!! mit André :top:

Heynckes hat einen guten Namen und Erfolge. Als Spieler und auch als Trainer. Er hat schon große Vereine trainiert (und nun zum wiederholten male den größten und besten Verein). Seine Erfolge sind national wie auch international. Und er ist Borusse.:hail: Und den Nörglern sei gesagt: hat einer der anderen Kandidaten das alles vorzuweisen?

Er ist für mich die beste Entscheidung für diesen Posten, wenn man kontinuität und den stetigen langfristigen Erfolg will.:top:

Ich sehe mit einem lächeln in die Zukunft.! :tanz:

*schwelg* Netzter, Vogts und Heynckes Jupp, holen den UEFA CUP
sorry aber der musste jetzt raus!
und nu aber wieder*aufdieeuphoriebremsetret*
 

Letowski

Alda panier
Der Untergang für unsere Gladbacher.

Der spielt doch ein sehr veraltetes System ....
.... wie Köppel!!!

Adö 1. Bundesliga :hail:

Pander raus!!

Nichts gelernt aus der Vergangenheit :nene:
 

Jens86

Erfahrener Benutzer
ich finde Jupp auch nicht schlecht!
er hat die chance verdient! ich hatte ihn nicht auf der Rechnung, aber er wird das schon machen! :top:
 

Jens86

Erfahrener Benutzer
Letowski schrieb:
Der Untergang für unsere Gladbacher.

Der spielt doch ein sehr veraltetes System ....
.... wie Köppel!!!

Adö 1. Bundesliga :hail:

Pander raus!!

Nichts gelernt aus der Vergangenheit :nene:

wie wärs erstmal mit abwarten, er hat noch nichtmal seinen job angetreten und schon fangen einige an zu motzen! sowas kotzt mich an! Du hättest bestimmt nen Trainergott aus dem Hut gezaubert! zu sowas fällt mir echt nichts mehr ein :vogel:

100% pro Jupp 100% pro Borussia!
 

Jonny

LFC-Borusse
Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll:weißnich:

Als Trainer bei Borussia kann man (fast**) nur gutes berichten. Er hat mit vielen jungen Spieler zumindest immer im UEFA Cup mitgespielt (größte Erfolge UEFA-Endspiel 1980, DFB Pokalfinale 1984 und 3. Platz punktgleich mit dem Meister ebenfalls 84) und wenn wir zu der Zeit schon das neue Stadion gehabt hätten und nicht aus der ständigen finanziellen Notlage wegen fehlenden Zuschauereinnahmen, jedes Jahr Spieler (u.a. Del Haye, Matthäus) verkauft hätten, wäre Bayern in diesem Jahr nicht zum 20 X Deutscher Meister geworden!

(**Fast= Seine Mauertaktik sowohl beim UEFA-CUP Finalrückspiel in Frankfurt, als auch beim UEFA-Cup Spiel in Madrid, was bei beiden Begegnungen in die Hose ging)

DAGEGEN sprechen die beiden letzten Trainerauftritte in Deutschland bei Frankfurt und Schalke nicht gerade für Ihn...
 

Letowski

Alda panier
Jens86 schrieb:
wie wärs erstmal mit abwarten, er hat noch nichtmal seinen job angetreten und schon fangen einige an zu motzen! sowas kotzt mich an! Du hättest bestimmt nen Trainergott aus dem Hut gezaubert! zu sowas fällt mir echt nichts mehr ein :vogel:

100% pro Jupp 100% pro Borussia!
Mann sollte auch mal was hinterfragen anstatt mit ihm in den Ruin zu traben... :warn:
 

André

Admin
Letowski schrieb:
Mann sollte auch mal was hinterfragen anstatt mit ihm in den Ruin zu traben... :warn:
Hinterfragen natürlich.

Aber es ist Fakt Heynckes ist unser neuer Coach, und da das jetzte feststeht sollten wir mal ein wenig hinter Ihm stehen. Ihn jetzt schon schlecht machen würde bedeuten das die Sache schon jetzt zum schreitern verurteilt ist.

Steht man nach 12 -15 Spielen auf einem Abstiegsplatz könnnen wir uns gerne über die Personalie Heynckes unterhalten, aber jetzt lass Ihn doch erstmal gewähren, und geb Ihm die Chance seine Arbeit unter Beweis zu stellen! :zwinker:
 

André

Admin
Heynckes: "Ich glaube nicht, dass ich mich als Trainer verändert habe, warum auch? Ich hatte auf Schalke mein bestes Trainerjahr, habe am effektivsten gearbeitet, auch wenn es sich nicht immer auf die Ergebnisse niedergschlagen hat"

Marcell Jansen: "Jupp Heynckes ist ein erfahrener Trainer, der viele Erfolge gefeiert hat. Positiv ist zudem, dass er gut mit jungen Spielern arbeitet"

Heynckes wurde zuletzt vier mal am Fuß operiert, "fühlt sich aber relativ gut".

Heynckes: "Der Verein ist wirtschaftlich sehr gut aufgestellt"

Manager Peter Pander: "Am Samstag habe ich erstmals mit Heynckes telefoniert, Sonntag haben wir uns zusammengesetzt, Montag hat das Präsidium getagt"

Jupp Heynckes: "Wir brauchen Geduld"

Borussia Mönchengladbach stellt neuen Trainer vor!

Präsident Königs: "Wir erwarten keine Wunder. Die mannschaft soll sich entwickeln. Vom internationalen geschäft zu sprechen, wäre zu früh, das dauert noch"

Heynckes: "Borussia hat talentierte Spieler mit einer großen Zukunft. Diese weiter zu entwickeln, ist meine Aufgabe"

Heynckes: "Vielleicht schließt sich der Kreis und ich beende meine Karriere in Gladbach beenden"

Heynckes: "Ich werde den Weg mit den jungen Spielern weitergehen"

Heynckes: "Ich freue mich auf die Borussia und die Bundesliga"

Heynckes: "Ich war die ganze Zeit loyal zu Borussia Mönchengladbach"

rp.online Liveticker
 

Junker

Altborusse
Ja, ja der Jupp, jetzt kommen wieder alle alten Geschichten. Ich bin auch für Ruhe bewahren und schauen, was geht. Ich hab aber auch gedacht das ist fast wie Köppel, die immer wiederkehrende Alte Borussenschiene. Ich hoffe Jupp bleibt längere Zeit unser Trainer.
 

Hierro

Benutzer
Nu ist der Jupp der neue Trainer, und jetzt sollten wir ihn auch unterstzützen, wo es geht.
Das hat nichts mit "in den Ruin traben" zu tun.
Wir *MÜSSEN* jetzt alle an einem Strang ziehen, wenn wir Erfolg wollen.
Kritik üben muss erlaubt sein, klar. Aber jetzt schon so'n Mist wie "Ich will Köppel zurück" zu schreiben, ist das Kontraproduktivste, was man machen kann.

Sorry, aber ich glaube, dass jeder, dem *wirklich* an der Borussia was liegt, jetzt dem Jupp den Rücken stärkt!
 

Hierro

Benutzer
Jupp-Interview:

Wie kam es zu Ihrem überraschenden Comeback?

Heynckes: `Ich habe am Samstagmorgen einen Anruf von Peter Pander
erhalten. Das hat mich überrascht, weil ich nicht dachte, dass man
mich auf der Liste hatte. Nach vier Fußoperationen fühle ich mich
wieder fit und vital. Zur neuen Saison hatte ich ein Engagement in
Spanien ins Auge gefasst".

Wie schätzen Sie die Qualität der Mannschaft ein, und was kann man
mit dem Team erreichen?

Heynckes: `Ich denke, der Tabellenplatz ist eine realistische
Aussage und gibt die Leistung der Mannschaft wieder. Meine Aufgabe
ist es nun, nach der großen Spielerfluktuation wieder eine
harmonische Formation zu finden. Dabei wollen wir auf die Jugend
setzen und gezielt Substanz dazugewinnen".

Haben Sie schon Kontakt mit Ihrem Vorgänger Horst Köppel gehabt?

Heynckes: `Ich habe Horst Köppel angerufen und ihm aus erster Hand
gesagt, dass ich sein Nachfolger werde. Wir sind seit langem gut
befreundet, und ich finde, er hat hier gute Arbeit geleistet." (dpa)
 

Ardbeg

Neuer Benutzer
Moin,
ich wünsche Jupp, und damit auch uns, viel Erfolg.
Ich glaube, daß es klappen kann. Mit großen Stars muß er sich ja nun wirklich
nicht herumschlagen und mit den jüngeren Spielern wird er wohl zurecht kommen.

Ardbeg
 

borusse_tim

Neuer Benutzer
Sicher ist er Borusse durch und durch,aber wo war mitt der 90er, als es um unsere Existenz ging!ß

Nee, ich hab Borussia viel zu verdanken, aber das DIng ist durch, hat er damals sinngemäß gesagt..

Allerdings, sollten sich die Schwarzseher etwas zurückhalten und ihm mindestens neutral gegenüberstehen und nicht nach dem 3. Spieltag seinen Kopf fordern. Ich bin wahrlich kein Freund dieser Lösung, ich hätte mir lieber einen jüngeren, erfolgshungrigen Trainer gewünscht.

Wir sollten abwarten, dnen hier geht es nicht um irgendeinen Trainer, sondern um den Verein Borussia, da sollten wir ALLE an einem Strang ziehen!!!:top:

Des weiteren, sollten wir uns tunlichst um neue Spieler bemühen, bei einem Insua mal etwas riskieren, aber sicherlich keine 6Mio.

So nun genug, bis dann

Tim
:huhu:
 

barni

Erfahrener Benutzer
Ich war auch sehr erstaunt als ich heute die Pressemitteilung gelesen habe und erfahren habe das Don Jupp Heynckes der neue Trainer von Borussia Mönchengladbach ist.

Bin mal gespannt was er rund um den Borussenpark bewirken kann und ich hoffe die Fans geben Ihm eine Chance, denn die hat er als Borusse auch verdient.

Bin mal gespannt wie er mit den Spielern zurecht kommt, vor allem mit so Leuten wie Sonck. Ich hoffe das Heynckes sich als guter Schachzug erweist und das er streng nach Leistungsprinzip aufstellt, und nicht wie Köppel die Aufstellung von persönlichen Eitelkeiten abhängig macht.

Desweiteren hoffe ich das er der Mannschaft mal ein System vermittelt und der Spielaufbau der Borussia in Zukunft nicht mehr so nach Zufall aufgebaut ist! :top:

Willkommen zuhause, Jupp! :top:
 

Letowski

Alda panier
Stephie17 schrieb:
also ich würde sagen gibt dem Mann doch mal eine Chance, ich habe schon viel gutes über ihn gehört!! wartet doch mal ab was passiert.
Ja, und er hat fast 2 Vereine ruiniert ... :warn:
Dazu ist er glaube ich nicht der Mann, der, wie angekündigt, frischen Find in unsere Borussen bringen kann.


Aber natürlich hat der Mann auch seine positiven Seiten ... :gruebel:
 

Brussia

Zyniker
Erneut wird eine Legende demontiert. Nicht von den Verantwortlichen, die in Heynckes zurechts einerseits einen erfahrenen Trainer und andererseits eine Identifikationsfigur sehen, die der Marke Borussia nicht schaden kann. Heynckes kann bei dem ganzen Deal aber nur verlieren. Irgendwann, sei es in einem, in zwei oder in fünf Jahren kommt für ihn auch die Phase, wo der ausbleibende sportliche Erfolg der Mannschaft auf ihn zurückfällt. Dann ist er plötzlich das Arschloch. Ähnlich wie Hochstätter, Fach und nun Köppel. Vorbei die Zeit, in der ihm ein roter Teppich bei Borussia ausgerollt wurde...
 

barni

Erfahrener Benutzer
2 Vereine ruiniert?

Du meinst Frankfurt und..? :gruebel:

Und in Frankfurt hätte jeder andere Trainer auch so gehandelt, ich hätte mir auch nicht von Okocha, Gaudino und wer war der dritte im Bunde?, auf der nase rumtanzen lassen! :huhu:

Er hat Die Deutsche Meisterschaft gewonnen, die Championsleague und den Weltpokal, welcher Trainer kann das denn von sich beahupten?

In Schalke hat man Ihm nicht die nötige Zeit gelassen, und so durfte Ragnick die Früchte von Heynckes Arbeit ernten.

Er hat Lincoln, Bordon und noch viele andere geholt, zudem die Jugendspieler Hanke und Delura rausgebracht.

Diese wurden nach seinem Abgang fallen gelassen und jetzt sieht man sie nicht mehr.

Also ein zeichen das er a. auf junge Spieler setzt und b. die nötigen Prozentpunkte aus Ihnen rauskitzelt.

Also bleibt mal locker! Wer Ihn jetzt schon versucht zu demontieren der würde sich besser einen anderen Verein suchen.

Und wenn ich im Park in der nächsten Saison in den ersten beiden Spiele höre, der Stimmung gegen Heynckes macht, der hat ein Problem!

Er hat eine Chance verdient!
 

ammian

Tribünenhocker
Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. :suspekt: Bin jetzt mal gespannt, welche Spieler kommen! :weißnich:
 

MG-Support

Neuer Benutzer
Die Spezis stellen JH schon wieder infrage. Hätten sie wahrscheinlich mit jedem gemacht.

Und wenn ich das höre: "Heynckes eine Chance geben".

Mir fallen dazu nur zwei Fragen ein.

1. Wieviele deutsche Trainer haben Real Madrid trainiert?
und
2. Wieviel deutsche Trainer haben die Champions League gewonnen?

Halt noch eine.

3: Und ist einer von denen unser neuer Trainer?

Leute, heute um 15.00 Uhr MEZ war für die neue Zeitrechnung

00:00:00-2006.05.23

Start the engines.
 

manowar65

Benutzer
Na,Jupp is doch keine schlechte Lösung....is mir lieber als RR...Jupp is halt n Borusse...lasst den mal in Ruhe arbeiten
 

houtbay

Karnickeldompteur
Jonny schrieb:
Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll:weißnich:
DAGEGEN sprechen die beiden letzten Trainerauftritte in Deutschland bei Frankfurt und Schalke nicht gerade für Ihn...


... ich seh' es ähnlich. Durch die Nähe zu Krankfurt habe ich hier damals intensiv mitbekommen, dass durch seinen rheinischen Dickschädel beinahe Frankfurt aufgehört hätte zu existieren. (wäre mir allerdings sehr Recht gewesen :zahnluec: )

Er steht zumindest nicht für Moderne, was ich mir gewünscht hätte, allerdings auch keine Garantie für Erfolg gewesen wäre.

Schaun wer einfach mal was daraus wird, denn Schlimmer als mit der größten Trainerniete in Gladbach kanns nicht werden.

Go Jupp :top:
 

Malaka

Benutzer
also eigentlich finde ich die entscheidung für jupp heynckes ganz in ordnung....

es machen mich nur 3 sachen stutzig...

1. der ablauf, samstag telefoniert, sonntag getroffen, montag präsidium... wirkt auf mich irgendwie wie ne notlösung so nach dem motto rufen wir mal den jupp an wenn der lust hat ist alles ok....

2. warum hat er sich erst nach einem mehrstündigen gespräch Für gladbach entschieden? musste pander ihn erst vollabern und überreden weil er sonst keine alternativen hatte?

3. warum hat man nicht ein zeichen für die zukunft gesetzt und ihm einen 4-jahresvertrag gegeben? 2 jahre wissen wir ja wozu das führt....

naja wenigstens hat der jupp ja connections in richtung spanien... da können wir ja vielleicht den ein oder anderen grossen fisch an land ziehen....

trotz der oben genannten zweifel steh ich aber 100% hinter jupp....
 
Oben