10.Spieltag (Liveticker)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wodkabenni

unbekannt verzogen
So ist der Karl nunmal :zahnluec:
Hoffentlich haben die Portugiesen gestern noch 15 Stunden in Luxemburg rumgehupt :top: :floet: :taetschel:
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
Mit einem 3 - 0 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Lëtzebuerg bestimmte das Spiel und kam auf 75 Prozent Ballbesitz.

Nach 47 gespielten Minuten eröffnete sich für Mainio Junkkari nach einem schönen Solo über die linke Seite eine gute Torgelegenheit, doch sein Schuss war ein kleines bisschen zu hoch.
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
FC Lëtzebuerg 05 - Peanuts Suessem (59 Minute(n) gespielt) 4 - 0
58. Spielminute: Lëtzebuerg erhöhte den Vorsprung nach 58 Minuten um ein weiteres Tor, als Mainio Junkkari einen Angriff über den linken Flügel mit dem 4 - 0 abschloss.
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
In der 61. Minute sah Aleksander Łata von Peanuts Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte.

Treter :vogel:
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
FC Lëtzebuerg 05 - Peanuts Suessem (70 Minute(n) gespielt) 4 - 1
67. Spielminute: Mats Lövmar war sehr nervös und muss noch einiges lernen! Halbherzige Pässe direkt vor Domenico Blugaro sollte man besser nicht spielen. Dieser nutzte diese Chance in der 67. Minute unbarmherzig aus und traf für Peanuts zum 4 - 1.
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
77. Spielminute: Nach 77 Minuten verletzte sich Hoffmann Wallis leicht am Fuß, konnte aber zur Erleichterung der Trainerbank von Peanuts weiterspielen.

Der gegnerische Torhüter
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
83. Spielminute: Jubel erfüllte das Stadion, als Carlton Santos nach 83 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Lëtzebuerg auf 5 - 1 ausbaute.

Mein zukünftiger Mittelfeldstar :hail:
 

Karlthegreat

Lëtzebuerger
Das Spielgeschehen änderte sich, als Lëtzebuerg entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Lëtzebuerg brachte den Ballbesitz auf 73 Prozent.

Der wichtigste Spieler von Lëtzebuerg war Chip Bos. Was Nop den Bakker geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Der wichtigste Spieler von Peanuts war Julius Maseland. Dafür schlich Gérard Terbeche mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Die Begegnung endete 5 - 1.


ZUSAMMENFASSUNG
1-0 Diego Salinas (22)
2-0 Mainio Junkkari (33)
3-0 Jean-Rémy Delcourt (37)
4-0 Mainio Junkkari (58)
4-1 Domenico Blugaro (67)
5-1 Carlton Santos (83)

Aleksander Łata (61)


BALLBESITZ
1.HZ:
FCL: 75%
PS: 25%
2. HZ:
FCL: 73%
PS: 27%

BEWERTUNG
FC Lëtzebuerg 05
Spezialtaktik: Angriff über die Flügel
Fähigkeit: sehr gut

Mittelfeld: passabel (max.)
Abwehr rechts: armselig (min.)
Abwehr zentral: erbärmlich (max.)
Abwehr links: armselig (min.)
Angriff rechts: passabel (max.)
Angriff zentral: armselig (max.)
Angriff links: gut (hoch)


Peanuts Suessem
Spezialtaktik: auf Konter spielen
Fähigkeit: hervorragend

Mittelfeld: erbärmlich (max.)
Abwehr rechts: gut (tief)
Abwehr zentral: passabel (tief)
Abwehr links: gut (hoch)
Angriff rechts: durchschnittlich (tief)
Angriff zentral: erbärmlich (tief)
Angriff links: armselig (max.)

ZAHLENDE BESUCHER
Stehplätze: 18750
Sitzplätze: 7500
überdachte Sitzplätze: 3000
VIP-Logen: 750

161 HatStats. bestes Mittelfeld aller Zeiten, bester Sturm aller Zeiten, bestes Spiel aller Zeiten.
6. Sieg in Folge gegen Peanuts.
Sternerekord im Mittelfeld und auf den Flügeln.
Platz 1 verteidigt

:victory: :12a:
 

DynamoRob

Wahni
Schweinetaktiker haben nur Erfolg wenn sie entweder sowieso das stärkere Team haben, oder der Gegner taktisch zu dämlich ist. Guck dir nur Karls letzten Gegner an :lachweg:

Ich hatte letztes Spiel den mit Abstand besten Angriff meiner HT-Karriere und was war-> 0 Tore :motz:


Mit meinem popeligen durchschnitts Sturm früher habe ich das auch hinbekommen und sogar besser. Mit genügend Mittelfeld schießt mit jedem Angriff Tore und ne ordentliche Abwehr hält (bei entsprechendem Ballbesitz :zwinker: ) auch gut was auf. Nicht alles das ist klar, aber auf jeden Fall schonmal unbesetzte Angriffsseiten.

Also Abwehrspieler statt Stürmer :fress:
 

DynamoRob

Wahni
Neee, ich spiele doch keine 5-x-x Systeme :zwinker: aber meine Abwehr ist zur Zeit eindeutig zu schwach. Wegen Angriff habe ich die letzten 2 Spiele jedenfalls nicht verloren.
 

Kamel

www.hattrick.org
DaKar schrieb:
Hochhemmer Chaosclub
Einstellung: Normal

Mittelfeld: brillant (min.)
Abwehr rechts: passabel (hoch)
Abwehr zentral: sehr gut (max.)
Abwehr links: durchschnittlich (hoch)
Angriff rechts: sehr gut (hoch)
Angriff zentral: hervorragend (hoch)
Angriff links: armselig (max.)
HatStats 275
Abwehr 74
Mittelfeld 123
Angriff 78
LoddarStats 25.94

Einstellung: Kraft sparen
Spezialtaktik: Normal
Fähigkeit: (---)

Mittelfeld: sehr gut (hoch)
Abwehr rechts: brillant (hoch)
Abwehr zentral: außerirdisch (max.)
Abwehr links: Weltklasse (tief)
Angriff rechts: brillant (tief)
Angriff zentral: katastrophal (hoch)
Angriff links: katastrophal (tief)


HatStats 297 und 36. bester Verein Deutschlands am letzten Spieltag..
Ich mach was falsch :motz: :lachweg:

:gruebel:




Kamikaze Kamele - FC Joke 1 - 0





Spiel anschauen: HT-Live
Datum: 01.07.2006 um 18:00
MatchID: 73015292
Stadion: Kamikaze Kamele Arena
Zuschauerzahl: 65000


Kamikaze Kamele Arena - 65000 Fans ließen sich auf den Tribünen von der Sonne braten. Kamikaze wählte eine 5-4-1-Formation. Es liefen auf: Röse - Landerie, Tzur, Lombardi, Brinck, Oerlemans - Jensen, Cerick, Wieger-Dragschit, Rolandsson - Sinnes.

Joke entschied sich für eine 3-4-3-Formation. Es liefen auf: Farre - Seretis, Jehasse, Cabo - Sabathil, Leinfelder, Kiebitz, Knabben - Weiss, Deibel, Kreuzberger.

Joke wartete weit in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten. Willem Cabo von Joke sah in der 5. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Die Heimmannschaft erzielte in der 7. Minute den Führungstreffer zum 1 - 0. Hylke Oerlemans war es, der mit einer Einzelleistung über rechts in den Strafraum eindrang und den Ball über den Schlussmann der Gäste hinweg ins Tor lupfte. Mit einem 1 - 0 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Kamikaze war die dominante Mannschaft in dieser Halbzeit - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 65 Prozent.

In der 63. Minute sah Fabio Lombardi von Kamikaze Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Fabrizzio Jehasse, der Gefoulte, musste sich am Spielfeldrand behandeln lassen. Nach einer halben Dose Eisspray konnte er aber weiterspielen. Erleichterung bei Joke. Weil Gerrardo Deibel von Joke in der 65. Minute nach einem Freistoßpfiff den Ball nicht herausrücken wollte, hielt ihm der Schiedsrichter die Gelbe Karte unter die Nase. Die schwache Kondition von Makis Seretis führte in der 68. Minute zu einer dicken Chance für Kamikaze, die Hylke Oerlemans aber nicht verwerten konnte. Joke hatte in der 75. Minute eine gute Möglichkeit, durch Michael Weiss auszugleichen. Er fand sich plötzlich völlig frei vor dem Torhüter wieder, aber sein Schuss krachte an die Latte. Statistiker im Stadion ermittelten 64 Prozent Ballbesitz für Kamikaze.

Der beste Spieler von Kamikaze war ohne jeden Zweifel Günther Röse. Dagegen war Hylke Oerlemans heute eine echte Enttäuschung. Julian Knabben war heute bei Joke der herausragende Spieler. Was Elias Michael Kreuzberger geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 1 - 0.



ZUSAMMENFASSUNG

1-0 Hylke Oerlemans (7)

Willem Cabo (5)
Fabio Lombardi (63)
Gerrardo Deibel (65)


BALLBESITZ
65%
35%
64%
36%

BEWERTUNG

Kamikaze Kamele
zur Einzelbewertung der Spieler
Einstellung: Kraft sparen
Spezialtaktik: Normal
Fähigkeit: (---)

Mittelfeld: sehr gut (hoch)
Abwehr rechts: brillant (hoch)
Abwehr zentral: außerirdisch (max.)
Abwehr links: Weltklasse (tief)
Angriff rechts: brillant (tief)
Angriff zentral: katastrophal (hoch)
Angriff links: katastrophal (tief)


FC Joke
zur Einzelbewertung der Spieler
Einstellung: (versteckt)
Spezialtaktik: auf Konter spielen
Fähigkeit: passabel

Mittelfeld: durchschnittlich (min.)
Abwehr rechts: sehr gut (tief)
Abwehr zentral: sehr gut (min.)
Abwehr links: sehr gut (min.)
Angriff rechts: passabel (tief)
Angriff zentral: gut (hoch)
Angriff links: armselig (tief)
 

DaKar

Mainzelbabe
Kamel schrieb:
HatStats 297 und 36. bester Verein Deutschlands am letzten Spieltag..
Ich mach was falsch :motz: :lachweg:

:gruebel:
Ich kann dir ganz genau sagen, was du falsch machst:


Mittelfeld: sehr gut (hoch) <-- zu wenig
Abwehr rechts: brillant (hoch) <-- zu viel
Abwehr zentral: außerirdisch (max.) <-- zu viel
Abwehr links: Weltklasse (tief) <-- zu viel
Angriff rechts: brillant (tief) <-- wenigstens ein Rating, was in Ordnung ist
Angriff zentral: katastrophal (hoch) <-- zu wenig
Angriff links: katastrophal (tief) <-- zu wenig

:huhu: :auslach: :lachweg:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben