1. Spieltag Bundesliga Saison 2021/22

bobelinka

Borussia Mönchengladbach
Dummerweise können auch Geimpfte Corona an andere übertragen, impfen allein ist kein echter Schutz, viele Geimpfte sind sich dessen nicht bewußt, und lassen die Regeln entweder schleifen oder ganz ausser Acht. Natürlich wären eine vollständig geimpfte Mannschaft und der Trainer/Betreuerstab der Idealfall, bei vielen Vereinen ist das denn bisher erreicht?
Die Wahrscheinlichkeit, daß ich einen Impfverweigerer anstecke ist aber 10 mal größer , als dass ich einen Geimpften/Genesenen anstecke . Von daher ist es doch das Risiko des Verweigerers und nicht meins. Ich habe kein Mitleid mit Impfverweigerern, im Gegenteil.
 

bobelinka

Borussia Mönchengladbach
Hätte mir schon Hofmann und Thuram für Wolf und Herrmann gewünscht, geht wohl noch nicht.

Bayern vorne mit voller Kapelle, sehe Bayern als klaren Favoriten an.
Naja, diese Saison ist halt eben doch anders und die ersten Spiele immer total kompliziert ,weil man die neuen Regeln noch nicht so drin hat . im DFB Pokal nur 5 Auswechslungen erlaubt,im Stadion ist es seltsam laut und dann wurden auch noch die Elfmeter verboten.
 

bobelinka

Borussia Mönchengladbach
Die Wahrscheinlichkeit, daß ich einen Impfverweigerer anstecke ist aber 10 mal größer , als dass ich einen Geimpften/Genesenen anstecke . Von daher ist es doch das Risiko des Verweigerers und nicht meins. Ich habe kein Mitleid mit Impfverweigerern, im Gegenteil.
Hab sonen Arbeitskollegen, der sagt klipp und klar, solange du als Geimpfter kaum Vorteile gegenüber mir als Nichtgeimpfter hast, warum soll ich ich da impfen lassen.Vondaher können in meinen Augen Geipfte nicht genug Vorteile gegenüber den Nichtgeimpften bekommen. Denn nur so bekommen wir unser altes Leben halbwegs zurück.Und wenn ich dann wieder höre, daß selbst das RKI Tests vür Geimpfte fordert, die ja ab Oktober auch noch bezahlt werden müssen, habe ich langsam echt die Schnautze voll Rücksicht zu nehmen auf Arschlöcher .
 

Rupert

Friends call me Loretta
Dann kannst ja Deinem Arbeitskollegen ausrichten, dass er den Sinn und Zweck einer Impfung noch nicht so vollumfänglich verstanden hat, denn es geht nicht nur um ihn und seinen persönlichen Vorteil.
Was das "alte Leben" (alte Gewohnheiten und eingeschliffene Bequemlichkeiten trifft es besser) betrifft:
Da wird sich unaufhaltsam noch genug ändern für den Einzelnen und dagegen wird's keine Impfung geben - aber das ist ein anderes Thema für einen anderen Thread.
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Hab sonen Arbeitskollegen, der sagt klipp und klar, solange du als Geimpfter kaum Vorteile gegenüber mir als Nichtgeimpfter hast, warum soll ich ich da impfen lassen.Vondaher können in meinen Augen Geipfte nicht genug Vorteile gegenüber den Nichtgeimpften bekommen. Denn nur so bekommen wir unser altes Leben halbwegs zurück.Und wenn ich dann wieder höre, daß selbst das RKI Tests vür Geimpfte fordert, die ja ab Oktober auch noch bezahlt werden müssen, habe ich langsam echt die Schnautze voll Rücksicht zu nehmen auf Arschlöcher .

Gibt ja noch die Helden, die meinen, dass man nach 20 Bierchen noch Autofahren kann. Weil *persönliche Freiheit* und so...
 
Ich finde, was ihn besonders auszeichnet ist, dass selbst wenn er hart angegangen wird, er stabil bleibt und versucht Richtung Tor
weiter zu marschieren. Er wird in seinem alter noch viele Auf und Abs haben, aber seine Einstellung, die er in Salzburg und beim BVB zeigt(e) ist vorzüglich
Wie gesagt, Haaland hat den Vorteil groß und stabil zu sein, dazu noch ist er schnell. Ich denke solange er beim BVB ist, wird es eher Aufs als Abs geben. Der Verein, die Mannschaft, es passt.
Sollte er den Verein wechseln, kommt es aufs Umfeld an. Und ob er sich durchsetzen wird. Wie gesagt, ich gehe mal davon aus, dass er den Verein wechseln wird. In 1 oder höchstens 2 Jahren.......
 
Zuletzt bearbeitet:

bobelinka

Borussia Mönchengladbach
Dann kannst ja Deinem Arbeitskollegen ausrichten, dass er den Sinn und Zweck einer Impfung noch nicht so vollumfänglich verstanden hat, denn es geht nicht nur um ihn und seinen persönlichen Vorteil.
Was das "alte Leben" (alte Gewohnheiten und eingeschliffene Bequemlichkeiten trifft es besser) betrifft:
Da wird sich unaufhaltsam noch genug ändern für den Einzelnen und dagegen wird's keine Impfung geben - aber das ist ein anderes Thema für einen anderen Thread.
Überzeuge du mal einen Serben oder andere Südosteuropäer . Sorry ,aber das ist unmöglich.Die leben doch eh meist hinterm Mond.
Da gibts ja auch diese klare Trennung von Frauen und Männerarbeit. Staubsaugen ist unter seiner Würde, dafür weiss seine frau nicht wo der tank am Auto ist ,..etc.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das regelt sich in den nächsten Jahren wohl quasi von selbst, bzw. halt von außen: Eigene Autos mit Tank.
 
Oben