1. Spieltag Bundesliga Saison 2021/22

Itchy

Vertrauter
Ansehliches Spiel, die Bayern mit beeindruckendem Paßspiel, wenn man bedenkt, wie die Vorbereitung war. Gladbach mit ganz viel Leidenschaft und einem überragenden Sommer. Scally macht Lust auf mehr, wenn der im Verteidigen noch cleverer wird, dann kann das richtig was werden.

Und so blöde das klingt, klasse fand ich die Einwechslung von Bennets in so einem Spiel. Zeigt, dass Hütter alle, die da sind, als Teil der Mannschaft sieht, das, was ich Rose eigentlich seit der Rückrunde der ersten Saison abgesprochen habe.

Zu den Elfmetersituationen gibbet nur ein Wort: Treppenwitz, eigentlich ein Skandal.
 

Marcos

Erfolgsfan
Danke Herr Fritz! Wäre in meinem Umfeld unerträglich gewesen, wenn die Großartigen aus St. Gladbach am 1. Spieltag die Bayern besiegt hätten.
 

Dilbert

Pils-Legende
Es war vorsätzlicher Betrug. Der VAR ist immer noch eine Einrichtung der puren Willkür.

Vom Spiel her war 1:1 völlig okay, vom Schieri her ein mutwilliger Betrug (und damit meine ich nicht den auf dem Platz).
 
@ Elfmeter: Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich (und niemals habe ich das so wort-wörtlich erlebt wie im Sat1-TV mit Fuss und Kuntz).
Aber ein gerechtes und gutes Ergebnis.
Was ich am Spiel aber echt genial fand: Der Bennetts hat gezeigt, das er was kann, "flatterte" aber schon merklich. Der Scally jedoch war beeindruckend!
 

U w e

Moderator
1628887409781.png
 

Itchy

Vertrauter
Wobei ich echt glaube, dass beide Entscheidungen auch der Personalie Thuram geschuldet waren. Der hat in der letzten Saison einige Elfer rausgeholt, die ihm sicherlich bei den Schiriklausuren den Ruf des Schinders eingebracht haben. Was die Kollegen nur nicht beachtet haben, ist dass beide Situationen von hinten kamen. Aber Upamecano hat mit den Aktionen mal wieder bewiesen, dass er bei aller Qualität ein Stück weit doof ist. Waren ja nicht die ersten.
 

André

Admin
Alles was in der Rückrunde unter Rose gefehlt hat war heute da. Und das mit zig Ausfällen. Spieler die unter Rose gar keine Rolle ( Herrmann, Benetts) gespielt haben bekamen heute Vertrauen und haben mit guter Leistung zurück gezahlt.

Ich war ziemlich skeptisch aufgrund der Vorbereitung, Ausfälle und dem schleppenden Transfermarkt.
Aber da war heute schon ganz viel Eintracht Leidenschaft auf dem Platz, so dass ich nun doch deutlich positiver gestimmt bin für die nächsten Wochen. 👍
 
Es war vorsätzlicher Betrug. Der VAR ist immer noch eine Einrichtung der puren Willkür.

Vom Spiel her war 1:1 völlig okay, vom Schieri her ein mutwilliger Betrug (und damit meine ich nicht den auf dem Platz).
Welche Dilettanten waren denn als VAR im Amt ?
Ich meine das freundlich, denn wenn es nicht Dilettanten gewesen sind, hast Du vollkommen recht.......
 

Rupert

Friends call me Loretta
Meine Frage war, bei welchem Spiel du diese 2 verschossenen Elfmeter gesehen hast.
Was soll ich da weiter lesen? Was du weiter schreibst ist reine Spekulation.
Du verstehst es halt nicht; ist auch nicht weiter schlimm; Dille und Litti und wahrscheinlich einige andere verstehen es.
Ich habe nirgends geschrieben, dass ich irgendwo 2 verschossene Elfmeter gesehen hätte.
 

Hendryk

Forum-Freund
Du verstehst es halt nicht; ist auch nicht weiter schlimm; Dille und Litti und wahrscheinlich einige andere verstehen es.
Ich habe nirgends geschrieben, dass ich irgendwo 2 verschossene Elfmeter gesehen hätte.
Okay - dann bleibt nur noch deine Frage über: Was wäre wenn...?
Was wäre wenn der Hund nicht geschissen hätte...
Und was bringt dir die Antwort auf diese Frage?
 

Dilbert

Pils-Legende
Vielen Dank, Herr "ich seh nix" Fritz und seinen im Scheinkoma herumverwesenden Kompagnons.

Meine Fresse, wenn Gladbach gewonnen hätte?! Massenpanik, die Meisterfeier wäre schon geplant worden, der Trauersarg in München für den Kollegen Nagelsmann ebenso.

Was durch Inkompetenz und pure Verachtung der Spielregeln so alles ausgebügelt werden kann... Ich bin beeindruckt. Wie man versucht diesen Planeten gegen das Gesetz, dass die Bayern ihr Saisoneröffnungsspiel seit 2011 nicht mehr verlieren dürfen in bester "das ist nie passiert"-Stasi-Manier zu bereinigen zu beschützen, das ist wirklich grandios.

Meine Fresse, mehr willkürlicher Betrug als heute ging nicht. Fritz war anscheinend (beabsichtigt) überfordert, und der VAR hat sich schlichtweg geweigert, zwei klare Elfer sehen zu wollen.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Bei der ersten Szene war es ein klarer Elfer. Da kann man sich nur wundern. Die zweite Szene war nicht so eindeutig. Da fällt mir Thuram dann doch etwas zu leicht.
Ansonsten ein sehr unterhaltsames Spiel. Bayern hat die ersten und letzten 15 Minuten schwach gespielt.Aufgrund der Umstände verständlich. Da war Gladbach auch sehr wach und stark. Dazwischen sah das schon sehr ordentlich aus bei den Bayern. Letzten Endes ein verdientes Unentschieden, aber natürlich mit einem Beigeschmack durch die Fehlentscheidung.
 
Elfer ist es nur wenn der Bayern Spieler fällt.... Tja schade Thuram, das falsche Trikot an gehabt. Was den VAR angeht, es gibt genug gut funktionierte Sportarten, aber wer es nicht will bekommt es halt nicht hin. Der Fussball ist was besseres und hat kein Interesse es besser zu machen... wieso auch, weil sich der ein oder andere Depp aufregt.... Man muss das Rad nicht neu erfinden ....
 

Schröder

Problembär
Wobei ich echt glaube, dass beide Entscheidungen auch der Personalie Thuram geschuldet waren. Der hat in der letzten Saison einige Elfer rausgeholt, die ihm sicherlich bei den Schiriklausuren den Ruf des Schinders eingebracht haben. Was die Kollegen nur nicht beachtet haben, ist dass beide Situationen von hinten kamen. Aber Upamecano hat mit den Aktionen mal wieder bewiesen, dass er bei aller Qualität ein Stück weit doof ist. Waren ja nicht die ersten.
Nö, Upamecano hat in seiner kurzen Zeit bei den Bayern schon begriffen, dass sowas jetzt nicht mehr gegen ihn gepfiffen wird, ob mit Videobeweis oder ohne.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Nö, Upamecano hat in seiner kurzen Zeit bei den Bayern schon begriffen, dass sowas jetzt nicht mehr gegen ihn gepfiffen wird, ob mit Videobeweis oder ohne.
Cool, dann kriegen die Bayern ja keine Elfer mehr gegen sich gepfiffen.😂 Ich werde mal bei der nächsten Fehlentscheidung gegen die Bayern, bei der üblicherweise das Geschrei deutlich geringer ist(daher auch die verquere Denke wenn Bayern den Vorteil hat), daran erinnern.
 
Bibi Steinhaus hätte auf Elfmeter entschieden. Egal ob auf dem Platz oder im Keller. Das Spiel hat Fritz aber fair gepfiffen finde ich.
 

Schröder

Problembär
Hier mal eine neutrale Meinung zum VAR.
Was da drin steht ist Quatsch.
Allein schon der Hinweis, das am Arm festhalten und gegen den Fuß treten "schon dafür sorgen kann, dass der Gegner einfällt."

Völlig unerheblich, ob Thuram fällt oder nicht. Am Arm ziehen und gegen den Fuß treten ist immer ein Foul, und zwar ein glasklares, und damit ist das eine glasklare Fehlentscheidung, die der VAR zwingend korrigieren müsste.
 

U w e

Moderator
Cool, dann kriegen die Bayern ja keine Elfer mehr gegen sich gepfiffen.😂 Ich werde mal bei der nächsten Fehlentscheidung gegen die Bayern, bei der üblicherweise das Geschrei deutlich geringer ist(daher auch die verquere Denke wenn Bayern den Vorteil hat), daran erinnern.
Gestern hast Du doch noch zugegeben dass das erste ein klarer Elfer war, heute nicht mehr so richtig?
Im ürbigen müsste Dir auch auffallen wie oft Du mit der markierten Aussage in den letzten Jahren argumentiert hast.

Auch wenn es mal auf eine Fehlentscheidung gegen Bayern hinaus läuft, überwiegend werden die Bayern bevorzugt behandelt.
Nur im kleinen gestern die Aktion von Lewandowski gegen Scally, Scally spitzelt den Ball ins aus und Lewandowski latscht Scally auf den Fuss. Das war unbeabsichtigt aber trotzdem ein Foul, was gibt es Einwurf für Bayern.
Und noch mal zurück auf das halten von Upamecano, das war nicht nur ein Foul sondern auch rot, wegen Verhinderung einer klaren Torchance!
 
Oben