1.Sp Hamburger SV : 1.FC Nürnberg

Achim

Moderator
Samstag 25.08.15.30 Imtech Arena

Hamburger SV : 1. FC Nürnberg

Was geht für den HSV, wenn man sieht was der HSV verkauft hat und was dafür geholt wurde dann würde mir als Fan Angst und Bange.Was meinen unsere HSV Freaks hier im Forum oder träumen alle von van der Vaart?

Mein Tipp da auch die Nürnberger noch etwas uneingespielt sind, Remis!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
In der Presse wurde der HSV ja vor der Saison als Abstiegskandidat Nummer 1 gehandelt. Mal sehen, ob die morgen wirklich so schlecht sind...
 

André

Admin
Wieso eigentlich? Die neuen sind doch gar nicht so übel. Vor allem auch Beister, und Fink hat jetzt doch etwas mehr Einfkuss. Verstehe das Bashing daher nicht so ganz. :weißnich:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Noch so eine Wundertüten-Paarung. HSV angeblich katastrophal schlecht. Also Auswärtssieg Nürnberg. Ähem, sind die eigentlich dafür gut genug? Weiss nicht, also doch Heimsieg HSV. HSV mit 3 Punkten und dann womöglich im oberen Drittel? Kann ich mir auch nicht vorstellen. Also Unentschieden. Oder doch nicht. Wer weiss, wer weiss......
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Naja, ich würde mich schon wundern, wenn die Nürnberger in Hamburg gewinnen würden.
 

#die miLch

Europapokalist
Moderator
Wieso eigentlich? Die neuen sind doch gar nicht so übel. Vor allem auch Beister, und Fink hat jetzt doch etwas mehr Einfkuss. Verstehe das Bashing daher nicht so ganz. :weißnich:

Der Kader wurde Qualitativ nicht verbessert. Im Gegenteil, mit Petric und Töre hat man zwei gute Spieler verloren.
Die Neuzugänge sind okay, aber mehr auch nicht. Und wie man Hamburg kennt, wird das Lazarett nicht leer bleiben.

Ich sehe den HSV nicht unbedingt als Abstiegskandidat Nummer 1, aber es wird wieder eine unschöne Saison werden.
 

Achim

Moderator
Wieso eigentlich? Die neuen sind doch gar nicht so übel. Vor allem auch Beister, und Fink hat jetzt doch etwas mehr Einfkuss. Verstehe das Bashing daher nicht so ganz. :weißnich:

Grade im Sturm wirds extrem beim HSV der Schwede Berg war abgeschrieben und ist jetzt Stürmer Nr.1. Wenn da nix mehr neues kommt ganz klar ein Abstiegskanditat, aber Arnesen wird wohl noch ein wenig Geld in die Hand nehmen!
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Teamweltmeister
Der Kader wurde Qualitativ nicht verbessert. Im Gegenteil, mit Petric und Töre hat man zwei gute Spieler verloren.
Die Neuzugänge sind okay, aber mehr auch nicht. Und wie man Hamburg kennt, wird das Lazarett nicht leer bleiben.

Guerrero sollte man hier nicht vergessen. Hat zwar nie viele Tore gemacht, aber war immer sehr effektiv im Bälle halten, wenn er mal nicht verletzt, gesperrt oder Flugangst hatte.
Töres Abgang ist kein Problem, eher ein Glücksfall. Der Junge leidet unter Überheblichkeit. Schön, dass er weg ist.

Die neuen sind bis jetzt noch keine Verstärkung, man muss ihnen aber auch mal Zeit geben. Berg wird seine Sache schon machen, vor allem mit Badelj oder wie der heißt, kommt ja noch ein guter.

Das Lazarett ist schon gefüllt ;) Neuzugang Scharner und Arslan... :undweg:

Resultat heute: HEIMSIEG!!!
 

André

Admin
Vielleicht zeigt Berg auch das was man mal von ihm erwartet hat. ER kennt mittlerweile die Bundesliga und Vertrauen hat noch keinem Stürmer geschadet. Dazu hat man mit Beister einen richtig tollen Wirbelwind aus Liga 2 bekommen, der über links Berg perfekt bedienen kann.
Petric hat eh keine Rolle gespielt und der Flaschenwerfer, war meiner Meinung nach ein Stinkstiefel. Außerdem hat man noch Son und den neuen Mann Rudnevs.

Adler könnte eine Führungsposition übernehmen, dazu die erfahrenen Jansen, Westermann und Aogo.

Fakt ist, jetzt hat man vielleicht weniger Unruhe, die Mannschaft kennt sich bereits seit einem Jahr und das kann häufig Wunder bewirken.

Für mich spielt der HSV zwischen Platz 5 und 10 mit. Wieso er als Abstiegskandidat (laut Bild sogar Nummer1) zählen soll ist mir völlig schleierhaft!
 

Rupert

Friends call me Loretta
BVB, Bayern, Schalke, WOB, Leverkusen, Werder, BMG, Hannover, Stuttgart;
Die Teams sehe ich stärker als den HSV; Platz 10 könnte also hinkommen.
Mal schauen, ich würde ihn, setzte ich Geld, eher zwei- als einstellig sehen.
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Teamweltmeister
Vielleicht zeigt Berg auch das was man mal von ihm erwartet hat. ER kennt mittlerweile die Bundesliga und Vertrauen hat noch keinem Stürmer geschadet. Dazu hat man mit Beister einen richtig tollen Wirbelwind aus Liga 2 bekommen, der über links Berg perfekt bedienen kann.

Über Links wird Beister nicht kommen. Da sind Jansen und dann Illicevic gesetzt. Rechts hat im Moment Sala die Nase vorn vor Beister. Das ist aber geschuldet, dass Son momentan als zweiter Stürmer aggiert und daher Fink Rechts lieber einen Defensiv Stärkeren haben will...
 

Achim

Moderator
Petric hat eh keine Rolle gespielt und der Flaschenwerfer, war meiner Meinung nach ein Stinkstiefel. Außerdem hat man noch Son und den neuen Mann Rudnevs.


Für mich spielt der HSV zwischen Platz 5 und 10 mit. Wieso er als Abstiegskandidat (laut Bild sogar Nummer1) zählen soll ist mir völlig schleierhaft!

Ich denke deine Vorhersage wird in Hamburg jeder unterschreiben, nach dem Gekurge gestern erst recht!

Aber das Petric keine Rolle gespielt hat und Guerrero nur ein Unruhstifter war ist wohl nicht ganz richtig, das waren mit Abstand Stürmer Nr.1 und 2 in Hamburg und das zurecht.
Meine Vorhersage bleibt Hamburg ist ein akuter Abstiegskanditat diese Saison!
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der Kader beim HSV wurde dermassen ausgedünnt, dass sozusagen keine Substanz mehr übrig geblieben ist. Jetzt hoffen alle auf den Heilsbringer vdV. Und wer ist realistisch ? Jiracek :staun:
Die Fans sind doch nicht blöd, die haben mehr Sachverstand als die HSV-Führungsriege.
Wie verglich doch heute Mario Basler sinngemäss die Situation von Trainer Fink beim HSV mit dem FC Basel:
Basler im DoPa schrieb:
"Beim FC Basel gibt es eine Millionärin, die stellt dem Fink einen satten Trog hin, wo er aus dem Vollen schöpfen kann. Beim HSV kriegt Fink eine Scheibe Wurst"
:lachweg:
 

lenz

undichte Stelle
Der Kader beim HSV wurde dermassen ausgedünnt, dass sozusagen keine Substanz mehr übrig geblieben ist. Jetzt hoffen alle auf den Heilsbringer vdV. Und wer ist realistisch ? Jiracek :staun:
Die Fans sind doch nicht blöd, die haben mehr Sachverstand als die HSV-Führungsriege.
Wie verglich doch heute Mario Basler sinngemäss die Situation von Trainer Fink beim HSV mit dem FC Basel:

:lachweg:

Diese Millionärin gibts beim FC Basel schon seit Jahren nicht mehr, aber wundert mich nicht dass Weissbier-Mario keine Ahnung hat.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Diese Millionärin gibts beim FC Basel schon seit Jahren nicht mehr, aber wundert mich nicht dass Weissbier-Mario keine Ahnung hat.
Das kann ja ganich sein, der ist doch sport1-Experte. Genau so'n Dampfplauderer wie Lattek seinerzeit. Aber besser, weil Lattek das Insiderwissen über'n FC Basel nicht hatte. Basler auch nicht, wie ich von dir höre. Aber Basler nimmt man das eher ab, denn nomen est omen :D
 

lenz

undichte Stelle
Das kann ja ganich sein, der ist doch sport1-Experte. Genau so'n Dampfplauderer wie Lattek seinerzeit. Aber besser, weil Lattek das Insiderwissen über'n FC Basel nicht hatte. Basler auch nicht, wie ich von dir höre. Aber Basler nimmt man das eher ab, denn nomen est omen :D

Weissbier-Mario ist ungefähr in dem Sinne "Experte" wie ich, wenn ich mit Kumpels bei Bier und Grill vor mich hin schwadroniere. Viel gescheites kommt in beiden Fällen nicht raus. :D
 

andon

Glubbsau
Nachdem ich mich gestern sehr über die sogenannten Experten, allen voran Null-Plan-Basler, aufgeregt hab, die durch die Bank nur auf Frank Arnesen einprügeln, die Leistung des Trainers aber in keinster Weise hinterfragen, ihn dabei noch als ärmste Sau darstellen und so tun, als hätte er überhaupt keinen Einfluss auf die Transfers....

Eine solch blutleere Vorstellung wie am Samstag ist völlig unabhängig von der Güte des Kaders in allererster Linie mal dem Trainer anzulasten, zumal der sich ja auch noch seinem Schicksal zu ergeben scheint, wenn man sich die Interviews mal ansieht. Der Trainer ist dafür verantwortlich aus dem vorhandenen Personal möglichst eine Einheit zu machen und diese so zu motivieren, dass sie auch in schwierigen Zeiten für den anderen notfalls ein paar Meter mitlaufen. Die ganze Diskussion um VdV und den Kader im Allgemeinen ist m.E. völlig für die Katz, solange dieser Stümper am Werk ist, denn der Kader ist bundesligatauglich, ein sehr starker Torhüter, zwei AVs, um die die meisten Abstiegskonkurrenten den HSV beneiden dürften (zugegeben, beide haben keinen echten Backup), die beiden IVs waren am Samstag noch mit die stärksten Feldpspieler (nebenbei bemerkt wäre Rajkovic theoretisch immer noch da, wenn denn der Trainer weg wäre), die Außen im Mittelfeld sind mit Janßen und beispielsweise Beister jetzt auch nicht zu schlecht, dazu mit Berg, Rudnevs und Son drei Stürmer, die alle schon mal gezeigt haben, wozu sie fähig sind, vielleicht liegt es auch hier am Trainer. Das zentrale Mittelfeld, ob offensiv oder defensiv mag möglicherweise wirklich etwas dünn sein, aber da soll ja noch doppelt nachgelegt werden.

Kurz: ein für das vorhandene Budget absolut tauglicher Kader, aber ein Scharlaten auf dem Trainerstuhl, der die Mannschaft jeden Tag ein bisschen schlechter zu machen scheint.
 

Schröder

Problembär
Solange der wohl schlechteste IV aller 3 Profiligen, Mancienne einen Stammplatz hat, werden wir wohl kein Spiel gewinnen. Adler kann nicht jeden Bockmist von dem ausgleichen. Hoffen wir also auf die Einsatzfähigkeit Schandlers und die Einsicht Finks, bis dahin wieder Westermann in die IV zustellen.
 
Oben