1. FC Köln: Anthony Modeste

Dilbert

Pils-Legende
Und ich bleibe dabei: Wenn der dann wieder spielt und Tore macht ist der ganze Schwachsinn innerhalb von vier Wochen vergessen.
 
der @Heini mach in denn ersten 5 Spiele je 5 Tore pro Spiel ..:ironie:.wie man meinen könnte das er nicht wieder ca. 14 bis 20 Tore machen könnte ist schon Abenteuerlich.....:fress:
da kann man ja gleich an unseren Trainer zweifeln....

tja wenn man alles so genau nimmt was die Presse so schreibt ,dürft die Welt schon im Jahr 2000 untergegangen sein ...:nene:

kein wunder wie wir so mit Spieler umgehen da sind schnell die Tore vergessen ...und das wir nur durch ihn nach Europa fahren dürfen...:top:
da fehlt nur noch die Pfiffe und die Buh-Rufe in denn ersten Spiele...und erlich gesagt mir ist es egal wohin er reist um sich mal Ärztlich durch zu checken solang er heute pünklich zum Trannig ist ...
da hatten wir schon ein andere der in Schweiz geladet ist und dann dort spielten ...;)und ich frage mich manches mal was ist ein 100%Kölner Spieler...denn die Spieler gibt es fast nicht mehr ...:floet:


gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Interessant, was beim Modeste Deal herauskam! In China müssen die Clubs die gleiche Summe, die sie für einen Transfer zahlen (ab eines gewissen Summe) in einen Fond für die Nachwuchsarbeit der einheimischen Spieler zahlen. Damit wird jeder Spieler doppelt so teuer. Bei 35 Mios für Modeste hätte Tianjin Quanjian noch einmal 35 Mios in diesen Fond einzahlen müssen. Tolle Sache! Sollte sofort auch in Europa eingeführt werden. Am besten sollte das Geld dann an die Amteurvereine verteilt werden.

Und Modeste wollte übrigens gar nicht weg: Modeste kritisiert Klubführung
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
aus Holgys link:
Lange Zeit schien der Transfer sicher, doch Modestes Berater hatten eine zusätzliche Bonuszahlung gefordert, die der FC aber nicht übernehmen wollte.
Zeigt doch nur, wer das Heft des Handelns in der Hand hat. Modeste selbst jedenfalls nicht. Der kommt mir vor wie eine Marionette und er sollte von den EffZeh Fans wohlwollend empfangen werden, weil die um seine Situation wissen und einschätzen können. :)
 
Zeigt doch nur, wer das Heft des Handelns in der Hand hat. Modeste selbst jedenfalls nicht. Der kommt mir vor wie eine Marionette und er sollte von den EffZeh Fans wohlwollend empfangen werden, weil die um seine Situation wissen und einschätzen können. :)

Klar wird er seinen Missmut nicht nach aussen tragen. Die 10 Mios, die ihm durch die Lappen geflutscht sind, werden ihn arg wurmen. Die Fans dürfen zur Genüge erkannt haben, dass auch er, der sozusagen der Liebling der Fans ist, nur einer der Fussball- Söldner ist.
Nun wird er sich mit den Fans wieder versöhnen. Versöhnen wollen. Vielleicht n paar Tore schiessen, mit den Fans jedes Tor feier......... . Sollte der Deal dennoch klappen und Modeste wird kassieren, ist er weg.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Laut Blödzeitung will Tianjin Quanjian nun doch Modeste verpflichten und dazu auch noch Aubameyang. Die Verpflichtung von Modeste ist entgegen allen Gerüchten ja daran gescheitert, dass die Chinesen gerne in Raten zahlen wollten, aber der FC Kölle das nicht akzeptierte. Nun können sie wohl doch alles auf einen Schlag zahlen plus die 70 Mios für Aube.

+++ Fußball-Transferticker +++: Tianjin heiß auf Aubameyang und Modeste - SPIEGEL ONLINE - Sport

Ich tippe mal: Das wird nix. :floet:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Auch wenn ich meine, dass da nix dran ist. Der Transfer wäre schon herrlich: zwei sauteure Leute für die gleiche Position :D
 
Dazu noch die Nettogehälter der beiden..........
:confused::staun:
Pierre-Emerick Aubameyang und Anthony Modeste doch vor Wechsel nach China?

Tianjin will Transfer-Regel umgehen
Das größte Hindernis auf dem Weg zu den möglichen Wechseln der beiden Torjäger ist allerdings eine erst seit Mitte Juni eingeführte Transfer-Regel in China.

Diese besagt, dass Vereine einen Betrag in Höhe der bezahlten Ablöse in die Nachwuchsförderung stecken müssen.

So müsste der Klub also nicht mindestens 105 Millionen Euro, sondern 210 Millionen Euro für beide Spieler locker machen. Der "Bild"-Zeitung zufolge tüftelt Tianjin an einer Taktik, um diese Regelung zu umgehen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Also ich weiß ja, dass 11 Millionen Netto ein nicht zu verachtendes Argument sind...

Verhungert wäre er beim FC gerade nach seiner Vertragsverlängerung aber auch nicht. Dazu noch eine Liga mit einem gewissen Anspruch, Europapokal, Fan-Liebling bis Kultfigur, vergleichsweise kurze Wege in die französische Heimat...

Ich weiß nicht, ob man das dafür hinschmeißen muss. Aber ich bin wahrscheinlich auch einfach zu heimatverbunden und doof um zu verstehen, dass Geld eben nicht alles ist (wenn man eigentlich eh schon genug davon hat).

Noch bekloppter wäre ja ein Wechsel von Aubameyang dahin. Statt gegen Real, Barcelona oder ManCity gegen irgendwelche Witzvereine antreten, deren Namen man teilweise nichtmal aussprechen kann, geschweige denn dass man auch nur einen Spieler davon kennt...
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich lese hier gerade dass Zheng Zhi (Gesundheit... Kapitän der chinesischen Nationalelf) für vier Ligaspiele gesperrt wurde. Sein "grobes Foul": Er hat vergessen seine Mitspieler nach einem Ligaspiel Spiel zum Händeschütteln mit dem Schiedsrichterteam zusammenzutrommeln. (RTL-Text, S. 219)

Na denn viel Spaß! Was da wohl passiert, wenn man beim Vereinslied den Text verwechselt oder bei der Seitenwahl versehentlich einen fahren lässt...
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Heimat? Brauch ich nicht. Geld und Ruhm wären mir auch nur sekundär wichtig - Japan oder China kennen lernen, das ist eine Chance, die nicht jeder hat.

Und der sportliche Anspruch wird in China und Japan nicht viel kleiner sein als beim FC Kölle. Und mehr ist für Mody wohl sowieso nicht drin.
 
komisch was man hier so lesen darf....

schaust du hier :
Modeste fix?: Was Schmadtke zu den neuesten China-Gerüchten sagt

oder das :
Modeste-Wechsel angeblich mal wieder "perfekt" | koeln.de

oder das:
FC-Transfer-Theater: Modeste-Wechsel steht doch bevor | koeln.de


aber ok ...es nervt viele das man beim FC was zustande bringt ...merkt man ja schon bei denn Berichten über denn FC in der Presse wer wichtiger ist und das wer der SC Freiburg die das sommerloch fühlen würden----tja da ist der FC Bayern oder BvB wichtiger ...oder die komischen die kein Verein sind....:fress:
aber ist ok dann dürfen wir wenigstens in ruhe arbeiten....

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das verhandeln ist halt nicht so einfach - insbesondere nicht, wenn man es auch noch öffentlich macht. Wie stehen eigentlich die Wechselwettquoten? :D
 
komisch habe gar keine öffentliche Beiträge gelesen wo man verhadelt und das mit der Presse ......nur das was man so von der Presse heraus lesen will...

und wenn er wechselt ganz bestimmt nicht für das was @Bild so von sich gibt ...

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben