01.Spieltag: Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim

U w e

Moderator
01. Spieltag

Samstag / 25.08.12 / 15:30 Uhr


Borussia Park


Anhang anzeigen 22221 Hoffenheim.GIF


Nach der CL Nacht steht der Bundesliga Auftakt vor der Tür.

Die Bilanz spricht für Hoffenheim. (1/1/2 // 6:7 Tore)

Wer verkraftet die letzten Niederlagen am Besten?

Die Borussia die gegen Kiew oder Hoffenheim die gegen den Berliner AK 07?

 

André

Admin
Das Spiel gegen Kiew muss nun ausgeblendet werden. Gegen Hoffenheim muss zuhause ein Sieg her. Kommende Woche gehts zum Derby nach Düsseldorf, da sollte man also nicht zu sehr unter Druck bzw. Zugzwang stehen.

Ich erwarte nach den letzten Leistungen wahrlich kein Offensivfeuerwerk, aber ein bissel Glück und ein dreckiger Sieg, von mir aus auch 1:0 in der 96. Minute sollten drin sein.

Hätte ich einen Wunsch frei, würde ich sagen Skywalker macht ein Tor, so für sein eigenes Ego ...
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Nun ja, ich glaube kaum, dass Babbel seine Hoffenheimer so plötzlich von 0 auf 100 bringt. Babbel hat weniger drauf als er vorgibt. Hoffenheim ist kein Kandidat für die vorderen Plätze. Daher sollte Gladbach das Spiel gewinnen.

5:0 ;)
 

André

Admin
Ich finde Hoffenheim hat sich eigentlich ganz ordentlich verstärkt. Babbel hat in Berlin gepasst, aber das heißt nix. Stani hats bei Hoffenheim ja auch nicht geschafft. Ich denke aber die brennen aus Wiedergutmachung und da kommt Aufbaugegner Gladbach gerade recht.
Wir müssen nun dagegen halten und endlich unser Hoffenheim Trauma ablegen. Ein 5:0 sehe ich da aber ganz sicher nicht. :D
 
Keine Ahnung, was eine Prognose angeht. Hoffenheim extrem schwach, aber mit mehr Zeit um die bittere Niederlage zu verarbeiten.
Unsere Borussia durchaus gut, aber ich denke die Niederlage wird die Spieler doch etwas mitnehmen. Tippe trotzdem auf ein Sieg mit 3 Toren der Borussia.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Hoffenheim wird vermutlich mehr Fans mitbringen als gestern aus Kiew da waren. :staun:

Die Wiedergutmachung auf dem Fußballplatz soll es am Samstag (15.30 Uhr) im Spiel bei Borussia Mönchengladbach geben. Bereits am Mittwoch versuchte Wiese die rund 160 Fans zu besänftigen, die die deprimierende Reise nach Berlin angetreten hatten. "Die Leute, die dabei waren in Berlin, die bekommen von der Mannschaft eine Auswärtsfahrt erstattet mit Bus, Tickets und ein paar Kästen Bier darin", kündigte der Mannschaftskapitän an.

Wiese verspricht Tickets, Bus und Bier - Bundesliga - kicker online
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Und dann sage ich mir immer: Und ausgerechnet gegen die ...

Ich kann Dir jetzt schon sagen, dass irgendein "Südländer" trifft, bevorzugt nach Einwechselung.

Ich würde beinahe einen Hunnie auf Joselu setzen. Ohne Tor fahren die nicht nach Hause. Schwere Prognose. Immerhin kann ich mich nach Deiner Statistik jetzt wieder erinnern, dass Gladbach in der Favre-Rettungssaison doch einmal gegen Hoffenheim zuhause gewonnen hat.

Tippe also 2:1. Wenn bei uns Schützenfest ist, hat Gladbach in der ersten Liga noch nie ein Heimspiel verloren, überhaupt nur ein Spiel und das war letzte Saison gegen Schalke.

Trend gar nicht erst einreissen lassen, jetzt!
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Das Spiel gegen Kiew muss nun ausgeblendet werden. Gegen Hoffenheim muss zuhause ein Sieg her. Kommende Woche gehts zum Derby nach Düsseldorf, da sollte man also nicht zu sehr unter Druck bzw. Zugzwang stehen. ( ... )
Macht doch mal nicht den 2.Schritt vor dem 1. Erst mal muss H'heim niedergekämpft werden, gegen die habt ihr nie gut ausgesehen. Es spielen ja 2 Verlierer gegeneinander deren Trainer beide in Berlin gescheitert sind. Ist ja irgendwie ein merkwürdiger Zufall.
Was MG nicht gebrauchen kann, ist ein öffentlich gemachter Zoff zwischen Favre und Eberl wg. LdJ. Was ist da los, sucht Favre nach Alibis wg. der Niederlage gg. Kiew ? Werden ab jetzt, obwohl die Saison noch nicht mal angefangen hat, Parallelen zu Favres Zeit bei Hertha BSC gezogen ? Dort wurde er nach 6 Niederlagen in Folge entlassen.
Ich glaube das wird in MG nicht so kommen, dazu ist dort die Aufbruchstimmung wegen der EL ( CL ? nein ) zu gross. Was damals Preetz mit Favre ( und auch Babbel ) gemacht hat, wird Eberl anders managen. Eberl wird genauso unterschätzt, wie Preetz überschätzt wurde.
Trotzdem jetzt noch nicht an Düdo denken, weil, das wäre nicht "von Spiel zu Spiel". Hoffenheim zu schlagen ist erstmal das Gebot der Stunde.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Ich kann Dir jetzt schon sagen, dass irgendein "Südländer" trifft, bevorzugt nach Einwechselung.

Ich würde beinahe einen Hunnie auf Joselu setzen. Ohne Tor fahren die nicht nach Hause. Schwere Prognose. Immerhin kann ich mich nach Deiner Statistik jetzt wieder erinnern, dass Gladbach in der Favre-Rettungssaison doch einmal gegen Hoffenheim zuhause gewonnen hat.

Tippe also 2:1. Wenn bei uns Schützenfest ist, hat Gladbach in der ersten Liga noch nie ein Heimspiel verloren, überhaupt nur ein Spiel und das war letzte Saison gegen Schalke.

Trend gar nicht erst einreissen lassen, jetzt!

Dann dürfte bei euch meinetwegen jedes Wochenende Schützenfest sein:top::hail:
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Macht doch mal nicht den 2.Schritt vor dem 1. Erst mal muss H'heim niedergekämpft werden, gegen die habt ihr nie gut ausgesehen. Es spielen ja 2 Verlierer gegeneinander deren Trainer beide in Berlin gescheitert sind. Ist ja irgendwie ein merkwürdiger Zufall.
Was MG nicht gebrauchen kann, ist ein öffentlich gemachter Zoff zwischen Favre und Eberl wg. LdJ. Was ist da los, sucht Favre nach Alibis wg. der Niederlage gg. Kiew ? Werden ab jetzt, obwohl die Saison noch nicht mal angefangen hat, Parallelen zu Favres Zeit bei Hertha BSC gezogen ? Dort wurde er nach 6 Niederlagen in Folge entlassen.
Ich glaube das wird in MG nicht so kommen, dazu ist dort die Aufbruchstimmung wegen der EL ( CL ? nein ) zu gross. Was damals Preetz mit Favre ( und auch Babbel ) gemacht hat, wird Eberl anders managen. Eberl wird genauso unterschätzt, wie Preetz überschätzt wurde.
Trotzdem jetzt noch nicht an Düdo denken, weil, das wäre nicht "von Spiel zu Spiel". Hoffenheim zu schlagen ist erstmal das Gebot der Stunde.

Kann mir nicht vorstellen das Max ohne zustimmung Favres de Jong geholt hat,Rafael war zwar sein Lieblingsspieler aber für einen der 2Jahre in Berlin keine Leistung gebracht hat hätte ich auch keine10Mio Ablöse bezahlt,den hätte ich noch nicht mal geschenkt genommen
 

KGBRUS

SF-Ultra
Kann mir nicht vorstellen das Max ohne zustimmung Favres de Jong geholt hat,Rafael war zwar sein Lieblingsspieler aber für einen der 2Jahre in Berlin keine Leistung gebracht hat hätte ich auch keine10Mio Ablöse bezahlt,den hätte ich noch nicht mal geschenkt genommen


Woher kommt eigentlich, außer das es in der Blöd stand, die Erkenntnis, das Rafael Favres Lieblingsspieler ist?
 
20 Minuten Online - Favre schielt auf Raffael - Fussball

Scheint so als ob Raffa unter Favre funktioniert hat......da das Thema nun aber vom Tisch ist,der Kader steht und wir mindestens 3-4 Optionen mit Younes,Cigerci und Xhaka für diese Position haben.Könnte mir auch Arango als 10er in der Mitte vorstellen......er hat das Auge und die Technik den tödlichen zu spielen,seine Mitspieler in Szene zu setzen und auch selber zu knipsen.
 

André

Admin
Muhaha was eine Labertasche:

Borussia Mönchengladbach: "Ich bin Sympathisant von Borussia"

6.000 Hoffenheim Fans in München, 400 fahren immer mit ... 53 waren letzte Saison in MG!

Aber ne Ausrede wenn es mal keine 6.000 Fans sind hat man natürlich auch:

Und ohne Witz: Wir haben viele Landwirte. Da kannst du nicht immer samstags zum Auswärtsspiel fahren. Manchmal sagt der Vater auch: Du spinnst! Geh auf den Acker und schaff!

:lachweg:
 

André

Admin
Na super Dominguez hat soeben getwittert dass er ausfällt. Magen-Darm.
Naja dann halt Roeeeeeeel!

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
 

walter1603

Ein Delbrücker Fohlen
Puhhhhhhhhhhh und Eijeijei. ... Gewonnen war`s ja. Gut das wir den Arango haben :hail:. De Jong macht mir immer mehr Sorgen. Der braucht dringend ein Erfolgserlebnis :(. Hrgota kommt rein und macht gleich soetwas wie Alarm :top:. Mal schaun was aus den noch wird. Mein Gefühl sagt mir glaube ich, das Xhaka bei seiner Spielweise wohl nochmal vom Platz fliegt :warn:.

Aber Egal. ... Die drei Punkte sind erst mal eingefahren. :prost3:
 

Rezo

Weeaboo
Je älter er wird desto besser wird er. Mit Vierzig wird Arango 'nen Abo auf den Weltfussballer Titel haben.
 
Das Spiel war wirklich zum abgewöhnen.....es erinnerte mich an vorletzte Saison als wir noch unter Frontzeck im Abstiegskampf steckten.
Das einzig Positive war die Effizienz und die 3 Punkte.LDJ war dort im Sturm die ärmste Sau......der wurde weder von außen noch von der Mitte mit Vorlagen gefüttert.Wobei ich sagen muss dass er sowohl bei der Ballabnahme als auch beim Abspiel Probleme hatte.
Na ja,vielleicht hatten wir heute nur einen schlechten Start und die Entäuschung vom Dienstag noch mit ins Spiel genommen....dass sie guten Fußball spielen können hatte man ja gegen Kiew sehen können.
In Kiew kann Favre nochmal ne neue "Mischung " ausprobieren.....denke der Käse ist gegessen.
Wichtig wird sein in Düsseldorf was Zählbares mitzunehmen.
 

André

Admin
Die 3 Punkte waren enorm wichtig!!! Ich vermisse im Boulevard die Schlagzeile:
Gladbach besser als letzte Saison.

Da hat man nämlich mit Reus und Dante und R.N. gegen Hoffenheim 2 mal auf en Sack bekommen. :D

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
 
Die spielen aber bzw. versuchen es als wäre Reus noch da - nur ist De Jong (anders als es nach dem Transfer durch die Medien geisterte) offenbar alles andere als ein spielender Stürmer. Das System muss also geändert werden. Ob sich De Jong, Eberl und Favre mit dieser Ablösesumme, sprich mit diesem Transfer, einen Gefallen getan haben, wird m.M. nach ein Ritt auf der Rasierklinge. Immerhin waren z.B. mit Derdiyok bundesligaerfahrene Spieler für weit weniger Geld auf dem Markt.
 

walter1603

Ein Delbrücker Fohlen
Die Situation sehr schön auf den Punkt gebracht:

Mehr als drei Punkte: TORfabrik.de | Das Web-Magazin

War gestern sehr erleichtert nach dem Abpfiff!

Genau so sehe ich das auch. Nur weil Favre mit seiner Aufsellung im Sturm feststellen muß, das da noch nicht alles past, kann das noch lange kein ausreichender Stoff für für eine Wunschspielerdiskusion sein. De Jong braucht zunächst mal sein Tor, und Xhaka muß halt noch etwas ruhiger werden. Aber so ist das halt mit den jungen "Fohlen". ;)

Auf jeden Fall wurde erst mal das Hoffenheim-Syndrom überwunden. Das ist doch auch schon was.
 
Oben