0

Dortmund: Guerreiro trainiert wieder

Bei den Dortmundern ist die Zukunft von Raphael Guerreiro noch immer nicht geklärt. In der Gegenwart sieht es aber immerhin so aus, als könne der Portugiese nach seiner Verletzung langsam wieder eingreifen. Heute konnte der 25-Jährige, der sich länger mit einem Faserriss herumärgern musste, zumindest das Training wieder auf. 

Guerreiros Vertrag wird im kommenden Sommer auslaufen und bisher gab es noch keine Anstalten, diesen zu verlängern. Gut möglich, dass er den BVB also noch in diesem Sommer verlässt. Nach einer intensiven Aufwärmeinheit am heutigen Dienstag gab es dann ein Trainingsspiel, welches von rund 1.000 anwesenden Fans beobachtet wurde. Der Portugiese war nicht mit vollem Einsatz dabei, um kein unnötiges Risiko einzugehen. Am Nachmittag war er dann bei der 2. Einheit ebenfalls aus Risikogründen nicht mit dabei. “Wenn alles gut verläuft“, so Dortmunds Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl, „wird Rapha am Mittwoch wieder voll einsteigen. Dann ist er vielleicht auch bereits eine Option für das Köln-Spiel am Freitag.“ Gewohnt vorsichtiger äußerte sich Trainer Lucien Favre zu dieser Personalien: „Das müssen wir abwarten“, so der Schweizer. 

Bei Neuzugang Mateu Morey wird es vermutlich noch etwas länger dauern. Der Spanier ließ sich nur ganz kurz in Trainingskleidung und Laufschuhen bei der öffentlichen Einheit blicken, trainierte dann im Anschluss aber wieder individuell. Der Rechtsverteidiger kam in diesem Sommer ablösefrei vom FC Barcelona, zog sich dann aber in einem Testspiel gegen St. Gallen eine Schulter-Ausrenkung zu und wird damit noch einige Wochen warten müssen, bevor er wieder voll trainieren und dann auch spielen kann. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.