0

Wolfsburg: Arnolds Weg zum Leader

Maximilian Arnold hat im Spiel gegen den 1. FC Köln wohl das schönste Tor des Spieltags geschossen. Der Mittelfeldspieler hatte damit maßgeblichen Anteil am 2:1-Erfolg über den FC. Dass der mittlerweile 25-Jährige zum 1:0 für die Wolfsburger trifft, kommt derweil nicht von ungefähr. 

Es war die erste Wolfsburger Torchance, die dann auch noch eigentlich keine war, denn nach einem Einwurf fiel Arnold der Ball rund 23 Meter vor dem Tor auf den Fuß. Dieser zögerte nicht und zog direkt ab. Der Ball flog mit einem Roberto-Carlos-Schwung direkt in die Maschen. Bemerkenswert ist, dass 5 der letzten 6 Treffer von Arnold jeweils das wichtige 1:0 für die Wolfsburger waren. Insgesamt waren 46% seiner Tore das 1:0, was eine überragende Quote ist. Mit dieser Statistik liegt er im ligaweiten Vergleich ganz weit vorne. Lediglich ein Profi mit mehr als 24 Treffern liegt noch vor ihm. Augsburgs Michael Gregoritsch hat mit 48% seiner Tore das 1:0 erzielt. 

Maxi Arnold schreibt in Wolfsburg ohnehin seine ganz eigene Geschichte. War er lange als großes Talent in den Medien vertreten, flachte die Euphorie zwischenzeitlich etwas ab. Immer wieder standen Wechsel zur Debatte, doch der Sechser hat sich über die Jahre hinweg beim VfL nicht nur zu einem Publikumsliebling sondern auch zum unangefochtenen Leader entwickelt. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.