0

Leverkusen: Havertz will Erster werden

Im Spiel gegen Aachen im Pokal markierte Kai Havertz den finalen Treffer zum 4:1 für die Leverkusener. Dennoch übte der Youngster nach der Partie gegen den Viertligisten Kritik an der Mannschaft, da es langsam, auf den Start in die Saison zugeht. Des Weiteren äußerte er sich zu seinem 2. Platz bei der Wahl zum Fußballer des Jahres. 

Zum Sieg in der ersten Runde des Pokals steuerte Havertz mal wieder einen Treffer bei. Der Nationalspieler ist noch weit entfernt von seiner Topform, allerdings war das Spiel gegen Aachen für den gebürtigen Aachener doch etwas besonders. Den einen oder anderen Akzent nach vorne konnte er setzen, auch wenn sein Treffer am Ende nicht mehr entscheidend war. Am kommenden Samstag geht es zum Start in die neue Saison gegen den Aufsteiger aus Paderborn. Bis dahin, so Havertz, haben die Leverkusener noch einiges zu tun. „Es ist noch nicht alles gut gewesen. Wir haben noch viele Fehler gemacht. Wir hatten zwei, drei Minuten nach dem Gegentor geschwommen, aber wir haben noch eine Woche Zeit, um die Fehler abzustellen“, so der 20-Jährige.

Beim Viertligisten in Aachen reichte eine durchschnittliche Leistung zum Erreichen der nächsten Runde und Havertz machte keinen Hehl daraus, dass der Pokal für ihn eine große Bedeutung hat. „Man muss sechs Spiele gewinnen, um einen Titel zu holen. Daher ist er für jede Mannschaft etwas Besonderes“, sagt der Linksfuß, „wir werden alles dafür tun, um so weit wie möglich zu kommen.“ Das Finale in Berlin und dann der Titel sind das einzige, was für Havertz zählt. 

Zudem wurde Havertz auf die Wahl zum Fußballer des Jahres angesprochen, bei der er lediglich hinter Marco Reus auf dem 2. Platz landete. „Natürlich macht mich das stolz, aber vom zweiten Platz kann man sich nicht so viel kaufen. Doch Marco hat sich das verdient“, so der Youngster, der dieser Ansage auch noch ein persönliches Ziel folgen ließ. „Ich versuche weiter an mir zu arbeiten, um irgendwann vielleicht mal ganz oben zu sein.“ 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.