0

Augsburg: Danso auf die Insel

Die Augsburger müssen kurz vor dem Start und die Saison einen weiteren Abgang hinnehmen. Kevin Danso verlässt den FCA in Richtung Premier League. Immerhin konnte gleichzeitig vermeldet werden, das Andreas Luthe seinen Kontrakt verlängert hat, auch wenn der Keeper zuletzt nicht der große Rückhalt war.

Der Wechsel von Danso nach England wurde in den letzten Tagen bereits vermutet. Der mittlerweile 20-Jährige ist zwar gebürtiger Österreicher, wuchs aber in seiner Jugend schon in England auf. Er machte von Anfang an kein Geheimnis daraus, dass er früher oder später gerne auf der Insel spielen würde. Zwar haben die Augsburger fest mit dem Verteidiger gerechnet, nachdem er sich in den letzten beiden Jahren durch 41 Ligaspiele in der Innenverteidigung festgespielt hat, doch nun lassen sie ihn dennoch ziehen. „Kevin Danso genießt bei uns eine hohe Wertschätzung“, so FCA-Manager Stefan Reuter: „Als aber das offizielle Angebot vom FC Southampton kam, haben wir uns mit Kevin, seinem Berater und Southampton zusammengesetzt und eine Lösung gefunden, mit der alle Parteien glücklich sind.“

„Ich bin dem FCA und allen Verantwortlichen dankbar, dass sie mir diesen Schritt ermöglichen. Da ich zwischen meinem 6. und 15. Lebensjahr in England aufgewachsen bin, war die Premier League natürlich immer ein Traum für mich. Es ist großartig, dass sich dieser nun erfüllt“, sagte Danso selbst über seinen anstehenden Wechsel. Zunächst wird er unter Trainer Ralph Hasenhüttl für ein Jahr auf Leihbasis bei Southampton spielen, allerdings haben die Engländer dann im kommenden Sommer auch eine Kaufoption für den Verteidiger im Vertrag verankern lassen. Beim FCA hatte Danso erst im Januar diesen Jahres bis Juni 2024 verlängert. „Wir haben uns entschieden, dass wir ihm den Weg nicht verbauen wollen und er diesen Schritt machen darf“, sagt FCA-Trainer Martin Schmidt: „Wenn er sonst bei uns das eine oder andere Mal nicht spielt, wäre das für den Spieler schwer verständlich gewesen.“

Anders als Danso wird Andreas Luthe noch länger beim FCA bleiben. Der Keeper hatte ursprünglich einen Vertrag bis 2020, hat diesen nun aber vorzeitig um weitere 2 Jahre verlängert. „Wir freuen uns, dass er unseren Weg auch in Zukunft mitgestalten möchte, denn er ist sportlich wie menschlich eine wichtige Stütze innerhalb unseres Teams“, so Reuter über den 32-Jährigen. Auch Schmidt sieht Luthe als „sehr routinierten, soliden Torwart. Er hat im Finale der vergangenen Saison bei seinen Einsätzen gegen Frankfurt und Stuttgart gezeigt, dass er eine Nummer 2 ist, die funktioniert.“ Die Frage ist nun, was mit Fabian Giefer wird, nachdem die Augsburger mit Tomas Koubek Anfang der Woche schon einen weiteren Keeper gekauft haben. Der 29-Jährige hatte immer wieder Fehler in seinen Spielen, die sich nun auch in der Vorbereitung fortgesetzt haben. Es wäre nicht verwunderlich, wenn er sich nun noch eine neue Herausforderung suchen würde.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.