0

Bayern: Kein Coman-Schock

Die Bayern können ausnahmsweise mal positive Nachrichten in personeller Sicht vermelden. Kingsley Coman hat sich wieder einmal verletzt, doch es scheint nicht so schlimm zu sein, wie man zunächst befürchtet hatte. Der Franzose kann wohl schon morgen wieder mit der Mannschaft trainieren und ist damit ein Kandidat für das erste Pflichtspiel der Saison im Supercup am kommenden Samstag in und gegen Dortmund. 

Coman hatte sich im Spiel gegen die Tottenham Hotspur (5:6 i.E.) verletzt, doch letztendlich soll es wohl nur eine Knieprellung sein. Die Bänder und alles drum herum sollen nicht in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Nach einer Untersuchung vom Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt kam diese beruhigende Diagnose ans Tageslicht. 

Damit dürfte der Flügelflitzer wohl auch eine Option für das wichtige erste Spiel gegen den BVB am kommenden Samstag um 20.30 Uhr sein. Allerdings steht noch nicht fest, ob Kovac seinen Schützling bringen wird. Der 23-Jährige gilt nicht gerade als sonderlich robust und so könnte es gut sein, dass der Coach Coman draußen lässt, um nach der Verletzung vom Mittwoch kein unnötiges Risiko einzugehen. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.