0

Bayern: Sané und James?

Bei den Bayern ist mittlerweile klar, dass man die Kaufoption für James Rodriguez nicht ziehen wird. Derweil sieht es aber so aus, als wäre Renato Sanches doch noch eine Option für die kommende Saison. Auch zum Thema Leroy Sané gab es mittlerweile ein Statement von Uli Hoeneß, der eher nicht davon ausgeht, dass die Bayern den Nationalspieler unter Vertrag nehmen werden. 

Sané vor einem zum FC Bayern? Das hätten die meisten Fans der Münchner wohl direkt unterschrieben, als das Gerücht aufkeimte. Mittlerweile ist aber auch klar, dass sich dieser Wechsel als sehr schwierig gestalten dürfte. Manchester City wäre zwar grundsätzlich bereit, den Flügelspieler abzugeben, allerdings scheint sich diese Meinung dann im Laufe der Wochen doch geändert zu haben. Die Bayern haben zwischenzeitlich schon Kontakt zur Familie des 23-Jährigen aufgenommen. Gut möglich, dass City nun nur den Poker verschärften möchte, doch die Bayern sind trotzdem etwas verdutzt, was den Preis angeht, den City für sein Talent aufgerufen hat. „Es ist eher unwahrscheinlich, dass es klappt“, so Bayern-Präsident Uli Hoeneß: „Es geht um Beträge, die sind Wahnsinn.“

42 Millionen Euro müsste der deutsche Rekordmeister derweil hinlegen, um James nach dem insgesamt zweijährigen Leihgeschäft auch langfristig an den FCB zu binden, doch so wie es aussieht, will man Real Madrid diesen Gefallen nicht tun. Die Option wird nicht gezogen und so wird der Kolumbianer die Bayern in diesem Sommer verlassen. Gut möglich, dass es ihn nach Neapel zieht, wo er mit seinem ehemaligen Trainer Carlo Ancelotti arbeiten würde, mit dem er immer gute Erfahrungen gemacht hat. Selbst sein ehemaliger Teamkollege Ronaldo soll ihn bereits angerufen haben, um ihn von einem Wechsel zu Juventus Turin zu überzeugen. 

Derweil ist eher unerwartet die Zukunft von Renato Sanches wieder völlig offen. Eigentlich gingen die meisten davon aus, dass der Portugiese in diesem Sommer seine Sachen packen müsste, doch der bisher noch etwas schmale Kader der Bayern lässt nun wohl doch einen möglichen Verbleib realistisch erscheinen. Vor allem im zentralen Mittelfeld haben die Münchner noch Bedarf. Bleibt abzuwarten, wie sich die Verantwortlichen in den nächsten Wochen verhalten werden und welche Personalien man auch im kommenden August noch an der Säbener Straße begrüßen kann. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: , ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.