0

Dortmund: Zorc im Zwiespalt

Die Dortmunder haben insgesamt eine richtig gute Saison hingelegt, sind am Ende dann aber dennoch ohne Titel in die Sommerpause gestartet. So weiß man beim BVB aktuell nicht genau, mit welchem Gefühl man die kommende Vorbereitung angehen soll. Selbst Sportdirektor Michael Zorc ringt momentan noch mit sich selbst, ob er mit der Saison zufrieden sein kann oder ob etwas Ärger dennoch angebracht wäre.

„Die Beurteilung dieser Saison wird immer ambivalent bleiben. Zum einen können wir sagen: Wir haben es endlich wieder geschafft, die Bundesliga spannend zu halten. Das schafft auch nur der BVB, sonst niemand. Auf der anderen Seite werden wir uns vorhalten: Hätten wir doch das 3:0 gegen Hoffenheim nicht verspielt, Schalke geschlagen, in Augsburg und Nürnberg besser abgeschnitten oder unsere Führung in Bremen nicht abgegeben. Das ist zwar Senf nach der Mahlzeit, aber komplett wegschieben können wir das nicht“, so der Sportdirektor hin- und hergerissen.

Immerhin waren die Dortmunder an 21 von 34 Spieltagen an der Tabellenspitze und hatten zwischenzeitlich unfassbare 9 Punkte Vorsprung auf den FC Bayern. Letztendlich weiß Zorc mittlerweile ganz genau, warum es am Ende nicht gereicht hat. „Gegen die fünf Topteams haben wir 27 von 30 möglichen Punkten geholt. Das muss man sich mal vorstellen. Und dann diese signifikante Statistik gegen die Vereine im Tabellenkeller – da weißt du, warum es mit dem Titel nicht geklappt hat“, so der Verantwortliche. Insgesamt 10 Punkte blieben in den Spielen gegen die 5 schlechtesten der Tabelle auf der Strecke, daher sollte auch die Devise für die kommende Saison bereits jetzt klar sein. „Ob es das fehlende Bewusstsein ist, dass wir auch in solchen Spielen 100 Prozent benötigen, weil es genauso drei Punkte zu gewinnen gibt wie gegen Teams aus den Top 5, werden wir uns noch genauer anschauen und besprechen“, so Zorc, der in den kommenden Wochen genügend Zeit für eine ausführliche Analyse haben dürfte.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.