0

Bayern: Was geht bei Sané?

Können die Bayern den nächsten Coup auf dem Transfermarkt landen? Aktuell sieht es wohl so aus, als wolle Manchester City den deutschen Nationalspieler Leroy Sané abgeben. Der 23-Jährige scheint bei den Bayern zumindest ein heißer Kandidat zu sein. 

Die Idee ist nicht neu, denn schon vor der Saison 2016/17 haben sich die Bayern mit Sané beschäftigt. Damals entschied man sich aber gegen einen Transfer, da man mit Franck Ribery und Arjen Robben, dahinter Kingsley Coman und Douglas Costa schon 4 Torleute auf den Flügeln hatte. So ging es vor drei Jahren für rund 50 Millionen Euro vom FC Schalke zu Manchester City. Für die kommende Saison scheint ein Engagement bei den Bayern nun alles andere als unrealistisch. In England kam er in den 3 Jahren für City in 133 Pflichtspielen zum Einsatz, erzielte dabei 39 Tore und wurde gleich zweimal englischer Meister. 

Trotz der guten Leistungen will ihn sein Trainer Pep Guardiola wohl abgeben. Da der Spanier schon einmal Trainer bei den Bayern war, sind die Kontakte natürlich entsprechend gut. Selbst finanziell könnte man sich hier in Maßen einigen, denn Sané hat noch einen Vertrag bis 2021 und soll bereits geäußert haben, dass er entweder zu den Bayern oder bei City bleiben will. Beim FCB ist derweil noch ein weiterer Spieler für die Außenbahn notwendig, nachdem sowohl Ribery als auch Robben ihre Karriere beim deutschen Rekordmeister beendet haben. Zwar stehen mit Coman und Gnabry schon zwei Nachfolger parat, doch hinter wird es etwas dünn, sodass auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge bereits geäußert hat, dass man hier noch nach Verstärkungen sucht. 

Eigentlich war dafür Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea schon fest eingeplant, doch der Youngster riss sich erst kürzlich die Achillessehne und wird damit bis tief in den kommenden Herbst ausfallen. Kein Wunder, dass Sané nun wohl ganz oben auf der Liste der Münchner steht. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.