0

Freiburg: Flekken zeigt sich motiviert

Sein Debüt in der Bundesliga hätte durchaus schlechter laufen können. Beim Spiel der Nürnberger gegen den SC Freiburg stand Mark Flekken das erste Mal für den SC zwischen den Pfosten und zeigte, dass man mit ihm als Nummer 2 immer planen kann. Der Niederländer zeigte eine gute Leistung, was allen in Freiburg ein gutes Gefühl gibt, auch wenn die Zukunft von Stammkraft Alexander Schwolow weiterhin offen ist. 

Flekken wusste schon über eine Woche lang, dass er gegen den Club von Beginn an zwischen den Pfosten stehen wird. Torwarttrainer Andreas Kronenberg informierte ihn bereits vor der Niederlage bei Hannover 96 darüber. „Ich hoffe, dass ich ein bisschen Vertrauen auf dem Platz zurückgegeben habe“, so der Niederländer nach seinem ersten Spiel, nachdem er beim 5:1 über den Club eine tolle Leistung abspulte. Alles in allem war es für den Youngster ein rundum gelungener Nachmittag. „Das erste Spiel in der Bundesliga ist immer etwas Besonderes. Wenn du dich als Mannschaft dann mit einem 5:1-Sieg belohnen kannst, ist es umso schöner“, so Flekken: „Die Einstellung insgesamt war heute top. Wir haben dem Gegner keinen Zentimeter Platz gegeben, da kommt am Ende so etwas dabei raus.“

Großes Lob gab es unter anderem auch von seinem Mitspieler Dominique Heintz: „Er hat das ganze Jahr super trainiert, ist ein Super-Torhüter, das hat man gesehen. Auch spielerisch ist er top. Wie wir das von hinten rausgespielt haben, ist nicht selbstverständlich“, so der Innenverteidiger. Alle Freiburger gehen nun in die wohlverdiente Sommerpause. Flekken hingegen macht sich schon jetzt Gedanken, ob er in der kommenden Spielzeit mehr Einsätze bekommt, da ein Verbleib von Alexander Schwolow noch nicht fix ist. „Hoffentlich stehe ich in der nächsten Saison öfter zwischen den Pfosten. Ich werde den Kampf in jedem Fall annehmen. Und wenn Schwolli gehen würde, wäre das eine große Möglichkeit für mich, hier den nächsten Schritt zum Stammtorwart zu machen. Ich wäre auf jeden Fall bereit für den Schritt und habe das gegen Nürnberg auch gezeigt“, so der Niederländer motiviert. 

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.