0

Dortmund: Isak blüht auf

Alexander Isak wurde bei den Dortmundern eigentlich schon als Flop abgestempelt, doch die aktuelle Torquote des Stürmers ließ nun einige wieder aufhorchen. Der Schwede ist aktuell für Willem II Tilburg aktiv und trifft dort mehr als nur regelmäßig in die Maschen. Derweil hat er selbst die Hoffnungen auf einen Durchbruch in Dortmund noch nicht aufgegeben. 

Im Winter 2016/17 kam Isak als gefeiertes Talent zu Borussia Dortmund und wurde vor allem in seiner Heimat schon als potenzieller Nachfolger von Zlatan Ibrahimovic angesehen. Diese Fußstapfen sind bisher aber mehr als nur zu groß, denn der damals 17-Jährige konnte sich beim BVB nicht durchsetzen. Weder unter Thomas Tuchel, noch unter dessen Nachfolgern Peter Bosz, Peter Stöger und Lucien Favre kam der Angreifer überhaupt zum Zuge. In der Hinrunde der aktuellen Spielzeit war er nur für die U23 des BVB aktiv, doch auch in der Regionalliga West war er nicht überzeugend.

Im Winter wurde er nun an Willem II Tilburg ausgeliehen und siehe da: In der niederländischen Erstdivisionär sollte er Spielpraxis und das tut er. ER kam bisher in allen 14 Ligaspielen zum Einsatz und markierte dabei schon stolze 12 Tore. Im Pokal schaffte man es ebenfalls mit seiner Hilfe bis ins Finale, das man dann aber mit 0:4 gegen Ajax Amsterdam verlor. So bleibt festzuhalten, dass sich das Leihgeschäft für beide Parteien bisher gelohnt hat. Willem II hat einen Ersatz für Fran Sol gefunden, der im Winter zu Dynamo Kiew abgewandert ist und die Dortmunder freuen sich auf einen mittlerweile 19-Jährigen, der endlich frisches Selbstbewusstsein tanken konnte. „Ich habe hier gute Leistungen gezeigt, deshalb sind sie zufrieden“, so Isak nach einem Kontakt mit den BVB-Verantwortlichen.

Im Sommer will der Angreifer dann zunächst wieder zu den Dortmundern zurückkehren und dann mit frischem Schwung in der Vorbereitung den Durchbruch bei den Schwarz-Gelben schaffen. „Ehrlich gesagt, glaube ich immer noch daran“, so Isak gegenüber der schwedischen Zeitung „Expressen“. Fakt ist, dass die Dortmunder einen Stürmer seines Formats gebrauchen könnten. Neben seiner Größe von 1,90 Metern ist er zudem auch noch schnell und technisch versiert. Mittlerweile sollen aber wohl auch schon andere Vereine ein Auge auf ihn geworfen haben. „Ich weiß, dass es in Europa Interesse an mir gibt“, so Isak: „Ich habe einen Vertrag in Dortmund.“

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2019 Soccer-Fans.de. All rights reserved.